Autor: Matthias

Aktualisiert: 09. Mai. 2022

Blick auf Papier mit Marketingstrategie, digitalem Tablet, Geschäftsbedarf, Croissant und Kaffee

#1

kein Spam und Datenschutz-konform

Deine Leser tragen sich ein und können sich jederzeit mit 1 Klick austragen. Das nennt sich erlaubnisbasiertes E-Mail-Marketing. Deine geschäftliche E-Mail-Adresse wird dadurch nirgends als Spam eingeordnet.


#2

einfacher Editor und Automatisierungen

Schreibe E-Mails, lade Bilder hoch und füge Inhalte per Drag&Drop ein. Nutze Landingpages und Automatisierungen, um Lesern Inhalte zu schicken, die sie interessieren und die für sie relevant sind, da wo sie gerade stehen.


#3

Ergebnisse erhalten und optimieren

Segmentiere deine Leser. Arbeite messbar: wer öffnet Links, klickt und kauft. Welche Links führen zur Konversion und welche nicht.


#4

Jederzeit Traffic Ströme erzeugen

Schreibe deine E-Mail-Abonnenten jederzeit an. Fasse ggf. vor, damit deine Leser wissen, warum eine Empfehlung in der nächsten Mailing, für sie Sinn macht. Da dir deine E-Mail-Liste gehört, kannst du sie kostengünstig anschreiben.


#5

Halte Kontakt zu Interessenten und Käufern

Wenn die Kundenbeziehung abnimmt, sinken deine Umsätze. Du kannst diese Kontakte dann kaum noch verwerten. Es ist wichtig, dass du mit deiner Zielgruppe in Kontakt bleibst: vor dem Kauf - direkt nach dem Kauf - und dauerhaft. Arbeite mit automatisierten Kampagnen, die ineinander greifen.


Digitale Unternehmer im DACH-Raum setzen für ihre automatisierten Kampagnen bevorzugt auf die Anbieter KlickTipp oder Quentn.


Mehr zum Thema E-Mail-Marketing erfährst du auf dieser Beitrag-Übersichtsseite.

Veröffentlicht: 2022-05-09 | Zuletzt aktualisiert: 2022-05-09

Autor:

Matthias


Matthias’ schreibt über Online Marketing Themen, wie Content-, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt Menschen, die in ihrer Mitte sind. Sein Motto: „Jeden Tag finden Lernprozesse statt.“ Sogenannte „Fehler“ führen zu Erkenntnisprozessen und Erfahrungswerten.


  • Ähnliche Beiträge:
Warum du Zeit und Ressourcen investierst, während andere reich werden! Die unangenehme Wahrheit über PPC-Ad-Anzeigen

{"email":"E-Mail-Adresse ungültig","url":"Website-Adresse ungültig","required":"Pflichtfeld fehlt"}

Diesen Beitrag empfehlen:

>