Auf Wiedersehen

Ich habe lange überlegt und es erscheinen keine neuen Beiträge mehr. Ich habe zu viel gesehen, was in der modernen Gesellschaft falsch läuft. Die Technik ist es nicht wert, dass man sich mit ihr befasst. Marketing ist für mich gestorben.

Sollen sich die Geier den Kuchen aufteilen, wie sie wollen. Sollen die SEOs weiterhin um ihre Plätze ringen. Sollen die Affiliates weiterhin sich abmühen und ihren Herren das Geld in den ****** schieben. Ich habe genug gesehen.

Die ganzen Halsabschneider. Erzählen dir etwas vom einfachen, leichten Geld, wenn du arbeitest wie ein Blöder. Bloggen lohnt sich nicht.

Das einzige was sich lohnt sind Funnels, mit welchen man abkassiert. Wer online Geld verdienen möchte, tut das und nichts anderes.

Am besten ist es, nur hochpreisig zu verkaufen. Alles andere kann man sich sparen.

In dieser korrupten Gesellschaft kannst du nur als reicher Sack ein gutes Leben führen. Ohne dieses Ziel brauchst du gar nicht erst anfangen, irgendwo dich anzustrengen.

Im Geschäftsleben ist es genauso. Bewirb dich irgendwo und frage, wann und wie du in diesem Unternehmen eine Position mit 100k-1M Euro Jahresgehalt erreichst. Wenn du darauf keine Antwort erhältst, kannst du die Firma gleich vergessen.

Was willst du mit einem Armenleben. Die korrupte Gesellschaft verlangt, dass du mindestens Millionär in 10 Jahren sein solltest, um ein schönes Leben zu führen.

Wenn dir keiner zeigen kann, wie du mit einer Arbeitsweise nach 3-5 Jahren Millionär bist, kannst du es sein lassen, dir für wenig Geld ein Haus im Ausland kaufen und dort ein glückliches Leben führen.

Die Seite wird weiter betrieben, es gibt weiterhin den Bonus per E-Mail. Ansonsten integriere ich mich nicht mehr in diese Gesellschaft.

Dank eurer Unterstützung bleibt die Seite online, ansonsten hätte ich das Projekt bereits früher eingestellt. Es macht mir keinen Spaß und was keinen Spaß macht, ist die Mühe nicht wert.

Als ich noch eine Brille trug und mit einer verzerrten Wahrnehmung durch die Welt ging, waren mir solche Projekte wichtig. Zeiten ändern sich.

Online Marketing kommt mir vor wie das Kisten schleppen in Mafia 2. Du bist der Depp vom Dienst. Jetzt versuchen die Gurus, dass Neueinsteiger die Kurve kriegen. Sie wissen, dass sie die Anderen wirklich fördern müssen, damit ihr Business läuft. Aber der Zug ist abgefahren.

Ich war zu lange frustriert. Ich habe zu viel Freizeit gehabt und zu viel gesehen. Ich lasse mich von niemandem mehr in dieser Gesellschaft versklaven.

Das schöne ist, mir ist egal, was Google, Amazon, diverse Tools und Analyse-Software-Programme machen. Die Technik interessiert mich in den letzten Jahren weniger. Die Entwicklung kann weitergehen, wie es die entsprechenden Gruppen wünschen oder unter sich ausmachen. Ich distanziere mich aus diesem Business und keine Entscheidung ist mir leichter gefallen.

Ein letztes Mal viele Grüße und alles Gute

Matthias

Wie geht es weiter: 

Auf Matthias.de.com werden weiterhin Beiträge erscheinen. Es geht dabei nicht um's Geschäft. Ich werde über das schreiben, was mir Spaß macht, mich persönlich interessiert und mir ist egal, was jemand davon hält. Ich tue was ich möchte.

Vielleicht kommen hier zu einem späteren Zeitpunkt wieder Beiträge, allerdings wird kaum jemand normales hier eine Präsenz bekommen, dafür gibt es andere Plattformen, die wie Pilze aus dem Boden sprießen. Von "normalen" oder "neuen" Sachen habe ich genug gesehen. Sie führen dich von einer Sklaverei in die andere und verkaufen dir den Wechsel als Verbesserung oder Fortschritt.

Alles was "normal" ist, dafür bin ich nicht her gekommen. Es geht darum, wirklich etwas zu bewirken, Menschen wirklich zu helfen, nicht ihnen mehr Arbeit aufzudrücken, ihr Leben zu verkomplizieren, was sie noch mehr versklavt oder ihnen mehr Ideen mitzugeben, die sie noch mehr beschäftigt halten.

Zuletzt eine Danksagung. Die Auseinandersetzung mit Online-Marketing hat mich vieles gelehrt. Für mich ist es besser, wenn ich mich mit anderen Dingen auseinandersetze. Das Leben wartet mit zu vielen verborgenen Geheimnissen auf und es ist nicht meine Aufgabe, ein Business aufzubauen. Dieser Weg ist ein Holzweg, weil die Business-Menschen bewusstseinsmäßig nicht so hoch entwickelt sind - das liegt an ihrem Fokus.

Wem Geld, Anlageformen oder Finanzierungen wichtig sind, kann auch glücklich sein, nur er überschreitet gewisse Grenzen nicht, da er sonst den Kontakt zu seiner Zielgruppe verlieren würde. Sie würden ihn nicht mehr verstehen, die Resonanz würde fehlen, Respekt und Autorität sinken. Jemand solches muss sich dauerhaft immer wieder auf Bereiche konzentrieren, die ihn davon abhalten, spirituelle Fortschritte zu erreichen und beizubehalten.

Worauf du dich fokussierst, in diese Richtung entwickelst du dich. Mich weiter auf Online-Marketing zu konzentrieren würde dazu führen, dass ich mich weiter in dieser Tretmühle aufhalte. Mein Fokus gehört mir.

Es gibt weit höhere Technik als unsere Computer. Die Computer-Technik hat uns eine außerirdische Rasse beschert, denn wer kann glauben, dass sich die Menschheit technologisch von alleine so weit in dieser kurzen Zeit entwickeln konnte, ohne fremde Hilfe.

Betrachten wir den technologischen Fortschritt im Vergleich: 1880-1918 und 1980-2018. Kannst du glauben, die Menschheit wäre ohne fremde Hilfe dazu fähig, solche Sprünge zu machen? Der Kontakt soll in den 50ern stattgefunden haben. Zeitlich würde das mit unserem Fortschrittssprung zusammenpassen. Dies ist auch ein Grund, warum ich mich aus diesem Bereich vorerst zurückziehe.

  • 7. April 2018

Die eigene E-Mail-Liste aufbauen – Tipps & Umsetzungsvorschläge

In diesem Artikel stelle ich Lösungen vor, mit denen du als Freiberufler, Selbständiger oder Betreiber eines kleines Unternehmens (Schwerpunkt: Dienstleistungen, Beratung) anfangen kannst, E-Mail-Adressen zu sammeln.

Warum dieser Aufwand?

Es ist ein Fehler, keine Kontakte zu sammeln und anschreiben zu können. 

Du bekommst Besucher über:

  • Suchmaschinen
  • Social Media​​​​
  • Blogbeiträge
  • Gastbeiträge​​​
  • Interviews
  • Lokale Geschäftsbesuche
  • Print-, Radio- und Videowerbung
  • Mund-zu-Mund Propaganda
  • PPC Anzeigen

Doch was nützen Einmal-Kontakte, die du danach nicht wieder erreichen kannst.

Als Webseitenbetreiber gibst du dir Mühe, um Inhalte von Qualität zu bieten.

Dieser Aufwand ist es nicht wert, dass du die Kontaktdaten interessierter Leser von Inhalten - die sich denken: „Guter Inhalt. Bei mehr bin ich dabei.“ - links liegen lässt.

Weiterlesen...
  • Updated 6. April 2018
3

Online-Videokurse mit Coachy selbst erstellen – schnell & automatisiert

Mit Coachy schnell und einfach Onlinekurse verkaufen

Möchtest Du Kurse über das Internet verkaufen?

Eine gute Entscheidung, doch wirft sie ungelöste Fragen auf:

  • question-circle
    Wo speichere ich die Inhalte für meine Webseite? Stichwort: Server, Hosting, Video-Hosting
  • question-circle
    Wie erstelle ich Verkaufsseiten? Stichwort: Landingpages, Unbounce, Leadpages
  • question-circle
    Wie erstelle ich Mitgliederbereiche? Stichwort: WordPress, Digimember, OptimizePress, ThriveThemes, Videohosting
  • question-circle
    Wie schütze ich meine Daten? Stichwort: Zugangsbeschränkung, Anbindung von Zahlungsanbietern, Server-Backups
  • question-circle
    Wie integriere ich E-Mail-Marketing Tools? Stichwort: Klick-Tipp, ActiveCampaign, CleverReach, GetResponse
  • question-circle
    An welcher Stelle füge ich Skripte ein? Stichwort: Tracking-Pixel, Google-Analytics
Weiterlesen...
  • Updated 19. Mai 2018
8

Siezen oder Duzen – So lauten die Spielregeln

"Sie oder Du?" - Für viele eine schwere Entscheidung. Als Webseitenbetreiber ist wichtig, sich auf eine Anrede zu beschränken, da ansonsten später alle Inhalte angepasst werden müssen.

Eine Alternative dazu ist die unpersönliche Ansprache mit "wir", "man" oder der Schreibstil in der Ich-Form.

  • arrow-right
    Erfahre jetzt, welche Ansprache für Deine Zielgruppe angemessen ist und welche Regeln beim Netzwerken zu beachten sind.
Weiterlesen...
  • Updated 5. September 2017
2

Screencapture Aufnahmen erstellen und veröffentlichen

In diesem Artikel erfährst Du:

  • Welche Einsatzzwecke es für Bildschirmaufzeichnungsprogramme gibt.
  • Was dabei zu beachten ist.
  • 7 marktführende Softwarelösungen und wie sie sich voneinander unterscheiden.
  • Videotutorials zum Kennenlernen der Software.
  • Welche 4 Hoster sich für Videos besonders eignen.
Weiterlesen...
  • Updated 14. November 2016
1 2 3 22
>