Autor: Matthias

Erstellt: 04. Okt. 2022

Zuletzt aktualisiert: 08. Nov. 2022

Lesezeit: Minute/n verbleibend

Eine Person auf der Insel Hawaii? Wer ist es? Wer wird ausgewählt, die Reise nach Hawaii anzutreten? Wer dabei ist bei der Herbstoffensive 2022* kann eine Reise nach Hawaii gewinnen.

Die Teilnehmer heute morgen, begeistert. Meine Stimmung stieg auf 7/10 dadurch, dass ich eingeschaltet hatte. Am Ende gegen halb 1, war sie bei 10/10. Also das tut gut, das gibt Kraft, und mir sind dabei Dinge klar geworden.

Fokus!

Es geht um ein System was funktioniert. Hierfür arbeitet Dirk Michael Lambert mit einer Kombination aus verschiedenen Werkzeugen. Diese Vorlagen stellt er zur Verfügung. Wer wirklich will, ist hier richtig.

Kurze Unterbrechung wegen eines Termins.

Vorhin war ich auf einen Kaffee. Die Stimmung war etwas getrübt. Da heizte ich die Stimmung etwas ein mit meiner Laune und Worten. Dabei bemerkte ich, wie sich das positiv auf mein Umfeld ausgewirkt hatte. Etwa 15 Minuten später kehrte es wieder zum ruhigeren Zustand zurück. Achte auf deinen Zustand.

Du kannst diese positive euphorische Energie nicht immer halten. Darum geht es auch nicht. Für eine bestimmte Zeit ist das sinnvoll, oder für bestimmte Momente. Ein guter Lehrer erkennt es, wenn etwas fehlt und findet eine Lösung, die Stimmung positiv zu verändern.

Dann sprach ich mit jemandem im Café über ein Thema. Das Business. Also er hat eine einfache Website mit einem Homepage Baukasten von Strato. Glücklicherweise hat er kaum Konkurrenz und so ist es leicht, dass Kontakte ihn finden können, oder Interessierte an seiner Arbeit.

Es gibt viele, die dir etwas versprechen. Wie es dann läuft ist eine andere Frage. Geld liebt es schnell. Ich bemerkte es gestern als ich jemandem etwas bestellte, da wollte er direkt noch zur Bank und mir gleich das Geld geben. Geld liebt es wirklich rasant. Wenn du nicht handelst, kommt es vielleicht nicht dazu.

Also ergreife die Chance und tue das, damit der Kauf unter Dach und Fach ist.

Es gibt Kunden, die haben nur eine Frage. Wenn du diese eine Frage beantwortest, hast du den Kauf abgeschlossen. Wenn du diesen Kunden ablenkst, oder nervst, oder ihm die falschen Dinge erzählst die ich nicht interessieren, kann es sein, dass der Kauf nicht zustande kommt. Das wirkt sich direkt auf deinen Umsatz aus.

Achte auf deine Kommunikation. Ich lerne jeden Tag und das Puzzle offenbart sich, und wie die bestimmten Puzzleteile liegen und wie ich sie anordnen sollte, damit das gewünschte Bild am Ende entsteht.

Dirk Michael Lambert ist ein Profi seines Fachs. Im spirituellen, persönlichen und geschäftlichen Bereich. Das färbt auf alle seine Teilnehmer ab, alleine durch die Teilnahme an seinen Events. Er setzt z. B. auf die Lösung von Funnelcockpit* (Affiliate Link). Sie ist sehr schnell, die Seiten laden in unter 1 Sekunde, alleine dafür bezahlst du anderswo ab 20€ pro Monat, und da hast du noch keine Basis für deine Arbeit, nur die IT-Infrastruktur mit Support.

Dann hat er die Vorlagen. Ich würde nicht sagen, dass du das nicht anders nachbauen kannst. Nur du brauchst Zeit. Unternehmer wählen Funnelcockpit in Deutschland, weil es schnell und einfach geht.

Eigene Headlines rein, Bilder rein, Referenzen und Brands erwähnen, dann steht das Konstrukt.

Du kannst damit in 5-7 Stunden fertig sein. Ansonsten sitzt du da ohne diese Hilfen, mehr als 20 Stunden dran. Auch für die Datenschutz- und Impressum-Seite, sitzt du als Anfänger, mehrere Stunden dran, wenn du ganz am Anfang stehst.

Alleine wenn du lernen willst, wie du mit WordPress das Design erstellst und anpasst, vergehen 2-3 Stunden. Bis du damit gut und sicher arbeiten kannst, vergehen Tage und wohl eher Wochen. Das dürfte ein Grund sein, warum es so funktioniert. 98% aller Kunden scheitern an der Technik.

Wenn du dir diese Person ansiehst mit der ich sprach. Strato Webbaukasten, Texte rein, Bilder rein, unnötige Elemente löschen, fertig ist die Seite. Das funktioniert für bestimmte Klientele sehr gut und ist viel günstiger, als jemand zu beauftragen.

Eins will ich dir noch mitgeben, als dem Vortrag heute von Dirk Michael Lambert. Es scrollen nur 15% aller Nutzer, die deine Website besuchen. Also sehen 85% aller Nutzer nur den direkt sichtbaren Bereich auf deiner Website. Vergiss also eher das Cookie-Banner und siehe zu, dass ein Call-to-Action direkt im sichtbaren Bereich angezeigt wird.

Was funktioniert nachweislich? Ein Webinar zum Beispiel. Was zeichnet ein Webinar aus? Alles findet im direkt sichtbaren Bereich der Website statt. Starker Tipp, nicht. Jetzt kennst du einen Grund mehr, warum Webinare so wirkungsvoll sind.

Jetzt weißt du auch, warum reine Optinseiten mit nur 1 Ziel, so effektiv sein können. Achte auf das Design. Manche schreckt das sonst ab.

Ein professionelles Design hat seinen Preis. 

  • Setze auf Wertigkeit. In einem 5-Sterne-Hotel erwartest du entsprechendes Flair, von der Kleidung, über das Inventar, bis hin zur Gestaltung der Zimmer und der Ausstattung.
  • Eine Pension ist günstiger, nur ist das der Ort, wo sich deine Wunschkunden bewegen möchten und sich gut fühlen. Manches braucht Stil und das passende Flair. Es verändert die Energie im gesamten. Wenn sich der Interessent dort nicht wohl fühlt, wird er nicht bleiben.

Investiere lieber Zeit und Geld in deine Headline, deine Subheadline, deine Bullet-Points und in ein gutes Foto von dir, was für sich alleine schon eine Ansage ist, anstatt in dein Logo-Design zu investieren.

Was interessiert deinen Kunden? Ob du ihm das bieten kannst, wonach er*sie sucht. Die Frage beantwortet auch, wo bist du präsent, wie zeigst du dich, worüber erzählst du.

Das Corporate Branding wird für viele erst sehr viel später wirklich wichtig. Zu diesem Zeitpunkt kannst du es dir dann leisten, bspw. Geld für das Logo-Design zu investieren. Du weißt ja auch nicht, ob es einen Unterschied in der Konversion macht.

Überzeuge persönlich. Ich lade mich momentan positiv auf. Ich entgifte und was ich mehr integrieren möchte ist, mein Ego zurechtzuweisen.

Es gibt Tipps da draußen. Nur wenn du das umsetzt, hast du die Erfolge. Du brauchst ein Ziel, womit du dein Wunsch-Einkommen erzielen kannst. Wenn du das gefunden hast, dann arbeite an Systemen, die hier Kunden zum Kauf bewegen, damit du dieses Einkommen erreichst.

Es braucht Dringlichkeit.

Etwas wertvolles noch aus dem Vortrag heute. Wenn dein Kunde ein „Nice to have“ haben möchte, kauft er nicht. Warum sollte er jetzt kaufen?

Inszeniere etwas, was konfrontiert. Es geht um den Unterschied in seinem Leben. Will der Kunde jetzt den Weg zum Ziel gehen oder weiter suchen. Sorge dafür, dass bei dir die Suche für ihn endet. Tröpfchenweise gibst du Content und Input, wobei dir dabei die Kommunikation mit deinem Interessenten, im Vordergrund stehen sollte. Kommunikation von beiden Seiten ist der erste Schritt zur erfolgreichen Kundengewinnung.

Es braucht klare Ansagen.

Das Leben kann eine Gratwanderung sein. Du solltest nach vorne schauen. Manche ließen dunkle Wolken vorüber ziehen, andere gingen damit in Resonanz.

Wahre und fokussiere deine Kraft. So wie ein Laserstrahl, kannst du diesen auf 1 Sache richten. Und das prägt dein Leben.

Warum Termine und Webinare? Es gibt eine Deadline, bis dahin kannst du Kontakte über Werbekampagnen erreichen. Und, weil sie danach mit einer ganz anderen Energy und einem anderen Fokus in deinen Newsletter einsteigen, oder dein Kunde auch direkt mit einem Einstiegsangebot loslegen kann.

Als Metapher: "Um manche Spiele zu spielen, benötigt es zuvor auch erst den Kauf einer Konsole."

Über Content:
Content (also Inhalt, platzierte Inhalte) ist gut, nur Content bringt dir ohne Reichweite und ohne attraktiven Call-to-Action, kein Geld ein. Dirk Michael Lambert macht es gut. Niedrige Hürde für den Einstieg und mehrere Upsells für jede Preisklasse. Du kannst dabei sein, sehr günstig. Du erhältst einen hohen Wert.

Wenn du verkaufst, startet der Kunde mit einem anderen Fokus. Vielleicht brauchst du dafür mehr Mühe, Vorbereitung und Planung für die Umsetzung. Der Kunde kauft und erhält dadurch maximale Klarheit und einen konkreten Plan zur Umsetzung.

Was passiert, wenn Kunden Ja zum Kauf sagen

  • Der Kunde investiert Geld, bleibt dran. Es ist ein Signal an sein Unterbewusstsein: „Ich will Ziel X (mit allen Mitteln und unter allen Umständen) erreichen!“ Ein Zeichen des Willens. Das mobilisiert Kräfte.
  • Es tut vielleicht etwas weh und dieser Schmerz lässt ihn dranbleiben. Wenn du einen tollen Fernseher für 2.500 Euro kaufst, wirst du ihn auch öfters benutzen. Wenn du einen Fernseher geschenkt bekommst, steht er vielleicht nur in der Ecke herum.
  • Du wirst mir zustimmen, wer wirklich will, findet seinen Weg zum Ziel. Er kennt vielleicht nicht den Weg, so wie bei der Reise der Gefährten in der Herr der Ringe Triologie. Es zeigen sich dann Situationen. Gehe deinen Weg, beginne damit so gut es geht, was du weißt oder für sinnvoll hältst, beachte es.
  • Das Unterbewusstsein kennt (d)einen Weg zum Ziel. Sei offen für scheinbare Umwege, wenn du ein inneres „Ja“ oder „Das ist es“ dabei spüren kannst.

Technisch rasant: Die Ladezeit der Website von Dirk Michael Lambert:

Nach 1.1s bzw. 1.2 Sekunden sieht der Besucher bereits erste Inhalte der Website. Jede 1/10tel Sekunde wirkt sich auf die Konversionrate aus.

Nachtrag, 24.10.2022

Die HerbstOffensive hinterlässt auf mich einen gemischten Eindruck. Die Kommunikation verlief nicht immer klar, sodass ich mal Einladungen erhielt, mal nicht. Alles in allem ist das für mich eine Reise gewesen, die meinen Fokus anders ausgerichtet hat. Auch die Begeisterung der Teilnehmer, wirkte auf mich an manchen Stellen fast schon inszeniert. Wer steht hinter Lambert und seinem Wirken? Ohne konkreten Plan, würde ich mich darauf nicht einlassen.

Als Laie würde ich mich an Kapitalgeber wenden, die Risikokapital bereitstellen wollen und die von deinem Geschäftskonzept überzeugt sind. Ansonsten, was nützen dir teure Kurse und Angebote, wenn du am Ende diese Dinge nicht erfolgreich an den Mann bringst, am Markt.

Wenn du keine Erfahrung hast im Business, lasse es besser bleiben. Herr Renno der jetzt bei Dirk Lambert tätig ist, war früher Privatcoaching-Kunde bei Dr. Oliver Pott. Und jetzt ließ der Erfolg zu wünschen übrig und er kam bei einem Arbeitgeber unter? Da kannst du auch gleich eine Ausbildung in einer Firma beginnen, abschließen, und über diese Wege dich weiterbilden. Das dann ohne Vorauszahlung und ohne eigenes unternehmerisches Risiko.

Nachtrag 8.11.2022

Bis auf ein paar technische Probleme, verlief der Event zufriedenstellend. Ich habe mir jetzt abschließend nochmal die Mühe gemacht, das wichtigste im obigen Beitrag zu markieren. Ich wünsche allen Beteiligten viel Erfolg!


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


Der Artikel gefällt dir?

  • Weitere tolle Inhalte findest du hier:
  • Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>