Autor: Redaktion

aktualisiert am 23. Sep. 2021

Gut gekleidete Geschäftsleute bei einem TV Interview

TV-Werbung ist die älteste Werbeform und gibt es seit über 75 Jahren.

Vorteile von TV-Werbung

  • TV Werbung spricht ein breites Publikum an.
  • Um die Ausrichtung muss man sich weniger Sorgen machen, als in der Online-Werbung.
  • TV-Werbung kann Nutzern ein intensiveres Erlebnis bieten. Es kann sich so anfühlen, als würde der Werbetreibende direkt mit einem selbst sprechen.
  • TV-Werbung kann Menschen das Gefühl geben, etwas Wichtiges zu sehen. Dies macht es für Werbetreibende einfacher, die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich zu ziehen und sie dazu zu bringen, für die Botschaft, die sie vermitteln möchten, empfänglicher zu sein.

TV-Werbung ermöglicht es Werbetreibenden, fesselnde Bilder und Soundtracks in ihren Anzeigen zu verwenden, während Online-Anzeigen dies weniger tun können, da man bei Online-geschalteten Anzeigen nicht die gleiche Kontrolle über die Bildschirmgröße und die Lautstärkeeinstellungen des Nutzers hat.

Nachteile der TV-Werbung

  • TV-Werbung kostet deutlich mehr
  • für Startups und KMUs ist sie i. d. R. nicht bezahlbar, außer bei Vereinbarung einer Firmenbeteiligung durch die TV-Sender
  • TV Werbung ist nicht auf die Ansprache ausgewählter Zielgruppen ausgerichtet

Warum wird TV-Werbung als effektiver Weg angesehen, um das Publikum zu erreichen?

TV/Film-Produktionsstudio mit Requisiten

TV-Werbung ist eine Möglichkeit, ein Publikum zu erreichen, das schwerer zu erreichen ist. In der Vergangenheit wurde Werbung als störend empfunden und wurde abgeschaltet.

Heutzutage haben die Leute mit dem Fortschritt der Technologie die Möglichkeit, Werbung nicht nur auszuschalten, sondern auch schnell vorzuspulen. Dies macht TV-Werbung zu einem effektiveren Weg, um das Publikum zu erreichen, da sie dadurch als weniger störend wahrgenommen wird.

Fernseh-Werbespots tragen dazu bei, das Bewusstsein für ein Produkt zu stärken, und durch das Ansehen dieser Werbespots steigt die Wahrscheinlichkeit, dass das Publikum das beworbene Produkt kauft. Das Fernsehen ist seit Jahrzehnten einer der einflussreichsten Medienkanäle in der Werbung.

Vielleicht ist TV-Werbung weniger ein Werkzeug zur Generierung von Leads, sondern ein Instrument, um Marken bekannter zu machen, sodass mehr darüber gesprochen wird oder sich mehr Menschen etwas darunter vorstellen können.

Was macht gute Werbung aus

  • Sie überrascht den Betrachter [1]
  • Sie zeigt die Marke des Unternehmens klar sichtbar (Logo, Farben, Musik die mit dem Unternehmen assoziiert wird, Personen) [1]
  • Kernaussagen, beschränkt auf das Wesentliche (es fehlt auch die Zeit, um mehr Informationen in sehr kurzer Zeit unterzubringen) [1]
  • Neue Ideen, keine Adaptionen bereits vorhandener Spots oder der Konkurrenz [1]

- Anzeige -

Was macht Erfolg aus? Erfahre außergewöhnliche Erfolgsgeschichten von Menschen, die offen über ihren beruflichen Weg sprechen.


30 Unternehmer im Gespräch

über 250 Seiten extrem guter Content


Das Buch ist verfügbar als Geschenk. (Du übernimmst die Portokosten). Der Andrang war hoch. Als das Buch veröffentlicht wurde, wurden am 1. Tag der Veröffentlichung, über 5.000 Bücher von interessierten Lesern angefordert.

→ weitere Infos hier

TV-Werbeschaltung bleibt beliebt

Im digitalen Zeitalter ist TV-Werbung eine Möglichkeit, das Publikum auf innovative und interaktive Weise zu erreichen.
Das Internet und die sozialen Medien haben den Bedarf an TV-Werbung nur noch erhöht und es ist immer noch ein sehr beliebtes Medium für Werbetreibende.

Fernsehwerbung ist ein wirksames Mittel, um neue Produkte zu bewerben, da sie ein großes Publikum erreichen kann, welche das Produkt möglicherweise nicht kennt.

Die Länge des durchschnittlich ausgestrahlten Werbespots im deutschen Fernsehen lag bei 27,7 Sekunden im Jahr 2020. [2]

Auch heute noch bietet TV-Werbung eine gute Möglichkeit, eine Botschaft an Kunden zu übermitteln, die nicht den ganzen Tag im Internet unterwegs sind.

Kosten für die Platzierung

Für einen 30-sekündigen Clip kann ein Privatsender bei einer Ausstrahlung ab 20 Uhr, etwa 60.000€ verlangen. Der Preis für einen Spot während eines Formel1-Rennens dagegen, kann bereits 150.000€ kosten. Werbung auf öffentlich-rechtlichen Sendern ist ab 20.000€ möglich. [3]

Vor den Nachrichten bei RTL und Sat1, fallen zwischen 17 und 20.000€ an.
Das ZDF rechnet vor den Nachrichten um 19:00 Uhr knapp 30.000€ ab. Einen Werbespot vor der Tagesschau platzieren, liegt bei etwas über 40.000€ für einen Spot. Bei ARD und ZDF halbieren sich die genannten Werbekosten im Sommer um die Hälfte. [4]

Sich mit Verbrauchern auf einer tieferen Ebene verbinden

Die Leute die fernsehen, sind am entspanntesten, daher ist es ein günstiger Moment, sie mit einer Produkt- oder Servicebotschaft zu erreichen.

TV-Werbung gibt es seit den 1950er Jahren, als Werbetreibende sie zum ersten Mal als Werbemittel im Fernsehen nutzten. Und obwohl sich im Laufe der Jahre die Art und Weise, wie wir fernsehen, verändert hat, ist diese Form der Werbung weiterhin erfolgreich, weil sie die Verbraucher auf einer tiefen Ebene verbindet.

Erfolgreiche Anzeigen sind emotional, schaffen eine emotionale Verbindung zum Betrachter und rufen eine gewünschte Reaktion hervor.

Vor- und Nachteile von TV-Werbung im Vergleich zu Online-Werbung

Videoschnitt für Filmproduktionen

Vorteile

  • Werbung im Fernsehen erreicht Menschen, die keinen Zugang zum Internet oder Smartphone haben
  • interaktive Funktionen wie Produktdemonstrationen, die Online-Anzeigen nicht bieten
  • TV-Werbung präsentiert die Inhalte auf großen Displays, welche gut sichtbar im Raum aufgestellt sind, was die Aufmerksamkeit auf sich zieht
  • Die Leute neigen auch dazu, Marken, die sie im Fernsehen sehen, mit Erfolg zu assoziieren, weil sie viele Leute sehen. Sie gehen also davon aus, dass diejenigen die im Fernsehen werben, etwas richtig machen müssen. (Oder sinnlos, unüberlegt viel Geld ausgaben…?)
  • Man erinnert sich eher an TV-Werbung als an Online-Werbung. TV-Werbung wird außerdem nicht ständig durch andere digitale Reize unterbrochen (Vergleich: Internetbrowser am PC, Benachrichtigungen am Smartphone)

Nachteile

  • Hohe Kosten und keine Garantie, dass die Verkaufszahlen dadurch steigen.
  • Meist ältere Zielgruppen, die das Fernsehen schauen (was auch positiv auslegbar ist)
  • Bestimmte demografische Merkmale sind schwierig zu berücksichtigen (man erreicht vielleicht nicht die Menschen, die man zu erreichen wünschte)
  • Die Ergebnisse der TV-Kampagne auszuwerten ist nicht einfach.
  • Ob die Werbung aufdringlich war und viele den Sender wechselten oder das Gerät ausschalten, weiß man nicht.
  • Höhere Produktionskosten und Kosten bei der Ausstrahlung

- Anzeige -

➤ Online-Werbung schalten und dabei unterstützt werden?


1. Empfehlung: Traffic Tsunami


Strategien für kleinere und größere Budgets

Sehr guter Kundenservice

Lifetime Updates inbegriffen (wenn neue Strategien herauskommen)


2. Empfehlung: Listen Marketing
(Hinweis: Es ist kein E-Mail-Listen-Marketing)


Die Strategie setzt u. a. auf Content-Marketing

Support bei Fragen, durch Livecalls

Günstige Klickpreise im Vergleich zu anderer PPC-Werbung


3. Empfehlung: 65 Traffic-Strategien


Strategien aus der Praxis, aktuell vergünstigt in der Auflage von 1.000 Stück erhältlich.

Die Strategien werden mit eigenen Beispielen erklärt.

Schlusswort

Traditionelle Fernsehwerbung gibt es schon seit Jahrzehnten. Für viele verliert sie aufgrund des technologischen Fortschritts an Bedeutung.

Für kleine und mittelständische, sowie lokal ausgerichtete Unternehmen, kommen TV-Werbekampagnen aus Kostengründen nicht in Frage. Eine Berichterstattung oder Einladung in eine Talkshow sind hier realistische Chancen für einen TV-Auftritt.

Für Unternehmer gibt es bspw. das Format DHDL auf Vox, wo Unternehmen und ihre Gründer vorgestellt werden, die sich weiterentwickeln möchten, oder noch am Anfang stehen.

Gegen TV-Werbung spricht, dass sie bei so vielen Menschen, die den ganzen Tag über mit dem Internet verbunden sind, nicht mehr die gleiche Wirkung hat wie früher.

Quellen-Verweise:
[1] Mainfranken24.de, Beitrag: Was gute Werbung ausmacht
[2] Statista.com, Beitrag: Die Länge der TV-Werbespots in Deutschland seit dem Jahr 2000
[3] Werbung-Marketing-PR.com, Beitrag: So teuer ist Fernsehwerbung
[4] Focus.de, Beitrag: Werbung vor News: Kosten bei den öffentlich-rechtlichen und Privatsendern

- Anzeige -


Erfahre, wie du dir günstige Besucherströme über Online Displayanzeigen aufbaust

Käufer-Traffic generieren ohne Facebook & herkömmliche Google Ads

Autor:

Redaktion


Recherche und Aufbereitung von Inhalten, einfach verständlich und leserfreundlich. Das Ziel: Webseitenbetreibern, Online-Unternehmern und Selbständigen beim Aufbau ihres Online-Business weiterzuhelfen.

Der Artikel ist hilfreich und du möchtest was Informationen, Tipps und Tricks betrifft, auf dem Laufenden bleiben? Trage dich einfach in unseren kostenlosen E-Mail-Rundbrief ein...
Mit Eingabe deiner E-Mail und dem Klick auf "Abonnieren" stimmst du der Verarbeitung deiner Daten gemäß den Angaben in der Datenschutzerklärung zu. Du stimmt dem Erhalt von weiteren Informationen zu den Themen Online-Marketing und Kundengewinnung über das Internet zu.
Teile diesen Beitrag:
Gesponserte Beiträge:
Das könnte dich auch interessieren:
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>