Autor: Matthias

Erstellt: 07. Mrz. 2022

Zuletzt aktualisiert: 07. Mrz. 2022

Lesezeit: Minute/n verbleibend

Möchtest du mehr Wirkung mit deinen E-Mails erreichen? Vertraue mir. Es ist einfacher als du denkst.

Schaue dir unsere unverzichtbaren Tools und bewährten Methoden an, um sicherzustellen, dass deinen E-Mails in überfüllten E-Mail-Posteingängen auffallen.


Ziel #1 höhere Öffnungsraten

Sei persönlich, in E-Mail Betreffzeilen

Der Schlüssel zum Erfolg deiner E-Mails ist ihre Relevanz. Du erreichst dieses Ziel, indem du die Betreffzeilen der E-Mails mit den Kontaktdaten der Empfänger personalisierst.

Begrüße deine Leser mit ihrem Vornamen, und erwähne das Produkt, das sie kürzlich gekauft haben, oder den Inhalt, den sie sich heruntergeladen haben. Sorge dafür, dass sich deine Kommunikation persönlicher anfühlt.

...schon gewusst?

E-Mails mit personalisierten Betreffzeilen werden im Durchschnitt, um 0,5% häufiger geöffnet, als allgemeine Nachrichten.

Kundendaten nutzen, um E-Mails relevant zu halten

Möchtest du, dass sich deine E-Mails mehr anfühlen, wie von einem Freund persönlich an deine Empfänger adressiert?
Dann höre nicht mit der Betreffzeile damit auf. Schneide die ganze Nachricht auf die Bedürfnisse deiner Empfänger zu.

Segmentiere deine Zielgruppe nach örtlicher Herkunft, nach Interessen, früherer Aktivitäten auf deiner Webseite oder anderswo. Sende deinen Lesern Inhalte, die ihnen mit größter Wahrscheinlichkeit, gefallen.

Wusstest du das?

Personalisierte E-Mails erreichen im Durchschnitt, 19% höhere Klickraten.

Lerne durch A/B Tests, was funktioniert

Jedes Publikum ist anders. Darum ist Experimentieren der einzige Weg um herauszufinden, was am besten von ihm angenommen.

Durch A / B-Tests deiner E-Mail Kampagnen, kannst du deine Ideen bestätigen lassen, das kann die besten Techniken deiner Branche in Frage stellen. Deine Nachrichten macht das wirkungsvoller.

60% derjenigen, die E-Mail-Kampagnen nutzen, testen diese nicht proaktiv, bspw. über A/B-Tests.

Planen deine Zustellungszeit, basierend auf dem Verhalten deiner Abonnenten

Wann bevorzugen es deine Kontakte, ihre E-Mails zu lesen?
Morgens? Am frühen Nachmittag? Oder nachdem sie zu Hause ankamen, vor dem Abendessen oder am Wochenende?
Lasse zukünftig das Rätselraten weg und optimiere deine E-Mail-Zustellzeit für einzelne Abonnenten. (Bei GetResponse funktioniert das über die Funktion "Perfect Timing")

Die beste Zeit, um E-Mails zu senden, unterschied sich für jede einzelne Region, die das Team von GetResponse ausgewertet hatte.

Nutze benutzerdefinierten E-Mail-Domains

Du möchtest höhere Öffnungsraten? Dann stelle sicher, dass deine Leserschaft deine Marke kennt, schätzt und d/ihr vertraut. Die Nutzung einer benutzerdefinierten Domain (email@meinbranding.de statt branding@gmail.com) kann dir dabei helfen.

Außerdem hilft dir das, einen guten Ruf aufzubauen und es hält deine Nachrichten von Spam-Ordnern fern.

Kann es losgehen?

Die diesjährige Verkaufs-Saison ist wohl anders als jede andere. Die Integration bewährter Taktiken bietet dir eine solide Grundlage für Kampagnen, die deine Kunden in den Mittelpunkt stellen.

Teste deine Lösung zur E-Mail-Marketing Automation mit GetResponse, kostenfrei für die ersten 30 Tage*.


Ziel #2 mehr Aufmerksamkeit

Dass etwas deine Abonnenten zum öffnen deiner E-Mails bewegt, ist der erste nötige Schritt. Wie bringst du sie dazu, nach dem Öffnen die von dir gewünschte Handlung auszuführen. (Kredo: 1 E-Mail, 1 Handlungsaufforderung)

Hier unsere besten Tipps und Tricks, wie du deine Leser dazu bringen kannst, deine Nachrichten zu lesen, die Links zu klicken und sich darauf einzulassen.

füge Empfänger-spezifische Inhalte hinzu

Lerne deine Abonnenten kennen, sende ihnen relevante Nachrichten. Nutze dazu benutzerdefinierte Eingabefelder und sog. Tag-Markierungen, um wertvolle Informationen darüber zu sammeln und diese zur Personalisierung von E-Mails zu nutzen.

Reichere die Kontaktdaten deiner E-Mail-Empfänger mit nützlichen Daten an, segmentiere deine E-Mail-Listen, um die Relevanz zu steigern.

Personalisierte, automatisierte E-Mails, weisen eine durchschnittliche Öffnungsrate von 44% und Klickrate von 10,4% auf.

verwende soziale Beweise

Vertrauen ist die Grundlage, auf der die weiteren Erfolge eines Unternehmens beruhen. Wir kaufen bei den Menschen, die wir mögen und weil wir ihnen vertrauen. Sammle daher Kunden-Referenzen und verwende sie zum Zwecke deiner Marketing-Kommunikation.

Nutze Abschnitte aus sozialen Beweisen, und füge diese in vorbereitete Vorlagen ein, um Autorität und Vertrauen zu ermitteln, welche die Kaufentscheidungen beeinflussen.

Du kannst rund 62% mehr Umsatz erzielen, durch regelmäßige Erwähnung von Kunden-Referenzen.

setze auf interaktive Inhalte

Videoinhalte - Menschen achten mehr darauf, als auf jede andere Art von Inhalt. Grund? Videos sprechen sie viel mehr an.

Durch Hinzufügen von Video-Inhalt (inkl. Link zu der Video-Hosting-Plattform oder der eigenen Webseite, auf der das Video eingebettet ist), kannst du die Anzahl der Interaktionen verbessern, besonders die Klickraten.

Mails, die Links zur Vimeo Video-Plattform enthalten, haben im Schnitt, eine Öffnungsrate von 39,7% und eine Klickrate von 8,8 Prozent.

deine Leser zum Handeln ermutigen

1 E-Mail. 1 Call-to-Action (CTA).
Es ist das wichtigste Element Ihrer E-Mail oder Zielseite. Es informiert deine Kontakte und Besucher darüber, was du dir von ihnen erwartest.

Platziere den CTA auch ganz oben, damit die Leser sofort wissen, was zu tun ist.

Schon gewusst?

Die durchschnittliche E-Mail Eintragungsrate auf einer Landingpage, liegt bei 5,86%.

gutaussehend, auf Desktop- und Mobil-Geräten

Mobil abgerufene Nachrichten machen einen großen Teil deiner Kampagnen aus. Optimiere deine Vorlagen, damit sie für jeden ansprechend aussehen. Das steigert deine Conversionrate und verbessert insgesamt deine Performance.

Lasse dir eine Vorschau der mobilen Version deiner Nachricht anzeigen. Damit stellst du sicher, dass sie gut aussieht und gut beim Empfänger ankommt.
(Gibt es keine Vorschau, sende dir selbst eine Testnachricht zu, was generell zu empfehlen ist.)

34,31% der Nachrichten werden mobil geöffnet. Von mobil geöffneten E-Mails, klicken 47,02% der Nutzer den Link in der E-Mail.

ermögliche einen direkten Chat mit dir

Menschen wollen sich sicher sein. Beim Kauf richtig liegen und eine gute Entscheidung treffen. Sei für sie da (oder gebe diese Aufgabe an jemandem aus deinem Team ab) wenn dich dein Kunde braucht, indem du deinen E-Mails einen Live-Chat-Link hinzufügst.

Damit beantwortest du deinen Kontakten all ihre Fragen und leistest qualitativ hochwertigen Support.

Wenn Nutzer in den USA keine schnelle Antwort auf ihre Frage finden, geben sie den Kauf auf. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei 55%.

Bist du bereit, loszulegen?

Sei relevant. Darum geht es bei ansprechenden E-Mails. Verwende das was du über deine Kunden weißt, nutze interaktive Inhalte und soziale Beweise, um das Maximale aus deinen E-Mails herauszuholen.

Nutze dafür eine professionelle E-Mail-Marketing-Software wie GetResponse.



Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


Der Artikel gefällt dir?

  • Weitere tolle Inhalte findest du hier:
  • Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>