Online Kongress erstellen und veranstalten – Leitfaden und Tipps

online-kongress-veranstaltung-teilnahme-2

Aufgrund meiner Arbeit mit Ascension Produkten, kam ich in Kontakt zu diesem Thema. Eine Heilpraktikerin berichtete mir, sie würde 2019 selbst einen Kongress organisieren. Ich hatte mich daraufhin selbst auf das Thema eingelassen und konnte sehen, wo die Menschen Schwierigkeiten hatten. Im Rahmen dieses Artikels gebe ich Tipps weiter und zeige Beispiele.

Auch hatte ich 2019 selbst an einem Online-Kongress teilgenommen und kann berichten, wie man die Nachrichten gestaltet, sowie mit Glück und positiver Grundhaltung, selbst seine Kosten (über Affiliate Empfehlungsprogramme) wieder reinholen kann, noch während oder nach dem Kongress. Unabhängig von einem möglichen späteren Verkauf von Kongresspaket-Angeboten.

More...

Leitfaden - Gliederung

Schritt 1: Vorbereitung, Ideen & Thema

Eine Empfehlung ist, aufgrund des Rahmens seiner eigenen Tätigkeit, hier Themen abzuleiten, von denen die Masse der Menschen profitiert. Es können Fragen oder Themen sein, die man selbst bereits wie am Fließband, aus der täglichen Arbeit her kennt, jedoch bei vielen Menschen noch nicht bekannt sind (deren Fokus nicht darauf lag, sondern die irgendwo umher-irrten) und noch nicht gemeistert wurden.

Frage dich, was sind die 10 größten Herausforderungen, mit denen sich die Zielgruppe deiner Online-Kongress-Teilnehmer bisher konfrontiert sahen.

Darauf basiert kannst du den Fokus z. B. auf drei Schwerpunkte legen, wo du mehrere Gesprächspartner miteinbeziehst, die aufgrund ihrer eigenen Tätigkeit dieses Thema möglichst unterschiedlich betrachten und beantworten.

Überlege dir, welchen Zeitraum der Kongress abdecken soll.
Aufgrund der Reizüberflutung ist eine Überlegung, jeden Tag maximal 2 Gespräche für die Teilnehmer online zu schalten.

Bei einer Vielzahl an Kongress-Videos werden nicht alle Teilnehmer sich jedes Video an jedem Tag ansehen. Daher ist es okay, wenn jeden Tag Videos online gehen. Nicht jeden Teilnehmer werden alle Inhalte gleichermaßen ansprechen.


Schritt 2: Wie möchte ich wahrgenommen sein (Branding)

Hierbei spielt es eine Rolle,

  • wie du Kongress Teilnehmer in der Akquise ansprichst,
  • welche Gestaltung Werbemittel aufweisen,
  • sowie die Gestaltung der Landingpage.

2.1 Gestaltung und Optimierung der Landingpage

Das ist jene Webseite, die den Besuchern der Kongress-Seite zuerst angezeigt wird.

Diese Webseite entscheidet über das weitere Interesse zukünftiger Teilnehmer. Auch melden sich direkt auf dieser Webseite zukünftige Teilnehmer an, in dem sie dort Ihre E-Mail Adresse in ein Formular eintragen und sich zum Kongress anmelden.

Auf dieser Seite lohnt sich die Optimierung mehr als auf allen anderen Seiten.

Auch wie du potentielle Kongress Gesprächspartner darstellst (im Bezug auf Fotos und den Beschreibungstext) entscheidet darüber, wie dein Kongress im allgemeinen wahrgenommen wird.
Stelle bei jedem Teilnehmer das in den Vordergrund in der Beschreibung, welches zum Thema des Kongresses deckungsgleich ist.

Du kannst zusätzlich jedem Gesprächspartner eine eigene Unterseite zuweisen, wo über diesen Menschen ausführliche Informationen ersichtlich sind.
Auf einer solchen Webseite könntest du den Menschen auch einen Link zu Ihrer Homepage anbieten.

Unter dieser Sprecher-Beschreibungsseite kannst du dann auch jeweils eine E-Mail Eintragungsbox für den Kongress platzieren.

Ich empfehle einen „über den Sprecher“ Bereich als Lightbox einzurichten, sodass die Teilnehmer auf derselben Seite weiterhin verweilen.

Auf der eigentlichen Landingpage, platziere bis zum E-Mail-Eintragungsfeld keine Links zu fremden Seiten, wenn möglich auch nicht zu eigenen Unterseiten.
Auf Unterseiten verlinkst du nur ganz unten im sogenannten Footer-Bereich der Landingpage.

Du wirst das später bei der Vorstellung von Kongress-Beispielseiten beobachten, wie andere Veranstalter dies umgesetzt hatten. 

Jedes Unternehmen optimiert so in etwa seine Landingpages, nur dass sie dauerhaft sog. A/B-Tests laufen lassen, um die Eintragungs- und Verkaufszahlen zu optimieren.


Schritt 3: Struktur, Was möchte ich vermitteln, Fokus

Was die Reihenfolge der Kongress-Videos betrifft, lasse dich von deiner Intuition leiten.

Wie anfangs angesprochen, arbeite z. B. 10 Punkte mit den größten Herausforderungen deiner Zielgruppe aus, worauf du deinen Fokus legst, besonders auf 1-3 Bereiche davon.

Sehe dir Kongresse an, die bisher stattgefunden hatten. Du kannst dann die Ausrichtung des Themas ändern, falls etwas ähnliches bereits kürzlich stattgefunden hatte.

Das bringt den Vorteil mit sich, dass andere Kongress-Veranstalter evtl. an Werbung für deinen Kongress über dein Affiliate-Empfehlungsprogramm interessiert sein könnten.

Wenn du 1:1 denselben Fokus nimmst, eher nicht. Wenn das eine Inspiration darstellt zu etwas, was sie selbst umgesetzt hatten, eher wahrscheinlich.

Bei Offenheit wäre es möglich, solche Veranstalter dieses Kongresses ebenfalls als Sprecher zu gewinnen.

Symbiose-Denken

In der Natur gibt es auch 100 Bäume auf einer bestimmten Fläche und keiner steht in Konkurrenz zu einem anderen. Sie verbinden sich miteinander und andere Mikroorganismen wie Pilze etc. sind deren Kooperationspartner.


Mit dieser Einstellung hast du es leichter, auch Themen anzugehen, wo du dachtest... „Das taten schon so viele. Nicht mein Territorium (oder war bereits vergeben).“

Du solltest, wenn du andere Sprecher miteinbeziehst in den Kongress, diesen die Themenrichtung mitteilen, damit diese sich mental wie emotional auf das Gespräch vorbereiten können.

  • Eine gute Vorbereitung bewirkt ein anderes Ergebnis.
  • Vorbereitung ist das A und O.

Überall, ob Firmenpräsentation, Kunden-Akquise oder jede Art von Verhandlungen.


Schritt 4: Fachliche Gesprächspartner finden

Es hört sich nach einer Herausforderung an. Wenn du bereits vernetzt bist in deiner Branche, werden dir direkt Gesprächspartner einfallen.

Wenn du nicht weiterkommst, stelle dir vor, du bist in dieser Situation, wo du ein Problem lösen möchtest. Suche darüber über Google, YouTube und sehe, wer was anbietet. Du kannst auch lokal in deiner Stadt oder deinem Landkreis recherchieren. Wer macht was und wer könnte kompetent sein, aufgrund seiner bisherigen Tätigkeiten hier mitzuwirken.

So kannst du auch Gesprächspartner finden, die bisher gar nicht öffentlich präsent waren oder die aufgrund des Lebensalters, diese Online-Geschichten wenig interessierte.

Videogespräche lokal aufzeichnen, Umsetzung und Tipps


4.1 Ein eigenes Format entwickeln

Ihr könnt eurer eigenes Format entwickeln und das beispielsweise jährlich fortführen. Das ist eine Chance.

Ihr könntet auch Prominente wo es geht, miteinbeziehen. Besonders wenn deren Inhalte nicht öffentlich publiziert werden, könnten mehr von ihnen Bereitschaft zu einer Kooperation zeigen. Ein ungeahnter Türöffner.

Vor allem wird das für diese diese Menschen interessant, wenn ihr fortlaufend erfolgreich solche Online-Kongresse durchgeführt hattet.

Überlegt euch für die Akquise etwas. Ich empfehle, dass ihr anfangt und lasst die Energie wachsen, bevor ihr an diese Möglichkeiten denkt.

Ohne Referenzen habt ihr geringe Chancen. Auch ist die Frage,

  • wen könnt ihr jetzt anziehen und auch,
  • was möchte euer Publikum sehen.
  • Wie sehen andere Sprecher das, wenn neben ihnen solche Formate vertreten sind.

Dazu braucht es Feingefühl. Wägt das ab und vertraut auf eure Intuition.


4.2 Fragetechniken bewusst anwenden

In einem Beitrag stand einmal, der Redeanteil von Menschen entscheidet darüber, ob jemand als Experte wahrgenommen wird.
Die Frage ist nicht, ob diese Aussage richtig oder falsch war, sondern wie ich selbst das sehe.

Einen hohen Redeanteil einer anderen Person zuzulassen sagt aus, dass ich mich zurücknehmen kann.

Es ist auch die Körperhaltung und Körpersprache die zeigt, ob ich mit dem Thema etwas anfangen kann und geistig mitkomme.

Hinweise zur K​örpersprache

Achtet darauf nicht bewusst. Unbewusst macht ihr das richtig und wer sich verstellt, das fliegt in der heutigen Zeit schneller auf oder Menschen spüren das, es war nicht authentisch.

Ein anderer Punkt ist, dass die Frage nach etwas darüber entscheidet, ob ich selbst in diesem Bereich Kompetenzen aufweisen kann.

Antworten zu komplexen Themen mit einfachen Fragen (die Laien verstehen können) bei jemandem antriggern zu können und so, dass jemand den Fokus findet, der für das Thema wichtig war, macht einen kompetenten Fragesteller aus.

Verstand zurückfahren

Ihr braucht das nicht mit dem Verstand umzusetzen versuchen. Stellt euch vor dem Gespräch gedanklich vor, visualisiert, wie euch das gelingt.


Danach, ab in den Flow:
Präsent sein, vom Anfang bis zum Ende des Gesprächs.

Emotionen spüren, Hingabe zeigen. In dem Maße, wo ihr spürt, das ist okay und in jenem Moment angebracht.

Selbst wenn ich nur Fragen antriggere und dann den Worten des Gesprächspartners Raum gebe. Vielleicht auch bei kurzen Pausen mich zurücknehme und die Wirkung aufnehme.

Das kann für die Zuschauer interessant sein.

Es kann sie tief berühren, etwas in ihnen auslösen.
Deshalb braucht es manchmal diese Ruhepausen.

Wenn ihr das fühlt, darf es so sein.

Wenn es euch komisch vorkam, dürft ihr danach auch drüber lachen und euch freuen. Das ist auch für die Teilnehmer eine Auflockerung. (Nehmt das nicht zu ernst.)

Es ist wichtig, dass alle Beteiligten ihren Raum im Gespräch sehen und einnehmen - jeder auf seine Weise.

Jeder sollte einen gewissen Sprachanteil einnehmen dürfen, sehen wir es als Balance. Man kann das auch vorab mit den Sprechern vereinbaren, wie das Gespräch geführt wird.

Nicht einen Redeanteil erzwingen (oder einfordern), sondern jeder der Sprecher soll spüren, wann seine Zeit ist, etwas zu sprechen oder wann der Andere dran ist, etwas auszuformulieren (man es laufen lässt).

Diesen Flow zu finden, daran arbeitet jeder von uns. Erwartet nicht, es perfekt zu machen.
Erwartet, dass ihr mit der Zeit dazulernt und besser und besser die Dinge umsetzt.

Es gab in der Vergangenheit einige katastrophale Beispiele von Fernsehmoderatoren, die zwar ihren Job machten und populär waren.
Jemand hatte ein solches Gespräch analysiert, es war ein Desaster. Eine sehr wissende Teilnehmerin kam nie wirklich zu Wort.

Das positive ist, solche Dinge begegneten uns vor allem in den Mainstream-Medien, bei manchen Sendeformaten.

Wenn ihr selbst einen Online-Kongress veranstaltet, könnt ihr alles selbst so gestalten, wie ihr euch das vorstellt.


4.2.1 Zu Fragetechnik konkret

Formuliert einfache, offene Fragen. Ihr könnt  und solltet vor dem Gespräch vereinbaren, worauf der Fokus liegt und dann weiß jeder der Sprecher, wie er antworten finden kann, auch was das Thema des Kongresses entspricht.

Wenn das ein Fachkongress ist, dürft und solltet Ihr Fachwörter nutzen, ansonsten arbeitet an einem einfachen Ausdruck, auch um komplexe Vorgänge darzustellen.

Das macht Expertise aus.
Ich kann es ausdrücken, ohne dass des Anderen Konzentration stark beansprucht ist.

Ich nehme Anderen diese Dinge ab.
Auch und vor allem den Teilnehmern.


4.2.2 Gesprächsführung Tipps

Das Gespräch führt ihr, wie wenn ihr mit einem Freund sprecht, den ihr schon über 5 Jahre kennt.

Wenn ihr dieses Gefühl bei einem Menschen nicht spüren könnt, wählt vielleicht einen anderen Gesprächspartner oder lasst euch auch mal auf eine solche Erfahrung des Austausches ein.

Wie ihr das macht: Lernen tut ihr in beiden Fällen.

Spürt euch in diesen Gesprächen.
Verweilt in eurer Körperwahrnehmung.
Bestimmt bekommt ihr geniale Videobeiträge zustande.

Kein stures Auswendig-Lernen von Tipps

Ihr braucht (und sollt) diese Tipps auch nicht auswendig lernen. Oder denken: „Ob ich das jetzt alles so hinbekomme...?“


Was hängen bleiben sollte und davon wichtig für euch war, daran werdet ihr euch erinnern.


4.3 Gespräche online führen und aufzeichnen

Es gibt hier mehrere Möglichkeiten. Die einfachste ist ein Skype Gespräch, welches man inzwischen mit Bordmitteln von Skype aufzeichnen kann.

Wichtig ist hier, seid rechtlich auf der sicheren Seite.
Ob für ein Projekt oder bereits abgesprochen. Vor und nochmals während der Aufzeichnung, holt euch das Einverständnis mündlich, dass diese Videotelefonie Sitzung aufgezeichnet wird.
Diese Stelle am Anfang könnt ihr später im Video herausschneiden.

Optional: Professionelle Bild- und Tonqualität erreichen


4.4 Promotion-Material bereitstellen

Menschen sind dankbar, wenn für sie Arbeitsschritte entfallen.

Bei Online-Kongressen gibt es meist Vereinbarungen, dass jeder Sprecher der dort auftritt, seinen Kontaktpool auf die Veranstaltung hinweist.

Ein Anreiz dafür ist ein eingebundenes Empfehlungsprogramm.
Wenn ein Teilnehmer über dessen Verlinkung zur Landingpage des Kongress teilnimmt, erhält dieser bei angebotenen Kongress-Paketen eine Beteiligung von bis zu 50% (wobei das ein Standard wurde, in digitalen Produktbereichen ohne Beratungszeit und ohne viel Serviceaufwand).

Für die Sprecher sind Vorlagen für Newsletter sehr empfehlenswert, sowie Vorlagen zum Teilen der Kongress-Informationen über die Plattformen Facebook, Twitter und Instagram.

Ebenfalls sinnvoll sind Vorlagen für Banner.
Die Standard-Bannerformate sind eine Empfehlung, ebenfalls kann ein großer Banner als Vollbildanzeige einblendbar und verlinkbar, beispielsweise auf einer Homepage oder einem Blogbeitrag, sinnvoll sein.

Versetzt euch in die Denkweise eines Sprechers, den ihr gewinnen möchtet:

Versetzt euch in die Denkweise eines Sprechers, den ihr gewinnen möchtet:

Wenn ihr ihm alle Arbeitsschritte (so gut es geht) abnehmen oder vereinfachen könnt und er per copy&paste vorgehen und nur noch einzelne Texte und Links an seinen persönlichen Stil anpassen braucht, hinterlasst ihr direkt einen guten Eindruck.


Außerdem zeigt er mehr Bereitschaft, den Kongress zu teilen, weil er direkt auf die Vorlagen zugreifen kann und es in wenigen Minuten umgesetzt ist.


4.5 Tipps zur Erstellung von Werbematerial

Ich habe hier eine Vorlage erstellt, die ihr für jeden Kongress nutzen könnt. Diese Vorlage funktioniert. Passt sie an eure Bedürfnisse an:

E-Mail Betreff Vorschlag


  • [Deine Message], VORNAME,
  • [Benefit, Vorteil…] , VORNAME

Erstelle mind. 3 verschiedene Betreff-Vorlagen


E-Mail Text Strukturvorschlag


[Anrede, z. B.: Hallo / Ein Herzliches Hallo, VORNAME,]


[Hinweis darauf, sich für den Kongress anzumelden], [Erwähnung der Speaker, ggf. Wer stellt was vor, bei 1-2 Sprechern erwähnen]


>> Klicke hier um dich kostenfrei anzumelden [hier Link bzw. Partner-Link platzieren]


Dieser Kongress ist etwas für dich, wenn

  • [mehrere Vorteile erwähnen]
  • [kurz- und langfristige Veränderungen]
  • [ausführlich sein, dennoch auf den Punkt gebracht]
  • [Interesse wecken, Gefühle ansprechen]
  • [optional Emoticons nutzen]

Lerne ... (aus den Erfahrungen) ... [kurzer Abschnitt, wo du eine Story eines Sprechers anreißt]


[Danach Link zur Kongress-Seite setzen, z. B. mit den Worten „>> Melde dich jetzt kostenfrei an“]


[Schreibe etwas, wie du auf das Thema gekommen bist und warum es dein Herzensanliegen ist. 1-3 starke Sätze, die Emotionen auslösen]


[Grußformel, wie: Bis bald / Ich freue mich, wenn wir uns zum Kongress sehen.]


[eigener Name]


Weise Partner darauf hin, dass sie die Texte leicht variieren, frei ergänzen und anpassen können und sollen.

Social Media Texte


Banner bereitstellen, der für Social-Media / Facebook optimiert ist, 1200x630 Pixel


Für alle, die [kurz und emotional, Interesse wecken]


  • [Vorteile aufzählen]
  • [auf den Punkt gebracht]
  • [Interesse wecken, Gefühle ansprechen]
  • [bei Social-Media unbedingt Emoticons, z. B. für Aufzählungen nutzen]

[Call-To-Action: "Sei kostenlos dabei, klicke hier: http:/kongressseite.de" (optional über Goo.gl den Link kürzen, falls Affiliates diese Vorlage nutzen]

Denkt daran, dass es hierbei um den Klick auf die Werbemittel geht.

Die eigentliche, wirkliche Arbeit, für Interesse zu sorgen, ist die Aufgabe der Landingpage eurer Onlinekongress-Seite.

Dort wird alles erklärt, erläutert und dort erfolgt die Anmeldung.

Info: Wie und wann Werbung funktioniert

Wichtig ist, dass die Werbemittel Aussage darüber geben, worum es geht. Auch ein Zeitraum kann abgebildet sein, beispielsweise auf einem Banner.

Was Farben betrifft, sollten Werbemittelfarben mit den Farben der Landingpage übereinstimmen.


  • Stellt euch Werbemittel wie ein Fenster vor. Ihr seht etwas von weiter weg und erhaltet einen kurzen Einblick.
  • Dann geht ihr näher hin und seht dann, bildlich gesprochen das, was außerhalb des Fensters abgebildet ist.
  • Ein Werbemittel soll Menschen dazu bewegen, einen Schritt auf eine Sache zuzugehen.

Der Rest ist nicht Aufgabe des Werbemittels, sondern den Prozessen dahinter.


Es ist ein Trigger.
Er soll die Aufmerksamkeit anziehen und eine Reaktion auslösen.


Aus diesem Grund funktionieren Werbemittel alleine kaum oder nur da, wo bereits eine Relevanz zum Thema vorhanden ist.


Wenn ihr eine Story oder einen Beitrag darüber (oder etwas ähnliches) hattet, erzeugtet ihr diese Relevanz und deshalb funktionierte im zweiten Schritt der Werbelink oder ein Banner.


Herkömmliche Werbung funktioniert immer weniger.
Der Trend ist informative Werbung.


Werbung mit Lerneffekt, Humor und ganzheitlichen Aspekten, die mit einfließen.


Wo ich sage, „Aha... jetzt weiß ich mehr. Danke und vielleicht probier ich das mal aus.“


Werbung nach dem „Sog statt Druck“ Prinzip.


Deshalb funktioniert z. B. das Verkaufsfernsehen. Sie arbeiten teils auch mit (Zeit)Druck, doch sie fokussieren sich auf die Anwendung. Sie wecken Bedürfnisse durch Produkterlebnisse.


Es gibt natürlich gute und weniger gute Produkte.
Ich hatte dargelegt, wann Werbung funktioniert.


Schritt 5: Technik und Gesamtkosten

Nach meinen Recherchen kostet die Software zur Umsetzung von Kongressen etwa 1.000 Euro.

Es gibt Möglichkeiten zur Ratenzahlung und wenn man weniger Features benötigt und Schritte selbst erledigen kann, ist ein Einstieg ab 600 Euro möglich, z. B. bei Prowebstar.de

Dort gibt es für 500 Euro Aufpreis ein Grafikpaket dazu, was sinnvoll ist für Menschen, die diese Dinge nicht selbst erledigen oder selbst outsourcen möchten.

Ich empfehle eine Kalkulation mit 2.000 Euro, wenn man alles oder vieles selbst erledigen kann, wird es günstiger.

Bei Vivo.Academy erhaltet ihr die Möglichkeit, eine Software entweder direkt für 1.000 Euro oder per Ratenkauf (70€ monatlich) für ingesamt 1050 Euro zu finanzieren.

Mit dabei sind Vorlagen für Grafiken, die anpassbar sind.

Beide Anbieter ermöglichen die Integration eines Partnerprogramms durch Digistore24. Mehr dazu an späterer Stelle.

Aufgrund zusätzlicher Softwarelösungen und evtl. Outsourcing / Unterstützung, wenn man selbst nicht weiterkommt, darf man nie von einem Software- oder Kurspreis alleine ausgehen.

Kalkuliert in jedem Fall mit 2.000 Euro.

Bei der Vivo-Academy könnt ihr in kleineren Raten bezahlen, doch langfristig kommt ihr auf Preise um die 2.000 Euro - vielleicht etwas mehr oder weniger.

Eigenen Zeitaufwand berücksichtigen

Wenn für euch Begriffe wie Webhosting, WordPress, E-Mail-Marketing oder einfache Videobearbeitung wie böhmische Dörfer klingen, kalkuliert besser noch etwas Geld (bis 500 Euro) hinein.


Wenn ihr selbst Dinge umsetzt, plant je nach technischen Skills 10-30 Stunden zusätzliche Zeit mit ein.


Der Vorteil ist, wenn das System einmal steht, fällt die Zeit weg. Bis dahin, kann das für Laien und komplette Neueinsteiger wie ein Einstieg in eine neue Welt sein.


Wie viele Stunden das braucht, hängt von jedem selbst ab. Wir reden hier nur von der technischen Einrichtung und Konfiguration. Nicht von der Zeit für Gesprächsakquise oder Erstellung und Bearbeitung der Videos.


Aus Rückmeldung mit einer Heilpraktikerin ist damit ein hoher Arbeitsaufwand verbunden. Täglich investierte diese 2x2 Stunden täglich für ein paar Tage in der Woche, das ganze seit mehreren Wochen. Dabei standen ihr 1:1 umsetzbare Anweisungen zur Verfügung.


Es braucht Zeit, auch bei guter Hilfestellung.

Für Laien, das als Einstieg in eine neue Welt zu bezeichnen, ist richtig.
Und: Es ist machbar.

Neben der normalen beruflichen Tätigkeit ist es eine Herausforderung.

  • Der Vorteil ist, wenn die Umsetzung erfolgte und der Kongress stattgefunden hat, führt das zu einem passiven Cashflow.
  • Wenn man den Kongress wiederholt, ist die Einarbeitung sehr gering, weil Abläufe dieselben oder ähnlich sind.
  • Es ist über die Software Anbieter möglich, Kontakte zu Web-Techniker, Grafikern, etc. zu erhalten.

Ich gebe in „Schritt 8: Aufgaben auslagern mit besten Ergebnissen (Outsourcing)“ zu diesem Thema nochmals Tipps.
Auch wie ihr das so kommuniziert, dass ihr irgendwem mit fachlicher Kompetenz einen Auftrag geben könnt, weil er weiß, was ihn erwartet und wie die Arbeit zu erledigen ist.


5.1 Benötigte Software

Webhosting

Webhosting, welches WordPress unterstützt und günstig ist (z. B. Alfahosting, All-Inkl.)

WordPress

WordPress, das OpenSource Content Management System (ein Allrounder, was Webseiten-Gestaltung betrifft), bei jedem Hoster mit wenigen Klicks installierbar

Kongress-Plugin

Online-Kongress Plugin für WordPress (kostet wie oben beschrieben 600-1000 Euro)

Skype

Skype zur Videoaufzeichnung


5.1.1 Sinnvolle Software

Videoschnitt

Programm um Videos zu schneiden, z. B. Screenflow für Mac (100€) oder Camtasia (250€)

Conversion Webdesign

Kenntnisse in der Gestaltung von konversionstarker Seiten (oder das Wissen, wie andere diese Online-Kongress-Webseiten bereits erfolgreich gestaltet hatten, siehe Schritt 10)

Bild-Bearbeitung

Optional: Programm zur Bildbearbeitung, wie AffinityPhoto und AffinityDesigner (beides zusammen unter 100€, Einmalpreis)

Es sind noch weitere SaaS Tools zwingend erforderlich bzw. sehr sinnvoll, zu nutzen. Mehr dazu unter „Schritt 6“.


5.2 Welche Informationswebseiten sind unverzichtbar

Auf die Landingpage bin ich bereits eingegangen. Sie ist jene Seite, welche die Interessenten als erstes sehen und sich für den Online Kongress direkt per E-Mail Formular anmelden.

Diese Seite ist am wichtigsten zu gestalten und zu optimieren, weil sie alles über den Erfolgsausgang entscheidet.

5.2.1 Folgende Webseiten sind erforderlich

Startseite - dient als Landingpage

Orientiert euch am Aufbau anderer Veranstalter von Online-Kongress-Seiten eurer Branche.

Impressum Seite

Diese Seite enthält Angaben zum Betreiber des Kongresses, euch oder eurem unternehmen.


Tipp: Es gibt einen Online Generator für Impressum Erstellungen, wo ihr die persönlichen Daten abtippt und dann eine Vorlage per copy&paste auf eurer Impressum Seite einfügen könnt.

Datenschutz Seite

Hier ist wichtig, evtl. Klauseln rein von Google Analytics, Vimeo/YouTube (falls ihr das nutzt), ggf. Tracking Tools wie Facebook, Hinweise bezüglich des Datenschutz der E-Mail-Versandsoftware Nutzung).


Kaum jemand liest diese Texte wirklich, nur sie sind erforderlich.

5.2.2 Optionale Seiten, sehr zu empfehlen:

FAQ Seite - häufig gestellte Fragen

Beantworte hier häufig gestellte Fragen. Das ermöglicht dir, 70-90% aller Support Anfragen zu vermeiden.


Beantworte folgende Fragen:


  • Videoplayer-Probleme: Verweis auf Browser wie Chrome
  • Cookie werden nicht zugelassen: Verweis darauf, wie die Cookies im Webbrowser zugelassen werden können
  • Probleme beim Abspielen der Videos: Hinweis auf Seite neu laden, Browser updaten, Geschwindigkeit der Internet-Leitung prüfen
  • Tonprobleme: Kopfhörer nutzen, alternativ Browser wechseln, falls Firefox
  • Wie und wann kann ich die Videos sehen: Verlinkung auf die Termin-Übersichtsseite
  • Schwierigkeiten bei der Registrierung oder Anmeldung: Adblocker ausschalten
  • E-Mails nicht erhalten: Spam-Postfach prüfen oder 1 Stunde warten
  • Nochmal Explizit erwähnen: Ist das wirklich kostenlos? JA - Hinweis geben: nach Ablauf des Kongresses kann es Angebote geben, wer die Aufzeichnungen kaufen möchte, weil er nicht dabei war.
  • Video Download möglich: Möglichkeit bestätigen mit Hinweis darauf, dass der Download nur im Kongresspaket (kostenpflichtiger Zugang) enthalten ist, auch als Download per mp3, falls man das anbieten möchte
  • Was passiert mit der E-Mail Adresse: Entkräftigen, dass die Daten missbräuchlich genutzt werden, Hinweis darauf: Nutzung nur für E-Mail Nachrichten, die im Zusammenhang mit dem Kongress stehen; Hinweis Austragung jederzeit mit 1 Klick am Ende jeder erhaltenen E-Mail Nachricht möglich
  • Optional: Sind die Videos wo anders zu sehen: Mit Nein beantworten und auf Exklusivität hinweisen
  • Probleme beim Abspielen der Videos: Hinweis, dass die Videos im Mitgliederbereich abrufbar sind. Falls die Daten im ZIP-Format vorliegen, Hinweis auf Entpack-Software

Weise daraufhin, dass bei hier nicht geklärten Fragen du per E-Mail unter ...@... erreichbar bist oder platziere ein Kontaktformular (optional mit Google ReCaptcha Feld).

Terminübersicht - Welches Gespräch, wann

Schreibe,

  • welches Gespräch
  • wann, an welchem Tag,
  • zu welcher Uhrzeit freigeschaltet wird.

Erwähne den Namen des Gast-Sprechers und kurz, um welches Thema es geht.

Partnerprogramm - Win-Win Situationen

Das ist ein wichtiger Punkt. Du arbeitest für die Abrechnung mit Digistore24 zusammen. 


Darüber können Empfehlungspartner sich anmelden (Affiliate Partnerschaft genannt) und deinen Online-Kongress bewerben.


Hilfreich ist ein Linkgenerator, welcher optional erhältlich ist, direkt und ohne Aufpreis für alle Digistore24-Nutzer. Dieses WordPress Plugin von Digistore installieren und den Linkgenerator auf der Partnerseite einfügen.


Die Nutzer brauchen dann nur noch ihre Digistore-ID einfügen und erhalten ihren individuellen Werbelink, mit welchen sie auf deinen Online-Kongress aufmerksam machen und eine Provision erhalten, wenn ein Teilnehmer eines der Kongress-Pakete erwirbt (die du anbieten wirst).


Du solltest Werbemittel bereitstellen, worauf ich in Schritt 7.2 eingehe.


Schritt 6: Welche SaaS Tools benötige ich


6.1 Web- und Domainhosting, WordPress

Ich hatte dies im Schritt 5.1 bereits erklärt und fasse kurz zusammen.

Ich empfehle für das Hosting die Anbieter Alfahosting sowie All-Inkl.

über WordPress

WordPress ist ein OpenSource CMS System. Es gibt dafür zahlreiche (auch kommerzielle) Erweiterungen per Plugin, wie beispielsweise die Software zur Veranstaltung von Online-Kongressen.


Jeder Auftritt im Internet kann mit Hilfe von WordPress umgesetzt werden.


WordPress kann heute über nahezu alle Anbieter im Hosting-Bereich mit wenigen Klicks installiert werden.


Für Backups gibt es ebenfalls Plugins oder spezielle Hoster, welche WordPress für Laien sehr einfach zu konfigurieren machen, beispielsweise Raidboxes.

6.1.1 Domain Registrierung

Bei den meisten Hosting Tarifen ist eine Domain inklusive. Du kannst sie direkt zum Hosting dazubuchen oder unabhängig davon z. B. zentral bei einem Anbieter registrieren und dann über jeden Hosting-Tarif nutzen.

Bei dieser Weiterleitung sind technisch ein paar Einstellungen vorzunehmen. Der Vorteil ist, dass unterschiedliche Dienste einfacher zu integrieren sind. Man kann z. B. die E-Mails sowie die Webseiteninhalte über zwei verschiedene Anbieter laufen lassen.

Falls man den Hoster wechselt, kann man den Umzug beim neuen Anbieter beauftragen und braucht bei der Domain nur die Server-Einstellung ändern.

Im Falle der Erstellung eines Online-Kongresses für Einsteiger, ist eine Registrierung direkt beim Webhoster meist die günstigste und einfachere Lösung. Man kann auch beim Webhoster eine registrierte Domain später zu einem anderen Anbieter umziehen.

6.1.2 Anonyme Domain-Registrierung

Für Domains kannst du (falls das anonym registriert sein soll) eine Domain über Namecheap mit WhoIS Guard bestellen.

Niemand kann daraufhin die Inhaberdaten der Domain (also auch kein Anwalt, der dich evtl. abmahnen wollte, außer du hattest eine deutsche Anschrift angegeben)

  • Bei der de-Domain ist dies inzwischen allerdings auch nicht mehr direkt möglich, Inhaberdaten (wie die Adresse) einzusehen, was bezüglich Privatsphäre positiv zu sehen ist, besonders für Betreiber privater Webseiten ohne Impressum-Pflicht.

6.1.3 Wer rechtlich der Verkäufer der Kongress-Pakete ist

Rechtlich gesehen gehen die Käufer deiner Kongress Pakete einen Kaufvertrag mit Digistore24 ein. Du vermittelst in diesem Fall einen Kauf an diese Plattform und erhältst Einnahmen aus Lizenzgeschäften.

Ich bin kein Anwalt. Wer für seinen Fall eine Einschätzung wünscht, kann sich ggf. beraten lassen.

Man darf nicht die Anschrift von Digistore24 im Impressum angeben, da dies nur der Zahlungsanbieter ist, der zudem alles vertragliche und was sämtliche Abrechnungen angeht, regelt.

Mehr dazu unter Schritt 6.4 Automatisierte Abrechnung

6.2 Video Hosting

Für das Videohosting wird oft Vimeo (ab Plus-Tarif) empfohlen.
Dieser Anbieter ermöglicht bei einem jährlichen Pauschalpreis, unbegrenzt viele Videos in HD Auflösung abzuspielen, werbefrei und ohne Branding (welches es z. B. bei YouTube gibt) sowie die Einbettung auf bestimmte Webseiten zu begrenzen.

Dadurch sind die Inhalte besser vor Fremdzugriffen geschützt.

Hier auf eine Cloud-Lösung zu setzen ist sinnvoll

Zum einen verbieten die meisten Webhoster (nicht ohne Grund) das Abspielen riesiger Videodateien auf der Webseite.
Zum anderen bricht bei größerer Belastung die Datenleitung des Hosters zusammen. Die eigene Webseite wäre daraufhin vorübergehend nicht erreichbar.

Falls das mehrfach vorkommt, prüft das ein Techniker des Hosters, auch aufgrund der übertragenen Datenmenge und würde mitteilen, dass diese Art der Nutzung nicht gestattet ist oder es wäre eine Abrechnung je GB Datenvolumen erforderlich.

Abgesehen davon ist der Video-Player von Vimeo dazu in der Lage, Videos auch in niedrigerer Auflösung abzuspielen, an die Internetverbindung des Betrachters angepasst.

Zum reinen Download von größeren Dateien darf man den Hoster nutzen, solange nicht täglich sehr hohe Download-Volumen übertragen werden.

Eine durchschnittliche Webseite verursacht monatlich weniger als 100GB Transfervolumen an Datenverkehr. Was darüber liegt, sind meist Ausnahmefälle.
Ich hörte, dass man ab 200-300 GB (über mehrere Monate hinweg) an Transfervolumen von seinem Hoster einen Hinweis erhält.

Beim Videostreaming über Vimeo ist das Datenvolumen inklusive. Jährlich entstehen hier Kosten ab 72€.

6.3 E-Mail-Versendung an Teilnehmer

E-Mails kann man selbst verschicken, allerdings ist Massenversand von E-Mails über normale Hosting-Anbieter meist verboten. Bei wenigen hundert E-Mails pro Monat mag man das tolerieren.

Andererseits sorgen unprofessionelle Methoden dafür, dass die Wertung des Servers sinkt und E-Mails irgendwann nicht mehr ankommen.

Wer regelmäßig E-Mails an viele Menschen sendet, benötigt eine gute Software, von der das zentral gesendet wird.

Für den Kongress ist das auch nötig, damit die E-Mails an Teilnehmer automatisch an den jeweiligen Kongress-Tagen zur jeweiligen Zeit verschickt werden.

Gängige Anbieter wie z. B. MailChimp, GetResponse, Klick-Tipp oder ActiveCampaign werden von der Kongress-Software unterstützt.

Wer hauptsächlich digitale Produkte und Mitgliederbereiche anbietet, für den könnte aufgrund der Integration mit Digistore24, der Anbieter Klick-Tipp eine Empfehlung sein.
Bezüglich Automatisierung und automatisiertem Nachfassen könnte ActiveCampaign der Favorit sein.

Beide Anbieter bieten eine deutsche Oberfläche, was bei ActiveCampaign erst nach dem Login von Englisch auf Deutsch umzustellen ist.

Nötig ist eine E-Mail, nachdem sich eine Person eingetragen hat, wo sie die Eintragung bestätigt. Danach kann man die Möglichkeit nutzen, die Teilnehmer willkommen zu heißen.

Für jeden Kongress-Tag sind E-Mails anzulegen, die an den jeweiligen Tagen verschickt werden. Am besten ist, die E-Mails vorab zu schreiben und ggf. kann man an Tagen zuvor noch die Texte wenn nötig anpassen, um auf Feedback der Teilnehmer einzugehen.

Bei der E-Mail am nächsten Kongress-Tag kann man nochmals auf die Inhalte des gestrigen Vortrags kurz eingehen und nun vorstellen, worum es heute geht.

Vorschaubilder von Videos in E-Mails einfügen (einfach & für Profis)

Wenn jemand die E-Mail nicht geöffnet hatte, kann man per Software Automatisierung nachfassen. Wenn der Start z. B. 18:00 war, kann man jedem der die E-Mail nicht geöffnet hatte, nochmals um 20/21 Uhr herum den Hinweis zusenden.

Nach Ende des Kongresses kann man die E-Mail Marketing Software nutzen, um weiter mit den Teilnehmern im Kontakt zu bleiben, auf aktuelle Ereignisse einzugehen und ggf. hin und wieder vereinzelte Videos freizuschalten.

6.4 Automatisierte digitale Abrechnung

Du arbeitest für die Abrechnung mit Digistore24 zusammen. Sie übernehmen die komplette kaufmännische Abwicklung. Zahlungsabwicklung, Rechnungsstellung, Schnittstelle zur Online-Kongress-Software.

Auch Zugangsdaten zu Mitglieder-Bereichen werden über Digistore an die Käufer nach ihrem Bestell-Abschluss weitergeleitet.
Darüber können Empfehlungspartner sich anmelden (Affiliate Partnerschaft genannt) und deinen Online-Kongress bewerben.

Erstattungen, Rückbuchungen sowie Provisionsabrechnungen werden ebenfalls von Digistore bearbeitet und ausgezahlt.

Die Gebühr für diese Dienstleistung beträgt etwa 5-7% des Kaufpreises.


Schritt 7: Affiliate Partner Akquise

Die besten Partner sind die Gesprächspartner, die den Kongress mit-veranstalten als Sprecher. Jeder dieser Sprecher benötigt hierfür einen Digistore Affiliate-Account bezüglich der Abwicklung.

Weitere Partner sind Menschen, die sich mit diesen Themen beschäftigen und über Plattformen verfügen, worüber möglichst viele Menschen erreicht werden.

Sei es per Video, Blog, Social-Media oder eine E-Mail-Liste.


7.1 Wie schreibe ich Kooperationspartner an

Am besten ist eine thematische Relevanz, worüber man jemanden gefunden hat und weshalb man das Interesse fand am jeweiligen Menschen und deren Projekten.

Idealerweise kennt man deren Tätigkeit oder ist sich schon einmal begegnet.
Offen und freundlich schreiben, auch wenn man sich bisher nicht kannte.

Kurz das Thema anreissen, worum es geht.
Ein Online-Kongress wird veranstaltet und welchen Wert dieser den Menschen bietet, beschreiben in 2-3 Sätzen.

Anfragen, ob eine Kooperation interessant erscheint. Ein finanzieller Ausgleich ist möglich.

Das mit dem Partnerprogramm ansprechen, würde ich überlegen. Intuitiv entscheiden. Es kann sinnvoll sein diesen Punkt wegzulassen oder es anzudeuten, als Möglichkeit.

Es soll um die Menschen gehen und den Wert durch die Teilnahme an diesem Kongress.

Geld ist wichtig, doch ob euch ein Partner empfiehlt oder nicht, liegt am Ende (unabhängig von Geld) an dem, was seine Leser, Interessenten oder Kunden dort erwartet.

Deshalb fokussiert euch direkt am Anfang darauf (auf den Wert), weil es das ist, was jemand als erstes von euch liest.

  • Ihr führt dieses Event durch und wollt sehr vielen Menschen helfen durch die besten Inhalte.

Das sollte rüberkommen und auch euch ausstrahlen. Das ist der beste erste Eindruck und er kann entscheiden, ob jemand am Ende Ja oder Nein sagt.

Wenn ihr direkt mit Geld als Ausgleich anfangt und das bei Menschen, mit denen ihr vielleicht nie Kontakt hattet (bei denen Geld an sich, in diesem Rahmen, vielleicht sogar eher unbedeutend ist), kann das kontraproduktiv wirken.


7.2 Wie unterstütze ich Kooperationspartner im Rahmen einer Affiliate-Partnerschaft Ergebnisbringend und mit geringem Aufwand

Wie ich es oben absprach, gute Werbemittel bereitstellen.
Unter Schritt 4.5 gab ich Tipps zur Gestaltung der Werbetexten.

Am besten über die Cloud abrufbar als zip-Datei, per Google CloudDrive oder Dropbox.

Am wichtigsten sind E-Mail Texte mit mehreren Betreffs, aus denen jemand den besten wählen kann und ihn vielleicht noch anpassen kann.
Ebenfalls einen E-Mail Text, den man in Kurzform oder längerer Form senden kann.

Gebt euren Kooperationspartnern klare Anweisung, wo sie die Links in der E-Mail richtig einfügen und dass sie die Bilder ggf. hochladen auf ihren eigenen E-Mail-Marketing-Software-Server, damit die Bilder in den E-Mails angezeigt werden. (Idiotensicher)

Zeitpunkt mitteilen, wann die E-Mails versendet werden können

Bilder und Text für Social Media Posts, ein Hinweis auf https://linktr.ee/ für Werbung bei Instagram ist hilfreich.
Sagt ihnen, dass sie Werbelinks von Digistore immer über goo.gl oder bitly.com kürzen sollen.

Kaum jemand klickt auf seltsame Links, zumal die Digistore-Links keinen Hinweis darauf geben, wo die Links am Ende hinführen, auch wenn sie auf die Kongress-Seite weiterleiten.

Das ist nicht ersichtlich, empfehlt das jedem Affiliate-Partner, die Links zu kürzen.

Bei Facebook, Twitter und co. erscheint auch die Website-Vorschau der Kongress-Seite, nur die Weiterleitung erfolgt dann über euren Empfehlungslink.

Bei gefühlsbetonten Themen:
Arbeitet bei Facebook und Social Media Werbetexten mit Symbolen, um mehr Aufmerksamkeit zu erreichen.

Wenn das Thema für Männer ist oder man als Mann weniger auffällig mit Symbolen einen Kongress bewerben möchte, erstellt eine solche Textvariante z. B. mit Symbolen, die weniger auffallend sind.

7.2.1 Mitteilen, für wen sich Werbung nicht lohnt

Viele Menschen, die auf Affiliate klicken und die das interessiert, wissen nicht, wie sie starten sollen oder kennen kaum jemanden. Sie investierten Zeit, ohne Ergebnisse.

Für mich ist das ein Herzensthema. Aufgrund fehlender Relevanz, was diesen Beitrag betrifft, stelle ich die Infos hierfür in einer ausklappbaren Box bereit.

Wann lohnt sich Werbung nicht und wie kommuniziere ich das auf meiner Affiliate-Seite


Schritt 8: Aufgaben auslagern mit besten Ergebnissen (Outsourcing)

Beim Outsourcing ist es wichtig, klar zu formulieren, auch was eine Tiefe / Detail der Ausarbeitung betrifft.

Wenn ihr bei Texten oder dem Design diesen Menschen Vorlagen geben könnt, wo sie wissen, welchen Zweck eine Grafik zu erfüllen hat oder wie eure Webseite später (optisch mehr oder weniger 1:1 wie eine andere) aussieht, wo Elemente eingebunden werden, erhaltet ihr bessere Ergebnisse und Menschen können schneller ihre Arbeit erledigen.

  • Für beide Seiten ist das von Vorteil.

Klar formulieren, sodass wenig Missverständnisse entstehen.

Ihr solltet bei aufwendigeren Dingen auch zeitliche Vorgaben machen, nach welcher Zeit eine Rückmeldung erfolgt.
Damit könnt ihr abgleichen, was umgesetzt wurde und euch ein Bild verschaffen, ob das Ergebnis passte oder ihr an der Art der Zusammenarbeit oder den Vereinbarungen etwas ändern solltet.

Hintergrundwissen & Gedanken bzgl. Outsourcing


Schritt 9: Möglichkeiten schneller ROI der Kosten

Bei Nutzung von Vimeo, der Online-Kongress-Software, dem Webhosting, sowie E-Mail Marketing Tools gibt es die Möglichkeit, auf diese Anbieter im Footerbereich der E-Mail (ganz unten) hinzuweisen.

Meldet euch bei den jeweiligen Unternehmen als Affiliate an. Bei All-Inkl. beispielsweise erhaltet ihr eine Provision, die eurem internen Kundenkonto gutgeschrieben wird.
Ihr braucht so im besten Fall mehrere Rechnungen nicht bezahlen.

Bei anderen Programmen habt ihr euch anzumelden und erhaltet die Provision meist erst ab bestimmten Beträgen, variierend von 20 bis 100/200 Dollar.

Teilweise gibt es die Provisionen bei Abonnement-Zahlungen fortlaufend.

Bewerbt diese Produkte beispielsweise am Ende der E-Mail mit folgendem Text: „Tools, die wir selbst nutzen:“, danach könnt ihr verlinken mit Worten wie „Webhosting“, „Videohosting“, „E-Mail-Versand“ und „Online-Kongress-Software“.

Wenn regelmäßig Menschen diese Links klicken und der ein oder andere das Angebot annimmt (besonders was die Kongress Software betrifft), könnt ihr eure Ausgaben schneller refinanzieren.

Fast jeder verschenkt seine Kongressinhalte an aktive Teilnehmer. Es ist nur fair, wenn ihr unauffällig auf Tools hinweist, die ihr selbst nutzt.


Schritt 10: Beispiele genialer Online-Kongress-Webseiten

Um einem Menschen zu helfen bei der Optimierung einer Kongress-Seite, sowie Tipps zu geben, recherchierte ich und fand zahlreiche Beispiele.

Ihr könnt auch normale Kongresse veranstalten. Dabei entfallen viele Schritte und ihr könnt die Tickets den Teilnehmern zusenden oder bei kleineren Veranstaltungen können diese die Rechnung ihres Zahlungsanbieters mitbringen, beispielsweise von Digistore24.


10.1 Thema Business, Erfolg und Geschäfte

Geldhelden Online Kongress

Sah dem ersten Eindruck nach, nach einem spannenden Kongress aus. Die Feedback Einbindung der Teilnehmer ist gelungen. Letztlich ist Geld als Materie oder auch in unserer Vorstellung, Gedanken- und Gefühlswelt eine Form von Energie. Ich fand diese Kongress-Seite. „Dankbarkeit ist der mächtigste Renditemagnet“, stand geschrieben.

Bei vielen Menschen ist Transformationsarbeit nötig, was das Thema „Geld“ betrifft.

Wenn Geld bei mir negative Emotionen auslöste, dann war das ein Thema, was es zu bearbeiten und lösen galt.

Ich glaube, dass das Geldsystem langfristig geht. Zuvor verändert es sich. Es wird bis dahin mehrere Transformationen erfahren und erst dann weg sein, wenn wir die Ursachen diesbezüglich bearbeitet hatten, falls es welche gab.

Das ist wie bei jemandem, den ich, angenommen, hasste. Er war weg. Es änderte nichts, weil die Gefühle dahinter noch da waren. Erst wenn diese Ebene gelöst war, konnte das Thema aufgelöst sein.


10.2 Thema Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung

Lebe das Lieben Online Kongress

Diese Kongress-Website zeigte mir, wie man eine Kongress-Seite gestaltet, wo alle Elemente drin sind, die wichtig sind. Sehr gut umgesetzt. Es gibt für Kooperationspartner sehr hilfreiche Infos und für jeden Sprecher steht ein Banner, zusammen mit seinem jeweiligen Bild bereit zum Download.

LebendigeBeziehungskultur.com Online Kongress

Dieser Kongress ist für mich deswegen interessant, weil er aufzeigt, dass für bestimmte Zielgruppen das Design einfach und schlicht sein darf, wenn es zum Thema passt. Die Zielgruppe fühlt sich davon sicherlich sofort gefühlsmäßig angesprochen und wenn jemand aus diesem Bereich persönlich die Zeit hätte, teilzunehmen, würde er es direkt tun.

Kinderwunsch-Kongress

Das ist ein Kongress, der einfach wunderbar auf mich auf den ersten Blick aussieht, ohne mit dem Verstand anfangen zu erfassen. Es gibt sehr viele herzliche Menschen, die solche (Online) Kongresse veranstalten. Tolles Design.

Es ist spannend. Seht euch diese Kongress-Seiten, die euch ansprechen, näher an.


Schritt 11: Alternativen zu aufwendigen Kongressen, schnell umsetzbar

Diese Lösung ist hilfreich, wenn ihr spontan oder kurzfristig einen Kongress starten möchtet. Einfach umzusetzen, kostengünstig, auch ein Download kann erfolgen, indem beispielsweise bei Digistore24 eine ZIP-Datei zum Download hinterlegt wird, z. B. mit den Videos als mp4 Datei und den Audios im mp3 Format. Ihr könnt auf diese Weise Geld verlangen für Inhalte.

Ihr benötigt dazu drei Tools:

  • Landingpage
  • E-Mail Marketing Software
  • YouTube Account (optional Vimeo)

Was die Landingpage betrifft, orientiert euch an den obigen Vorlagen. Es sind wie ich finde, allesamt tolle Beispiele, wie man etwas umsetzen kann.
Auf der Landingpage fragt ihr die E-Mail-Adresse der zukünftigen Teilnehmer ab.

Diese Landingpage könnt ihr mit einem Homepage-Baukastensystem erstellen. Aufgrund von Seriosität, Glaubwürdig- und Ernsthaftigkeit rate ich zu einer eigenen Domain.

Gebt euch bei der Landingpage Mühe. Ihr wollt preisgünstig und dennoch einen tollen Kongress hinbekommen.

Per E-Mail sendet ihr den Teilnehmern die Zugangslinks zu den Videos zu. Ihr bereitet diese E-Mail Kampagne vor, inklusive Links zu den Videos.

Für den E-Mail-Versand könnt ihr einen der Anbieter nehmen, die ich in einem anderen Beitrag unter „für unter 1.000 Abonnenten kostenlos“ aufgelistet hatte.

Eure Kongress-Videos ladet ihr zuvor alle über YouTube hoch und setzt diese auf privat. Auch dabei erhielten diese bereits ihre individuelle URLs. Diese könnt ihr vorab in der E-Mail Software eintragen, die am jeweiligen Kongress-Tag an die Teilnehmer verschickt wird.

Am Tag, wo die E-Mail versendet wird, setzt ihr das jeweilige Video von „privat“ auf „nicht gelistet“.
Dann können es nur diejenigen sehen, die die URL kennen und das sind die Menschen, die sich für euren Kongress angemeldet hatten.
Am Ende des Tages setzt ihr das Video wieder auf „privat“, worauf es niemand sehen kann.

Auf diese Weise habt ihr euren Kongress durchgeführt. Der Vorteil ist, ihr könnt die Videos auf „öffentlich“ stellen, nachdem der Kongress vorbei war und die Inhalte sich viral verbreiten lassen.
Wichtig ist dabei aus SEO Sicht das Video-Vorschaubild, die Überschrift sowie die erste Zeile des Beschreibungstext, weil diese jedem angezeigt wird.

Ihr gewinnt je nach Vorgehensweise Youtube Abonnenten, ihr baut euch eine E-Mail Liste auf und falls ihr die Videos nicht auf YouTube belassen möchtet, könnt ihr die Inhalte über Digistore24 als Download-Paket anbieten.

So würde ich vorgehen, wenn ich mit dem Branding von YouTube leben könnte und auch, dass die Zuschauer Ablenkungen sehen, neben bzw. unter den Videos oder wenn man auf „Pause“ drückt.

Diese Lösung ist für manche Anwendungszwecke bestimmt interessant.

Beachtet, dass ihr bei der Professionalität weniger Punkte bei eurem Publikum sammelt. YouTube wirkt ablenkend.

Deshalb sind die Landingpage sowie die Zusendung per E-Mail wichtig.
In den E-Mails bestimmt ihr, welche Inhalte drin sind und erscheinen.
Das wird nach dem Kongress wichtig, wenn ihr optional die Aufzeichnungen als Paket zum Download anbietet und verkauft.

Denkt daran, dass wenn ihr die Inhalte direkt danach dauerhaft auf YouTube veröffentlicht, ihr evtl. Minuspunkte sammelt, weil die Menschen das bisher ansehen mussten, wann ihr es wolltet und nicht, wann sie es wollten.

Wenn ihr auf diese Weise mehrfach Kongresse abhalten würdet, nähme die Glaubwürdigkeit ab. Überlegt euch vorher, wie ihr aufgrund eures Handelns langfristig dasteht.

Ihr könntet sagen, wenn das später noch auf YouTube für jeden online geht, dann z. B. erst 4-6 Monate, nachdem der Online-Kongress stattfand. Außerdem würde ich in diesem Fall davon abraten, die Inhalte in Videoform vorab nach Kongress-Ende zu verkaufen, außer als MP3s zum Hören für unterwegs.

Nutzt etwas, was Exklusivität vermittelt.

Ihr könntet auch eure Webseite mit WordPress gestalten und Unterseiten mit no-Index Einstellung unter Yoast SEO erstellen, sodass diese nicht auffindbar sind. Es gibt ein Plugin, mit welchem Seiten nicht in der Navigation erscheinen.

Dann erstellt ihr für jeden Kongress-Videobeitrag eine eigene Unterseite, in der das Video eingebettet ist über YouTube.

Alternativ, nutzt die Vimeo Plus Mitgliedschaft für 72€ im Jahr. Das Geld ist sinnvoll investiert, aufgrund höherer Wertigkeit und sehr wenig Ablenkungen.

Das, was ihr hier anders macht, ist über eure E-Mail Software nicht direkt auf YouTube zu verlinken, sondern auf die jeweilig angelegten Unterseiten, auf der das Video eingebettet ist.
Das vermittelt etwas mehr Exklusivität und rückt das Branding von YouTube in den Hintergrund. Ihr habt hierbei auch mehr Möglichkeiten, eigene Angebote vorzustellen.

Wenn ausreichend Budget zur Verfügung steht, nutzt eine professionelle Software zur Gestaltung.

Mein Ziel war, dass jeder für sich eine Lösung fand, unabhängig von Finanzierung und übriger freier Zeit.


Schlusswort

Am wichtigsten ist ein gutes Thema und mit Herzensenergie in die Umsetzung zu gehen. Wie ihr das technisch umsetzt, ihr findet einen Weg.


Ganzheitliche Betrachtung

Verpflichtet euch nicht selbst zu etwas, außer wenn es wirklich eurem freien Willen entspricht, aus eurem Herzen heraus. Das hörte sich für viele vielleicht nach einer Ausnahme an, eigentlich ist es die Regel.

Teilen:
  • Updated 25. Juli 2019
Matthias Szilagyi
 

Aufgabengebiet hier: Fachliche Inhalte bereitstellen, Produkte vorstellen, erklären. Wissen und Erfahrungen weitergeben. Andere Aufgaben: Erforschen, Entdecken, wer wir sind, was möglich sein kann und welche Potentiale in uns (verborgen) liegen.

>