• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Thrive Architect: Neue Kommentare in WordPress Seite/Beitrag einfügen

Offenlegung: Dieser Artikel kann Affiliate-Links enthalten. Als Affiliate erhalte ich eine Vergütung, wenn Du über diese Links einkaufst, ohne dass Dir zusätzliche Kosten entstehen.


Autor: Matthias

Aktualisiert: 10. Mai. 2024

Thrive Architect Anleitung: Neue Kommentare auf Seiten und in Beiträgen einfügen

Ich arbeite mit Thrive Themes. Dabei habe ich jetzt herausgefunden, dass man mit dem folgenden WordPress Textcode einen Kommentarbereich mit den letzten Kommentaren einfügen kann auf Seiten oder in Beiträgen.

Man wählt den WordPress Content Block. Dort vorausgewählt ist "Visuell". Man wählt "Text". Anschließend fügt man den folgenden Code ein:

<p><!-- wp:latest-comments {"commentsToShow":15,"displayAvatar":false,"displayDate":false,"displayExcerpt":false} /--></p>

Siehe Screenshot:

Abbildung zeigt, wie neue WordPress Kommentare in eine Thrive Architect basierte WordPress Seite eingefügt werden

Wer möchte, dass die Gravatare, das Datum der Kommentare und ein Auszug aus dem Kommentar angezeigt werden, soll die Werte von false auf true abändern. Man kann den Wert auch einfach weglassen, aber ich denke für Anfänger ist es besser, sie kopieren sich diesen Code ab und ändern die Werte ab.

Wer neue Kommentare in der Sidebar platziert, könnte folgenden Code wählen:

<p><!-- wp:latest-comments {"commentsToShow":7,"displayAvatar":false,"displayDate":false,"displayExcerpt":false} /--></p>

Dann zeigt er die letzten 7 Kommentare mit URL zum Beitrag und mit ggf. hinterlegtem Link des jeweiligen Users, der kommentiert hat.

Wer nicht Thrive Themes benutzt mit dem Architect (Erfahrungsbericht dazu), braucht diesen Schritt nicht und kann so vorgehen, wie in diesem Beitrag beschrieben. Wer den Thrive Theme Builder benutzt, kann mit dem WordPress Code arbeiten und ihn im Sidebar-Bereich einfügen. In der Sidebar wird das bei mir aufgrund des Platzbedarfs nicht gut angezeigt. Mit vielen anderen Themes sollte die Darstellung kein Problem sein. Ich habe es jetzt so gelöst, dass ich den neueste Kommentar Bereich auf eine eigene Seite verschoben habe: https://marketingblog.biz/neue-kommentare/ und dann auf diese Seite über die Sidebar mit einem Button verlinke.

Die Kommentar-Seite ist abwechslungsreich gestaltet, finde ich. Schaut gerne mal rein und nehmt an einem der Quiz teil, wenn ihr möchtet. (Link)

Anmerkung: Ich wollte diesen Text eigentlich hier als Kommentar ("So fügst du neue Kommentare in WordPress-Beiträge und -Seiten ein") hinterlassen, aber im Kommentar wird der oben abgebildete Code nicht dargestellt.

Mehr zu Thrive Themes:

Offenlegung: Dieser Inhalt wird vom Leser unterstützt. Das heißt, wenn Du auf einige dieser Links klickst, erhalte ich möglicherweise eine Provision.

Veröffentlicht: 2024-05-10 | Zuletzt aktualisiert: 2024-05-10

Autor:

Matthias


Matthias’ schreibt über Online Marketing Themen, wie Content-, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt Menschen, die in ihrer Mitte sind. Sein Motto: „Jeden Tag finden Lernprozesse statt.“ Sogenannte „Fehler“ führen zu Erkenntnisprozessen und Erfahrungswerten.


  • Ähnliche Beiträge:
7 Alternativen zu Preiserhöhungen
Warum Abo-Modelle deinen Wohlstand sichern
  • Weitere Inhalte:
  • Mein Affiliate Marketing Kurs für 0€
    Das SmartBlog Income System
  • Abonniere den Newsletter
  • ✓ 12 Geheimnisse über Online-Marketing, wo du anderswo für bezahlst
    ✓ Beitrag-Benachrichtigungen (mit Anmerkungen, die nur du erfährst)
    ✓ Gute Infos zum Thema: Kundengewinnung & Online-Marketing.


  • Kommentare
  • Hinweis: Es werden keine Kommentar-IP-Adressen gespeichert. Beachte die Netiquette.

    {"email":"E-Mail-Adresse ungültig","url":"Website-Adresse ungültig","required":"Pflichtfeld fehlt"}

    Diesen Beitrag empfehlen:

    >