Autor: Matthias

Erstellt: 31. Jul. 2022

Zuletzt aktualisiert: 25. Nov. 2022

Lesezeit: Minute/n verbleibend

Erwachsener im Rollstuhl, ein Buch haltend

Frei sein statt frei haben

Blinkist hatte mir die Kenntnis aus diesem Buch wie folgt zusammengefasst:


Statt einem einzigen Schritt, gehe die Dinge lieber langsam an, setze nach und nach, mehrere kleinere Schritte um.


Bist du noch angestellt, kannst du deinen beruflichen Start in die Selbständigkeit, sicher als Angestellter vorbereiten. Du bist dabei weniger angespannt und kannst deine finanziellen Ressourcen aus dem Job nutzen, um sie dort zu integrieren.

Finde heraus, was für dich funktioniert und was weniger geeignet ist. Auch die Frage ob du genügend Kunden finden wirst, kannst du durch verschiedene Experimente in der Art der Kundenakquise herausfinden.

Solange du mit deinem Nebenjob weiterhin belastbar bleibst und das nicht mit den Interessen deines Arbeitgebers zu Konflikten führt, ist dies eine Möglichkeit, erste Schritte in das Leben mit der Selbständigkeit zu erproben.

Fokussiere dich auf dein Ziel. Habe Vertrauen, in deine Partner und kurz- sowie langfristige Ziele.

  • Selbständigkeit ist wie eine Selbstgewählte Lebensaufgabe
  • Bringe Kreativität und unternehmerisches Handeln zusammen
  • Du brauchst einen Plan und das nötige Kapital
  • Deine Absicht: Geld verdienen mit dem von dir gewünschten Konzept
  • Hole dir Unterstützung, wenn es um die Formalitäten geht (Förderungen prüfen, Gespräche mit der Bank bzgl. der Finanzierung, verfügbare kostenlose Beratungsangebote deiner Stadt)

Hier kannst du dir zum Buch eine kostenlose Leseprobe* laden.


Hier eine kurzer Hinweis, wie du dir die Bücher-Leseprobe generell, zu allem Amazon-Kindle Ebooks anfordern kannst. Voraussetzung: Ein Amazon.de Kundenkonto. Screenshot:

Amazon Kindle e-Books, wie du dir eine Leseprobe herunterladen kannst (Der Link ist auf dem 
Screenshot markiert)

Arbeiten im Marketing ist teilweise wie „getting the shit done“

Das war wohl eines der Erfolgsgeheimnisse.

  • Nicht zu viel denken,
  • (Mind-)Hacks benutzen,
  • hochwertigen Content produzieren und gut platzieren.

Und jetzt noch ein schönes passendes Bild dazu, am Layout arbeiten und dann auf „Veröffentlichen“ klicken.

Viel Erfolg!


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


Der Artikel gefällt dir?

  • Weitere tolle Inhalte:
  • Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare:

{"email":"E-Mail-Adresse ungültig","url":"Website-Adresse ungültig","required":"Pflichtfeld fehlt"}
>