33

Professionelles Impressum für WordPress-Blog erstellen

Der erste Schritt, nachdem Sie eine neue Webseite ins Netz gestellt haben: Sie benötigen ein Impressum.

Mit Hilfe dieser Anleitung – ganz einfach möglich.

NEU: Schritt-für-Schritt Videoanleitung:

Link zum Impressum-Generator von eRecht24

 

Fazit

Ein sehr gute Möglichkeit, um auf seinem Blog schnell ein professionelles Impressum einzufügen.

Hat Ihnen die Anleitung weitergeholfen? Noch eine Frage offen? Schreiben Sie einen Kommentar.

Teilen:
  • Updated 29. Januar 2016
Matthias Szilagyi
 

Matthias Szilagyi ist Onlinemarketer. Es macht ihm Spaß, Produkte zu bewerben sowie Wissen und Erfahrungen weiterzugeben. Das ganze nebenberuflich und stressfrei.

  • […] Auch empfehlenswert ist das direkte Erstellen eines Impressums/Disclaimers (=Haftungsausschlusses) nach Einrichtung des WordPress-Blogs. Hier finden Sie eine Videoanleitung zu. […]

  • peter sagt:

    coolen Beitrag haben Sie hier verfasst…Dauen hoch für ihre Arbeit

  • Manfred sagt:

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe.
    Ich gehe davon aus, dass damit auch die deutschen rechtlichen Anforderungen an Impressum und Disclaimer erfüllt sind.

  • Manfred sagt:

    Vielen Dank für die sehr nützlichen Informationen.
    Für meine deutsche Seite nutze ich schon Impressum und Disclaimer.
    Gibt es diese auch für englische Seiten in Englisch?

    • Matthias Szilagyi sagt:

      Hallo Manfred, ja, auch hierfür gibt es eine Vorlage:

      Limitation of liability for internal content

      The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of our knowledge. However, we cannot assume any liability for the up-to-dateness, completeness or accuracy of any of the pages.

      Pursuant to section 7, para. 1 of the TMG (Telemediengesetz – Tele Media Act by German law), we as service providers are liable for our own content on these pages in accordance with general laws. However, pursuant to sections 8 to 10 of the TMG, we as service providers are not under obligation to monitor external information provided or stored on our website. Once we have become aware of a specific infringement of the law, we will immediately remove the content in question. Any liability concerning this matter can only be assumed from the point in time at which the infringement becomes known to us.

      Limitation of liability for external links

      Our website contains links to the websites of third parties (“external links”). As the content of these websites is not under our control, we cannot assume any liability for such external content. In all cases, the provider of information of the linked websites is liable for the content and accuracy of the information provided. At the point in time when the links were placed, no infringements of the law were recognisable to us. As soon as an infringement of the law becomes known to us, we will immediately remove the link in question.

      Copyright

      The content and works published on this website are governed by the copyright laws of Germany. Any duplication, processing, distribution or any form of utilisation beyond the scope of copyright law shall require the prior written consent of the author or authors in question.

      Data protection

      A visit to our website can result in the storage on our server of information about the access (date, time, page accessed). This does not represent any analysis of personal data (e.g., name, address or e-mail address). If personal data are collected, this only occurs – to the extent possible – with the prior consent of the user of the website. Any forwarding of the data to third parties without the express consent of the user shall not take place.

      We would like to expressly point out that the transmission of data via the Internet (e.g., by e-mail) can offer security vulnerabilities. It is therefore impossible to safeguard the data completely against access by third parties. We cannot assume any liability for damages arising as a result of such security vulnerabilities.

      The use by third parties of all published contact details for the purpose of advertising is expressly excluded. We reserve the right to take legal steps in the case of the unsolicited sending of advertising information; e.g., by means of spam mail.

      Source: Mustervorlage.net

  • Herr Erdmann sagt:

    Ist ein Impressum verpflichtend?
    Und muss ich meine Straße, Hausnummer etc eingeben? Denn ich weiß es gibt viele zurechnungsfähige Leute, aber nicht jeder kommt immer im Guten. Und so gebe ich ja damit meine Daten der Weltöffentlichkeit preis.

    • Matthias Szilagyi sagt:

      Für private Seiten ohne kommerzielle Nutzung braucht es kein Impressum.

      Ich selbst nutze inzwischen eine Postfachadresse , die gibt es bei SwissPostBox z. B. kostenlos. Nutzen tun diesen Service auch einige andere Online-Marketer.

      Auf jeden Fall empfehle ich einen Haftungsausschluss für externe Links zu setzen.

  • Jana sagt:

    Hallo Matthias,

    ich finds klasse, daß ich deinen Blog entdeckt habe, habe hier schon viel gelernt. DANKE 🙂

    Zu dem Thema Impressum eine Frage, ich habe gesehen daß du dein Impressum nicht mit Text sondern als .jpg verlinkst. Ich habe das jetzt schon öfter bei einigen Blogs gesehen und finde es recht gutauch die Veränderung der Email.

    Nur bin ich mir wirklich nicht sicher, ob das rechtlich gesehen erlaubt ist, da man ja als Unternehmer seine Daten offen legen muß.

    Weisst du da genaueres, was die rechtliche Seite angeht, ob man das so machen darf? Da du es ja machst, nehm ich an, es geht i.O. 🙂

    Grüße und ich freu mich auf neue Artikel von dir
    Jana

    • Matthias Szilagyi sagt:

      Hallo Jana.

      Danke für dein Feedback. Freut mich. Es ist richtig, dass das sehr viele Online-Marketer machen. Spricht auch meines Wissens nichts dagegen, die Daten als JPEG-Bild o.ä. zu hinterlegen. Ein großer Vorteil liegt auch darin, dass andere Marketer somit nicht über das Impressum alle deine Nischenseiten finden können, sofern du welche betreibst.

      Grüße zurück
      Matthias

  • Einsteiger sagt:

    Danke fuer die tolle Anleitung.
    Der link zum Impressum Generator ist echt gut.

  • Saskia sagt:

    Lieber Matthias,

    ich habe das mit dem Generator ganz prima hinbekommen, aber jetzt wird das Impressum als eigener Beitrag (als neuester Beitrag!) direkt auf meiner Seite gezeigt..kann ich das Impressum irgendwie ein bisschen verstecken? ich möchte nicht, dass jeder, der auf meine Seite kommt, sofort meine Daten zu Gesicht bekommt..

    Vielen Dank!
    Liebe Grüße,
    Saskia

    • Matthias Szilagyi sagt:

      Hallo Saskia,
      schau mal, ob du dein Impressum im Menü unter „Beiträge“ anstatt unter „Seiten“ angelegt hast. Seiten die als Beiträge erstellt sind, werden von den meisten WordPress-Themes ganz oben im Theme aufgelistet.
      Wenn das bei dir der Fall ist,

      – öffne die Beitragsseite im Editiermodus,
      – kopier dir alle Inhalte in die Zwischenablage,
      – lösch die Beitragsseite,
      – klicke im Menü auf „Seiten“ und dann auf „Erstellen“,
      – gib der Seite einen Titel
      – und füg danach die Inhalte aus der Zwischenablage in die Seite ein.

      Danach speichere die Seite. Sie wird dann bei den meisten Themes in einer Seiten-Leiste aufgelistet.
      Wenn du diese Auflistung nicht möchtest, installier dir das Plugin „Exclude Pages from Navigation“. Dann wird deine Impressum-Seite nirgendwo angezeigt, außer du verlinkst darauf.

      Bei meinem Blog habe ich diese Verlinkung über einen Blogroll gelöst, der ganz unten rechts im Footer angezeigt wird.

      Meld dich einfach, falls noch Fragen offen sind.

      Liebe Grüße
      Matthias

  • […] Minuten, inkl. Ansicht des Videos, erstellt habe. Diesen Link möchte ich euch nicht vorenthalten: https://marketingblog.biz/professionelles-impressum-fuer-wordpress-blog-erstellen/ Besonders wichtig war mir dabei die Hinweise zu den Social Networks wie Facebook, Twitter, Google+ […]

  • Rainer Bögl sagt:

    Vielen Dank für die Spitzenanleitung.
    Auch wenn das Webseitendesign nicht mehr ganz zum Video passt, konnte ich doch sehr schnell ein ordentliches Impressum erstellen und auf meiner Seite einbinden. Auch wenn ich nur eine private Seite betreibe, möchte ich mich doch absichern und dafür war das Tutorial perfekt. Werde das mal in meine Blogroll aufnehmen.

    Vielen Dank
    Rainer

    • Matthias Szilagyi sagt:

      Hallo Rainer,
      danke für deine Rückmeldung und Verlinkung. WordPress geht mit der Zeit und jedes Jahr gibt es kleine Veränderungen am Interface und in der Bedienung, weswegen hier ein aktuelleres, neues Video keinen Mehrwert zum jetzigen bieten würde. Bei WordPress ändern sich alle paar Jahre ein paar Details im Interface.
      Ein Impressum hinterlässt auch immer einen besseren und seriöseren Eindruck bei seinen Lesern.

      Viel Erfolg und Spaß beim Bloggen
      Matthias

  • Da ich wieder mit Webseiten Programmierung und Erstellung angefangen habe,auch WordPress ,bin ich auf Ihre Anleitungen gestoßen! Super Darlegungen und sehr Lehrreich!

    • Matthias Szilagyi sagt:

      Hallo Günther.

      Danke für das Feedback. Freut mich, dir weitergeholfen zu haben!
      Falls du mal die ein oder andere Frage zu WordPress hast, kannst mir gerne eine Nachricht schicken oder auch einen Kommentar hinterlassen. Wenn es sich anbietet, erstelle ich dann vielleicht auch einen eigenen Beitrag zu. WordPress ist für mich das genialste Online-CMS, dass es gibt.

  • rogaven sagt:

    bei mir werden keine Bilder angezeigt
    wohin sind sie verschwunden?

    • Matthias sagt:

      Danke für dein Feedback. Jetzt funktioniert die Bildanzeige wieder.

      Die Linkstruktur war veraltet. Bisher hat meine alte Domain einfach auf diese weitergeleitet und daher wurden die Bilder angezeigt. Vor kurzem habe ich diese Weiterleitung entfernt und daher wurden die Bilder nicht mehr angezeigt.

  • Ursula sagt:

    Vielen Dank, die Anleitung war sehr hilfreich. Ich konnte nur nicht den Quellcode kopieren, ich habe dann den kompletten Text reinkopiert, ging auch.

    Liebe Grüße
    Ursula

  • Nach solch einem Tutorial habe Ich gesucht. Aber bei einem freeblog von WordPress kann man dies nicht einsetzen oder?

    • Matthias sagt:

      Wenn der Freeblog einen HTML-Editiermodus enthält, dann ja. Ansonsten ist i.d.R. nur ein normaler Text-Modus verfügbar. Damit du dann den HTML-Text einfügen kannst, ist es am einfachsten, den HTML-Text umzuwandeln. Das geht z. B. so:

      1) Kopier den HTML-Code in die Zwischenablage.
      2) Füge ihn auf der Webseite http://www.onlinehtmleditor.net/ im oberen Abschnitt ein.
      3) Kopier dir den unten erscheinenden, formatierten Text in die Zwischenablage.
      4) Füge ihn auf dem Freeblog in einer neuen Seite ein.

  • Hallo,

    und Danke für diese geniale Anleitung.

    Gruß aus Wesel.

    Torsten Fleuren

  • Super Tutorial. Hat mir sehr geholfen. Weiter so. Ich bin gespannt auf neue Beiträge.

    Gruß Timo

  • Thomas sagt:

    Hat zufällig jemand noch den Quelltext? Der Generator ist ja leider nicht mehr verfügbar.

  • Sarah sagt:

    Vielen Dank für diese klasse Anleitung 🙂
    Werde gleich noch weiter Ausschau hilfreichen Tipps halten,
    schöne Grüsse aus dem hohen Norden,
    Sarah

  • Hi,

    super Tutorials wie ich finde!! Vlt. kannst auch mal ein Tutorial erstellen wie man in der Navigation Untermenüpunkte erstellen kann.

    Viele Grüße aus dem Schwabenländle
    Niels

    • Matthias sagt:

      Hi Niels,
      ob das einfach geht, ist abhängig von deinem Theme. Bei meinem ist z. B. der zu sehende Dropdown-Effekt dann aktiviert, wenn ich eine Unterseite einer Seite zuordne.

      In der rechten Sidebar, wenn du eine Seite (z. B. in meinem Fall ViralURL) erstellst, findest du das Einstellfeld „Attribute“. Unter dem Punkt „Eltern“ wählst du dann statt „Hauptseite“ z. B. die Seite „Tools“. Die Seite „ViralURL“ ist so der Seite „Tools“ zugeordnet.

      Mit weiteren Seiten kannst du diese Struktur dann noch weiter verschachteln.

      Viele Grüße aus München 🙂
      Matthias

  • Timo sagt:

    Super hilfreich, genauso wie die WordPresseinführung. Vielen Dank!

  • >