Autor: Matthias

Erstellt: 18. Sep. 2022

Zuletzt aktualisiert: 24. Okt. 2022

Lesezeit: Minute/n verbleibend

Fachbeitrag: Telegram statt E-Mail-Mkareting, Vorteile, Nachteile, Fazit

Hallo liebe Leser, an diesem etwas grauen Sonntag Vormittag.

Ich merkte seltsamerweise, dass ab August/September, die Eintragungen per E-Mail zurück gingen. Also, ich fragte mich, was ich alternativ noch machen könnte.

Da kam es mir:

Telegram statt E-Mail Marketing.

Wo sind hier die Vorteile zu sehen?

Ein Telegram-Kanal ist ein bisschen so vergleichbar mit einem Podcast-Format. Alle Inhalte die es bisher gab sind einsehbar. Jeder kann in seinem Tempo sich die Inhalte anschauen. Außerdem kannst du auf Webseiten verweisen, auf Freebies die du per E-Mail verschenkst. Und du kannst andere Mitglieder dieser Gruppe auf Facebook Gruppen oder Xing oder LinkedIn Gruppen aufmerksam machen.

Du kannst auch YouTube Videos verlinken in deiner Telegram Gruppe. Du kannst die Telegram-Gruppe so einstellen, dass nur du die Nachrichten schreiben kannst. Die Abonnenten sind dann, vergleichbar bei einem E-Mail Verteiler, die Empfänger deine Nachrichten.

Was sind die Nachteile?

Du siehst nicht, welche Inhalte bereits gesehen wurden oder überspringen wurden. Mit der Marketing Automatisierung (z. B. von Quentn) ist es hier beispielsweise möglich zu Segmentieren, wer hat die E-Mail geöffnet, wer hat den Link in der E-Mail geklickt. Und aufgrund dieser Handlung des Lesers, kannst du wiederum die Ausspielung deiner eMail Nachrichten gezielt anpassen.

Also wer die E-Mail geöffnet und geklickt hat, sieht dann eine andere Nachricht per Email zukünftig.

Du kannst mit Quentn auch deine Website tracken:

  • Damit weißt du, wer hat welche Webseite aufgerufen, wie lange, und ob er sich ein Video zum Beispiel angeschaut hat, und wie lange hat er sich dieses Video angeschaut.
  • Basierend auf diesen Aktionen, kannst du dann wieder andere E-Mail Kampagnen auslösen.

Telegram kann ein Informationsverteiler für deine Zielgruppe sein.

Du kannst deine Telegram-Gruppe verwalten, direkt von deinem Smartphone aus. Außerdem sieht keiner deine Handynummer, wenn du eine Gruppe anlegst, die anderen folgen können. (Soweit ich das richtig bemerkt hatte)

Auch deine Handynummer öffentlich anzugeben ist gar nicht mehr so ein Problem wie vielleicht früher. Du kannst inzwischen bei den Smartphones einstellen, dass deine Anrufe, die du von anderen bekommst - die nicht in deinem Adressbuch eingetragen sind - stumm geschalten bleiben.

Das bedeutet: du wirst nicht gestört, du wirst nicht abgelenkt, du kannst dir deine Nachrichten und AB-Nachrichten zum Beispiel ein bis zweimal am Tag angucken, und siehst wer dir was geschrieben hat, und kannst daraufhin antworten.

Wer dir bei WhatsApp schreibt und nicht in deinen Kontakten ist, dessen Links sind in dessen Nachrichten z. B. automatisch deaktiviert. Wenn du diesen Kontakt dann zu deinem Adressbuch hinzufügst, wird dieser Link aktiviert und klickbar in WhatsApp.

Wie du siehst, kannst du heute offener mit deinen Daten umgehen.

Ein Telegram-Kanal kann sehr interessant sein, du kannst dich mit anderen vernetzen. Du kannst auch was relevantes und interessant ist, auf diesen Telegram-Kanal von dir verweisen.

Für mich ist es interessant, weil ich eben bestimmte Tools die ich sehr gut finde und die meinen Lesern sehr weiterhelfen, auf Telegram kurz erwähnen kann, mit einem Link zum Beitrag oder direkt einen Link, wo sie diese Software bestellen können.

Wenn du jetzt natürlich diese Links noch speziell maskierst. Damit ist es möglich, noch effizienter diese Links zu platzieren. Und falls diese Links nicht mehr funktioniert hatten, war es dir damit möglich, das Ziel dieser Links im Nachhinein noch auf einfache Weise zu verändern.

Manchmal wurdest du ja ausgeschmiert mit Affiliate-Links. Mit dieser Linklösung hingegen*, konntest du Links die auf 404 Fehler Seiten verwiesen hatten, automatisch einfach auf eine beliebig von dir ausgewählte Website weiterleiten.

Du konntest dann den Link-Verweis (also die Web-Adresse auf die weitergeleitet wird) später ändern, und dann wurde die Linkstruktur wieder auf den Link umgeleitet, den du neu angelegt hattest. Bisher platziere Links brauchtest du nicht verändern. Das spart dir eine Menge Zeit und bringt dir nebenbei höhere Einnahmen sowie bessere Möglichkeiten, günstig nachzufassen.

Fazit

Telegram zu nutzen ist eine Überlegung wert. Erfolge stellen sich natürlich nicht von alleine ein, das darfst du nicht erwarten.

  • Sei aktiv, platziere die Links, mache auf deine Gruppe aufmerksam.
  • Wenn du noch weniger Abonnenten in deiner Telegram Gruppe hast, kannst du natürlich auch direkte Beratung anbieten, gib dazu beispielsweise deine E-Mail an, wo sich Interessierte dann bei dir melden können.
  • Beantworte ihnen dabei ihre Fragen, per E-Mail oder Messenger-Nachricht.

Wo ist Sinn macht, kannst du natürlich ihnen auch interessante Produkte weiter empfehlen, für die du eine Provision erhalten kannst. Diese Vorgehensweise wird als Empfehlungsmarketing bzw. Affiliate-Marketing bezeichnet.

Aktuell sind mir nur wenige Unternehmer bekannt, die auf das Marketing mit Telegram setzen. Beliebter sind YouTube, Gruppen auf Facebook oder Nachrichten via E-Mail Newsletter.

Arbeite smart

Du kannst mit iTalk24*, den Interessenten beispielsweise Nachrichten per Video Nachricht oder Audio Nachricht schicken. Damit kannst du ebenfalls den Bildschirm deines Computers aufzeichnen*, und ihnen direkt zeigen wie etwas funktioniert.

Das könnte deine Konversion entscheidend erhöhen. Es wird auch viel persönlicher, wenn du damit deine Kontakte persönlich ansprichst und ihnen persönlich diese Dinge zeigst. Quasi so, wie wenn du einem guten Freund etwas zeigen würdest am Computer, mit dem er anschließend besser arbeiten kann oder effizienter.

Ich wünsche dir viel Spaß mit der Nutzung von Telegram.

Schlusswort

Beachte, dass die Nutzung von Telegram für dich nicht nötig ist, wenn du auf anderen Wegen dir Reichweite aufbaust. Abschließen per Telegram halte ich für weniger einfach und weniger geschickt. Es eignet sich zur Verbreitung von News und zur Vernetzung. Telegram wirkt auf mich ein bisschen, als wäre es für Insider entwickelt worden. Für die Community interessant, zur Kundenbindung eher weniger interessant.

Wenn du dich auf Mobile-Activities fokussieren willst, lenke deinen Blick eher auf Dinge wie Amazon Bücher und Amazon E-Books, sowie Werbemöglichkeiten auf dieser Plattform. Das bringt mehr ein, auch weil die Kunden dort bereits ihre Zahlungsdaten hinterlegt haben und darüber schon öfters gekauft hatten.

Fokus, Achtsamkeit, Gelassenheit.
Drei sehr wertvolle Eigenschaften deines Charakters in der heutigen Zeit.


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


Der Artikel gefällt dir?

  • Weitere tolle Inhalte:
  • Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare:

  • Bitte stellen Sie eine detaillierte Walk-Through-Anleitung für einen Telegram-Bot bereit. Ich bin ein Anfänger und es gibt einige Funktionen, bei denen ich Hilfe benötige, auch wenn es sich um eine einfache Aufgabe handelt.

    Ich freue mich immer, neue Dinge zu lernen. Ich frage mich, ob Sie mir beibringen können, wie man Telegram richtig verwendet, damit ich auch großartige Beiträge schreiben kann!

    • Hallo Jakob,

      Telegram bietet momentan z. B. keine Schnittstelle zu Dienstleistern wie Zapier. (Quelle)

      Ich kann Ihnen in diesem Falle empfehlen, sich an kompetente Programmierer zu wenden. Stellen Sie bspw. eine Anfrage hier unter Fiverr*

      Viele Grüße, Matthias

  • Ich lese sehr gerne so einen tollen Artikel. Hilfreicher Artikel.

  • {"email":"E-Mail-Adresse ungültig","url":"Website-Adresse ungültig","required":"Pflichtfeld fehlt"}
    >