Autor: Redaktion

aktualisiert am 18. Sep. 2021 0 Kommentare

Börsenhandel, Monitoring, Computerscreen

Die Börse kann für Anleger ein herausfordernder Ort sein. Es gibt so viele Vermögenswerte zur Auswahl. Die Zahl der an den großen Börsen notierten Aktien beträgt mehr als 10.000. Dies kann eine überwältigende Aufgabe für neue Trader sein, die in Aktien investieren möchten.

Einführung

Der einfachste Weg für alle, die in Aktien investieren möchten, ist der Kauf von Aktien eines Indexfonds, der die Wertentwicklung des gesamten Marktes widerspiegelt.

Aktienmärkte werden normalerweise in drei Abschnitte unterteilt:
Aktien, Investitionen und Börse.

Aktien sind Anteile, die das Eigentum an einem Unternehmen darstellen, das den Inhaber zum Miteigentum an allen seinen Vermögenswerten und Gewinnen berechtigt.

Unter Investieren versteht man den Kauf oder Verkauf von Aktien an der Börse mit dem Ziel, Gewinne aus Kapitalgewinnen oder Dividenden zu erzielen. Eine Börse ist ein Finanzsystem, in dem Menschen kaufen und verkaufen

Einige der häufigsten Fehler von Einsteigern 

Sie kaufen die falschen Aktien für ihre Ziele, sie investieren zu viel Geld, ohne auf ihr Budget zu achten, oder sie warten bis zum Ende des Monats oder Jahres, bevor sie investieren.

Ausstieg-Signale wie TakeProfit und Stop-Lost sollte man setzen.

  • Der TakeProfit soll ab einer bestimmten Kursentwicklung, den entstandenen Gewinn sichern.
  • Wer nicht den ganzen Einsatz entnimmt, kann einen Teil davon investiert lassen und den gesetzten Stop-Lost Kurswert, erhöhen. Dadurch profitiert man von länger anhaltenden Kursanstiegen.
  • Sinkt der Kurs, sind bisherige Gewinne geschützt, durch die nachgezogene Stop-Lost Kurswert.

Nur wer sich im klaren darüber ist, warum er einsteigt und warum er ab einem bestimmten Punkt der Entwicklung aussteigt, kann mit Aktien Erträge erwirtschaften.

5 Vorteile der Investition in Aktien

  1. Aktien sind ein Anlageinstrument, das Eigenkapital bereitstellt, bei dem es sich um einen Anteil am Unternehmen handelt.
  2. Aktien können zu einem Bruchteil des Preises im Vergleich zum Marktwert des jeweiligen Unternehmens gekauft werden.
  3. Wenn man in Aktien investiert, investiert man auch in das zukünftige Wachstum eines Unternehmens.
  4. Dividenden sind Zahlungen von Unternehmen an ihre Aktionäre, die reinvestiert oder als Gewinn entnommen werden können.
  5. Der Aktienmarkt hat in der Vergangenheit im Laufe der Zeit höhere Renditen erzielt als andere Vermögenswerte.

Verschiedene Arten von Aktien

Es gibt viele verschiedene Arten von Aktien, die in der Regel nach dem Risikoniveau klassifiziert werden. Einige der gängigsten Aktienarten sind:

  • Blue-Chip-Aktien: Diese Aktien repräsentieren große, gut etablierte Unternehmen, die eine nachgewiesene Erfolgsbilanz aufweisen und als sichere Investitionen gelten können.
  • Wachstums-Aktien: Diese Aktien bieten höhere Renditen, aber auch höhere Risiken. Sie repräsentieren schnell wachsende Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial.
  • Value-Aktien: Diese Aktien repräsentieren in der Regel Unternehmen, die niedrigere Preise als der Marktdurchschnitt anbieten und die es schon lange gibt.
  • OTC oder Penny Stock: Diese Aktien stellen den OTC- oder Penny Stock-Handel dar, der im Allgemeinen als riskant angesehen wird, da sie an keiner großen Börse gehandelt werden, was es schwieriger macht, ihren Hintergrund zu recherchieren

Es gibt 4 verschiedene Arten von Börsen

  • Die erste ist die traditionelle Börse, an der Händler Aktien über Broker kaufen und verkaufen.
  • Der nächste Typ ist der außerbörsliche oder OTC-Markt, der weniger transparent ist als der erste Typ.
  • Eine dritte Möglichkeit ist das elektronische Kommunikationsnetz (ECN), mit dem man ohne Zwischenhändler wie einen Broker elektronisch handeln kann.
  • Schließlich gibt es Dark Pools, die nicht öffentlich gehandelt werden und nur institutionellen Anlegern erlauben, diese für den Handel mit privaten Aktien großer Unternehmen zu nutzen.

Vorteile von Investitionen an der Börse

An der Börse zu investieren ist eine großartige Möglichkeit, das eigene Geld für sich arbeiten zu lassen und nicht umgekehrt.

Aktien sind eine langfristige Anlage mit geringem Risiko und hoher Rendite. Der Aktienmarkt ist auch ein hervorragendes Instrument zur Diversifikation – das bedeutet, dass man in viele verschiedene Aktien investiert, um sein Risiko zu reduzieren und bessere Rendite zu erzielen.

Zudem werden Aktien hinsichtlich steuerlicher Konsequenzen deutlich günstiger behandelt als andere Anlagen wie Anleihen oder Immobilien.

Was ist die Börse?

Die einfachste Definition eines Aktienmarktes ist eine Börse, an der Menschen Aktien (Anteile an Unternehmen) kaufen und verkaufen.

Ein Vorteil von Investitionen an der Börse besteht darin, dass man mit seiner Investition Geld verdienen können, wenn der Wert steigt. 

  • Wenn man beispielsweise eine Aktie für 100$ kaufen und diese auf 150$ steigt, hat man 50$ erwirtschaftet.
  • Es gibt viele verschiedene Arten von Aktien, die dazu beitragen können, das eigene Portfolio zu diversifizieren, wodurch das Risiko für Fehlinvestitionen verringert wird.

An der Börse zu investieren ist eine Möglichkeit, sein Vermögen zu vergrößern. Man kann mit einer kleinen Geldsumme beginnen, und wenn man seine Karten richtig spielt, kann man daraus ein Vermögen machen.

Der Aktienmarkt ist volatil, aber diese Volatilität kann sich zum eigenen Vorteil auswirken. - Mit anderen Worten, es gibt Zeiten, in denen die Kurse fallen und man die Möglichkeit hat, mehr Aktien zu niedrigeren Preisen zu kaufen.

Was sind die Risiken beim Investieren?

Mit der Anlage in Aktien, Anleihen und anderen Anlagen sind mehrere Risiken verbunden.

Eines der Risiken besteht darin, dass man Geld verlieren kann, wenn sich der Markt gegen seine Investition bewegt.

Ein weiteres Risiko besteht darin, dass das Unternehmen, in das man investiert hat, möglicherweise nicht gut läuft oder in Konkurs geht, was dazu führen würde, dass die Investition weniger wert ist als zu Beginn.

Anleger müssen ihr Risiko managen, um sicherzustellen, dass sie das Beste aus ihrer Anlage herausholen.

Man sollte sich bei Entscheidungen nicht von seinen Emotionen stören lassen und sich stattdessen auf Fakten, Trends und die wahrscheinlichste Entwicklung jetziger und zukünftiger Märkte konzentrieren.

Investieren kann riskant sein, weil es unvorhersehbar ist, aber es kann sich auch lohnen. Es gibt viele Arten von Investitionen und einige Investitionen sind riskanter als andere. Einige Leute investieren beispielsweise in Aktien, die aufgrund von Marktschwankungen und schwankenden Kursen riskanter sein können, während andere in Anleihen investieren, die weniger riskant sind, aber nicht so viel Wachstumspotenzial bieten wie Aktien.

Wenn man richtig investiert, kann man Ziele wie Ruhestand- und College-Fonds für seine Kinder erreichen. Aber Investitionen sind auch mit Risiken wie Volatilität und Inflation verbunden.

Was bedeutet Volatilität

Die Definition von Volatilität ist das Ausmaß, in dem sich der Preis im Laufe der Zeit ändert. Sie bestimmt, wie stark sich die Preise im Laufe der Zeit ändern. Die Voltalität kann auf unterschiedliche Weise gemessen werden, aber am häufigsten wird einfach die Standardabweichung der Renditen berechnet.


Je höher die Volatilität, desto instabiler und unvorhersehbarer sind die Preisänderungen. Die Volatilität kann positiv oder negativ sein.


Die Volatilität ist ein Maß dafür, wie stark sich die Preise von einem Zeitpunkt zu einem anderen Zeitpunkt ändern, was zu verschiedenen Zeitpunkten sowohl positiv als auch negativ sein kann.

5 Schritte zum erfolgreichen Investieren für Anfänger

  1. Spare etwas Geld, indem du unnötige Ausgaben reduzierst.
  2. Investiere in ein diversifiziertes Portfolio, das Aktien, Anleihen, Fonds, Gold und Silber, sowie Immobilien umfasst.
  3. Finde einen Anlageberater, wisse was er macht und warum dein Portfolio so aufgebaut ist, wie es ist.
  4. Verstehe, welche Gebühren deinen Fonds belastet werden.
  5. Behalte alle deine Investitionen im Auge, damit du siehst, wie sie sich entwickeln.

Kenne deine Risikotoleranz

Einer der wichtigsten Aspekte beim Investieren ist zu verstehen, welches Risiko man bereit ist einzugehen. Man sollte dies tun, bevor man mit etwas anderem beginnt.

Man sollte wissen, wie viel Geld man gerne riskiert und welche Art von Investitionen dem Risikoniveau entsprechen, das man eingehen möchte.

Wenn das eigene Anlageziel eine langfristige Investition ist und die eigene Risikotoleranz gering ist, sind Anleihen und andere Optionen mit geringem Risiko möglicherweise besser für einen als riskante Aktien oder Fonds.

Investieren kann ein entmutigender Prozess sein. Es braucht viel Zeit, um die Grundlagen zu erlernen, und man kann sich leicht von der Informationsflut mitreißen lassen. Aber wenn man die hier genannten Schritte befolgt, kann man lernen, wie man erfolgreich und einfach investiert.

Auf Experten hören

Anstatt zu versuchen, alle Tipps und Ratschläge online oder von seinen Freunden zu erhalten. Investiere in Beratung, nutze den Zugang zu Experten, die dich durch den Prozess führen können.

Ahnung davon haben, in was man investiert

Verstehe, in was du investierst. Stelle sicher, dass du nicht nur verstehst, wie Aktien funktionieren, sondern auch verstehst, warum Kurse steigen oder fallen. Wenn du den Markt, in dem sich deine Investition befindet, nicht vollständig verstehst, kann dies katastrophale Folgen haben.

Weitere Tipps

  • Regelmäßig investieren
  • Die Kosten niedrig halten
  • Nicht emotional sein
  • Die eigenen Ressourcen nutzen
  • Sich weiterbilden
  • Die eigene Risikobereitschaft bestimmen
  • Langfristige Ziele berücksichtigen, nicht kurzfristige Auszahlungen
  • Einen Berater oder eine Community für den Austausch und zur Weiterbildung finden
  • Klein anfangen, aber jetzt starten

- Anzeige -

Grafik: Steigender und fallender Aktienkurs; in Rot: Fallender Kurs, in Grün: steigender Kurs

Suchst du nach einem wirklich hochwertigen Ausbildungskonzept für Daytrader?


  • Es ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, die sich mit Newstrading ein (Zusatz-)Einkommen aufbauen wollen
  • Über 50 Lehrvideos, täglicher Austausch in der Trading Lounge
  • Analysen, Vola-Signale, Trade Ideen, Trader Community, u.v.m
  • 12 Monate Zugang, danach optional verlängerbar

Autor:

Redaktion


Recherche und Aufbereitung von Inhalten, einfach verständlich und leserfreundlich. Das Ziel: Webseitenbetreibern, Online-Unternehmern und Selbständigen beim Aufbau ihres Online-Business weiterzuhelfen.

Der Artikel ist hilfreich und du möchtest was Informationen, Tipps und Tricks betrifft, auf dem Laufenden bleiben? Trage dich einfach in unseren kostenlosen E-Mail-Rundbrief ein...
Mit Eingabe deiner E-Mail und dem Klick auf "Abonnieren" stimmst du der Verarbeitung deiner Daten gemäß den Angaben in der Datenschutzerklärung zu. Du stimmt dem Erhalt von weiteren Informationen zu den Themen Online-Marketing und Kundengewinnung über das Internet zu.
Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat:
Gesponserte Beiträge:
Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen Kommentar:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>