Autor: Tom Kaules

aktualisiert am 27. Sep. 2021

Podcast Experte Tim Kaules

Sind Podcasts bereits ein alter Hut?
Oder ist das Thema noch aktuell… mehr als zuvor?

Die Frage ist erst einmal zu klären:

Was ist ein Podcast?

Ein Podcast ist ein Art Mini-Hörbuch in Serienepisoden unterteilt zu einem bestimmten Thema. Die hinterlegten Audios sind kostenlos im Internet verfügbar und können on- oder offline gehört werden.

Zur Frage zurück: Hot oder Not? Wie es oft so ist, liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Wichtige Fakten dazu, sollten wir uns anschauen.

Es war im Sommer 2013. iTunes (die größte Podcast Bibliothek) veröffentlichte die Meldung: 1 Mrd. (!) Podcast Abonnements waren erreicht. Unglaublich.

iTunes: 1 Milliarde Podcast Abonnements erreicht

Rein rechnerisch bedeutet dass jeder 7. Mensch auf diesem Planeten hatte einen Podcast abonniert. Und das waren die Zahlen aus dem Jahr 2013. — Auf unser schnelllebiges digitales Zeitalter bezogen, quasi ein Jahrhundert her.

Leider gab es noch viele Regionen auf der Erde, wo Menschen abseits vom Handy, Computer und Onlinezugang, ihren Weg zu finden hatten. Regionen, die eigentlich eine hohe Bevölkerungsdichte hatten.

Es bedeutet, die Bevölkerung aus Industrieländern, hatte deutlich mehr Podcasts abonniert, als andere. Dadurch hatte nicht jeder 7., sondern eher jeder 4., 3. oder sogar jeder Zweite, sich zu einem Podcast-Abonnement entschieden.

Wem nützt das Medium Podcasts?

Bevor wir zu diesem Punkt kamen, waren wir nochmal einen Blick auf eine andere Top-Meldung.

Es war im März 2016, als Apple verkündige: >>> Apple CarPlay <<<
Im März 2016 verkündete Apple folgende Meldung:

Apple CarPlay im Auto

Damals war die Meldung: Apple‘s CarPlay würde bei 35 bekannten und beliebten Automarken eingeführt! — Somit übernahmen Apple das Autoradio. Zu den kooperierenden Autoherstellern zählten u. a. auch Marken wie: Ferrari, Lamborghini, Porsche, Mercedes, Jaguar u.v.m.

Wie würde es sein, wenn auf dem Startdisplay des Autoradios, immer das Podcast-Logo erscheint? Wird das die Verbreitung erhöhen, durch die Vereinfachung der Nutzbarkeit. Oder würde es die Sache komplizierter machen?

Wenn man die Radiowerbung satt hatte, schafften bei längeren Fahrten, die zusätzlichen Möglichkeiten Abhilfe.

Wer hört Podcasts?

Laut Auswertung verschiedener Umfragen, sind die meisten Podcast-Hörer:

  • meist zwischen 30 und 40 Jahre alt
  • überdurchschnittlich gebildet
  • haben ein höheres Einkommen, als der Durchschnitt
  • zeigen ein Interesse an Information und persönlicher Weiterbildung, in verschiedenen Bereichen

Auf den Punkt gebracht: Das Wunsch-Klientel. Diese Zielgruppe hat das Geld, um sich das präsentierte auch leisten zu können. Seien es Produkte oder Dienstleistungen.

Fazit

Podcasts - ein unbemerkter Klassiker mit sehr hohem Potential.
Die Erstellung von Podcasts ist mit geringem zeitlichen und technischen Aufwand umsetzbar. Eine Umsetzung ist sehr einfach.

Vorteile von Podcasts

Start mit geringen Mitteln
Sich abheben von Mitbewerbern
ein finanziell gut gestelltes Klientel erreichen und als Kunden gewinnen

Die Zuhörer können sich im Podcast von der Qualität und dem Fachwissen der Speaker überzeugen. So baut man Vertrauen auf, und zieht eine zahlungsbereite Kundschaft an.

Hatten wir schon erwähnt, dass Podcasthörer treue Zuhörer sind?

  • 2 Jahre im Durchschnitt, halten Zuhörer ihrem Kanal die Treue.
  • Der Podcast erweitert sich damit nicht nur zum leichten Akquisetool, sondern zum idealen Werkzeug zur Kundenbindung.
  • Top-Podcaster aus den USA verdienen bis zu 500 Tsd. $ ….. nicht pro Jahr ….. im Monat (!) mit ihrem Podcast. 

Zum Schluss bleibt die Frage

Wann startest auch Du deinen Podcast* und nutzt dessen ganze Vorteile für dich und dein Business?

Anmerkung: Der Gastbeitrag wurde mir mit freundlicher Unterstützung vom Autor zur Verfügung gestellt. Wir konnten diesen Bericht dadurch nochmals veröffentlichen, weil die Texte geändert wurden. Wir möchten jedem den Beitrag zeigen und unsere Leser mit dieser Story inspirieren.

Podcaster Büro: Mikro, Kopfhörer, Laptop. Mehr braucht man nicht, um einen Podcast zu starten.

Podcasts, von unterwegs aus erstellt

Autor:

Tom Kaules


Tom Kaules ist Moderator und Herausgeber von “TomsTalkTime.com* – DER Erfolgspodcast”. Sein Podcast ist der größte deutschsprachige Podcast weltweit. Mit über 500 veröffentlichten Episoden begeistert er Zuhörer aus über 150 Ländern in der ganzen Welt. — Infos zu Tom's Podcast Meisterschule* — Seinen Podcast kann man hier anhören: tomstalktime.com*

Der Artikel ist hilfreich und du möchtest was Informationen, Tipps und Tricks betrifft, auf dem Laufenden bleiben? Trage dich einfach in unseren kostenlosen E-Mail-Rundbrief ein...
Mit Eingabe deiner E-Mail und dem Klick auf "Abonnieren" stimmst du der Verarbeitung deiner Daten gemäß den Angaben in der Datenschutzerklärung zu. Du stimmt dem Erhalt von weiteren Informationen zu den Themen Online-Marketing und Kundengewinnung über das Internet zu.
Teile diesen Beitrag:
Gesponserte Beiträge:
Das könnte dich auch interessieren:
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>