Autor: Michael Gottlieb

Erstellt: 31. Mrz. 2023

Zuletzt aktualisiert: 31. Mrz. 2023

Online Marketing Agentur, Meeting

Auch im Jahr 2023 träumen viele Digital Natives davon, ihre eigene Online-Marketing-Agentur zu gründen und damit beruflich voll durchzustarten. Grundsätzlich handelt es sich dabei trotz der mittlerweile sehr reichlich vorhandenen Konkurrenz noch immer um eine gute Geschäftsidee, die möglicherweise gut funktionieren kann. Wer sich an die folgenden Tipps hält, kann seine Erfolgsaussichten noch einmal deutlich erhöhen. 

Tipp 1: Auf eine bestimmte Nische spezialisieren

Bei einer Online-Marketing-Agentur handelt es sich um ein Unternehmen, das seinen Kunden Dienste im Bereich Online-Marketing anbietet. Die Themenpalette ist dabei sehr breit und reicht von der Optimierung von Websites mittels Suchmaschinenmarketing (SEO) über die Ausarbeitung und Umsetzung von Werbestrategien in den sozialen Medien bis zu E-Mail-Marketing mittels Newsletter. 

Full-Service-Agenturen gibt es wie Sand am Meer und die meisten davon betreiben ihr Geschäft sehr professionell. Deshalb ist es im Jahr 2023 eine gute Strategie, sich auf eine bestimmte Nische zu konzentrieren, sich dort entsprechend zu positionieren und mittelfristig zur Nummer 1 am Markt zu werden. 

Eine Möglichkeit dabei wäre zum Beispiel, sich der Welt rund um TikTok zu widmen und Influencern dabei zu helfen, auf dieser Plattform erfolgreich durchzustarten. Wer es etwas konservativer angehen möchte, kann sich beispielsweise auch auf die Erstellung von E-Mail-Strategien für bestimmte Branchen konzentrieren. 

Tipp 2: Die Finanzen nicht aus den Augen verlieren

Bei allem Glamour, die die Agenturwelt so zu bieten hat, sollte auf eines nicht vergessen werden: Die Finanzen des Unternehmens. Bei einer Neugründung ist gerade der finanzielle Aspekt besonders heikel. Wichtig ist, die Initialkosten so niedrig wie möglich zu halten und nach der Gründung sicherzustellen, dass ausreichend Liquidität im Unternehmen vorhanden ist. 

Wer bisher keine Erfahrungen mit finanziellen Themen im Zusammenhang mit der Führung eines Unternehmens gemacht hat, kann sich zu diesem Zweck einmalig von einem Wirtschaftsprüfer beraten lassen oder auch regelmäßig auf dessen Dienste zurückgreifen. 

Die Kosten dafür sind zwar in der Regel etwas höher als bei einem Steuerberater, dafür kann ein Wirtschaftsprüfer aufgrund seiner hohen Expertise möglicherweise nicht nur finanzielle Risiken frühzeitig erkennen, sondern darüber hinaus auch noch ungenutzte Potenziale offenlegen oder entsprechende Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen. 

Tipp 3: Expertise einholen

Immer mehr Fußball-Trainer haben es sich zur Angewohnheit gemacht, regelmäßig bei anderen Vereinen zu hospitieren. Das Ziel dabei ist es, den eigenen Horizont zu erweitern und neue Möglichkeiten kennenzulernen, wie andere ihr Business erfolgreich betreiben. 

So hat zum Beispiels Zinedine Zidane im Jahr 2015 beim FC Bayern München hospitiert, als er noch Jugendtrainer bei Real Madrid war. Gut möglich, dass er sich hier wichtiges Know-how für seine späteren Erfolge geholt hat.  

Diese Strategie lässt sich auch auf den Betrieb einer Online-Marketing-Agentur umlegen. Frei nach dem Sprichwort „Das Gute ist der Feind des Besseren“ sollten Unternehmer immer auf der Suche nach Möglichkeiten sein, mit denen sie ihr Fachwissen erweitern können. 

Dazu empfiehlt sich beispielsweise der Aufbau eines strategischen Unternehmernetzwerks, bei dem sich ausgewählte Agenturen zusammenschließen und von ihrem jeweiligen Know-how gegenseitig profitieren können. 

Tipp 4: Stammkunden aufbauen

Gerade Startups investieren zumeist sehr viel Zeit, Geld und Energie, um stetig neue Kunden für das Unternehmen zu gewinnen. Zu Beginn ist das wichtig, um sich zunächst einmal einen entsprechenden Kundenstock aufzubauen. 

Doch nachdem eine bestimmte Anzahl an Kunden vorhanden ist, sollte die Vertriebsstrategie langsam verändert und das Hauptaugenmerk auf die Bindung der bestehenden Kunden verlagert werden. 

Laut dem Online-Magazin „Digital Publishing Report“ liegt die Erfolgsrate beim Verkauf an einen Bestandskunden zwischen 60 und 70 Prozent, während sie bei Neukunden maximal 20 Prozent beträgt. 

Das langfristige Ziel sollte sein, Kunden mit einem entsprechenden Budget längerfristig an das Unternehmen zu binden. Das sorgt für einen stabilen Cashflow und hilft dabei, Projekte langfristiger zu planen. 

Tipp 5: Mit Freelancern zusammenarbeiten

Wer eine Online-Marketing-Agentur wirtschaftlich führen möchte, benötigt dafür eine äußerst effektive Belegschaft mit möglichst geringen Fixkosten. 

Auftragsschwankungen gehören zum Business einfach dazu und lassen sich nicht vermeiden. Mit einer großen Zahl an Festangestellten müssen jedoch auch die Leerzeiten bezahlt werden. Der beste Weg, um das zu vermeiden ist die Zusammenarbeit mit Freelancern. Sie können bei entsprechend guter Auftragslage engagiert werden, um die Spitzen abzudecken. 

Darüber hinaus bieten sie eine hervorragende Möglichkeit, um die eigene Servicepalette ohne großes Risiko zu erweitern und Leistungen anzubieten, die zwar nicht im grundsätzlichen Portfolio der Agentur sind, aber von einem Kunden ausdrücklich gewünscht werden. 

Wichtig dabei ist jedoch, jene Freelancer zu engagieren, die tatsächlich etwas von ihrem Fach verstehen. Deshalb ist es ratsam, immer Referenzen von ähnlichen Aufträgen anzufordern. 


Autor:

Michael Gottlieb


Die meisten großen Firmen aus der Region des Bayrischen Walds haben schon einmal von Michael Gottlieb gehört. Der am 2. Februar 1964 geborene Sneakers-Fan ist nicht nur staatlich geprüfter Betriebswirt, sondern auch begnadeter Autor. Er versteht es wie kein anderer, komplexe Zusammenhänge verständlich zu erklären. Woher seine Leidenschaft für exklusive Sportschuhe, die er sammelt, kommt, weiß Gottlieb bis heute nicht. Seine Liebe zum Thema Existenzgründung kann er aber erklären. Es geht ihm vor allem darum, jungen (und älteren) Menschen Mut zu machen. Er möchte die verschiedenen Themen der Existenzgründung durchleuchten, um den Schritt klarer darzulegen. Viele heute erfolgreiche Startups verdanken einen Teil ihres Erfolges den Fachratgebern von Michael Gottlieb.


  • Interessante Inhalte:
Rechtssicherheit in der Lead-Gewinnung: DSGVO als Wachstumsturbo
Das große Geheimnis erfolgreicher Blogs: Die ultimative Erfolgsformel
Geniale Geld verdienen Strategie für 2023
Affiliate Championship: 10 Strategien für mehr Affiliates
  • Das könnte dich auch interessieren:
„Der geheime Affiliate Report“ – Review zum Angebot
Überschriften Ideen: 31 Headline Einstiege für deine Artikel
E-Mail-Marketing FAQ
Viral Mailer: Kostenlos Werbung schalten, meine Erfahrungen
YouTube Werbung schalten: Wie du deine Website nach dem Werbespot gestaltest
Kinsta Hosting – Schnelles Managed WordPress Hosting in der Google Cloud

Kommentare:

{"email":"E-Mail-Adresse ungültig","url":"Website-Adresse ungültig","required":"Pflichtfeld fehlt"}

Diesen Beitrag empfehlen:

>