6

7 Vorteile von E-Mail Marketing im Vergleich zur TV- und Printwerbung

Waren Unternehmen, Selbständige und Online-Marketer früher auf klassische Werbemedien wie Zeitung, Zeitschriften und Brief-Werbung angewiesen, geht es heute sehr viel einfacher und kostengünstiger mit E-Mail Marketing. Sie versenden E-Mails und bezahlen entweder für den Versand selbst, in dem Sie einen E-Mail-Marketing Service wie z. B. Klick-Tipp oder GetResponse wählen. Oder Sie setzen auf einen Dienstleister, wie z. B. auf www.supercomm.de, der Ihnen die ganze Arbeit abnimmt.

1. E-Mail-Marketing ist fokussiert

Sie können E-Mails nur an die Interessenten und Kunden schicken, für die Ihre Werbekampagne relevant ist. Sie erzielen damit kaum Streuverluste.

2. E-Mail-Marketing macht es Ihnen leicht, Ihre Kunden richtig anzusprechen

Je nachdem, welche Produkte ein Interessent schon bei Ihnen gekauft hat, können Sie diesen durch die sogenannte Listen-Segmentierung, unterschiedliche E-Mails zusenden und dadurch höhere Conversions erzielen.

3. E-Mail-Marketing ermöglicht ein Analysieren Ihrer Ergebnisse

Während Sie mit klassischer TV- und Printwerbung Ergebnisse kaum messen können, erhalten Sie mit E-Mail Marketing aussagekräftige Zahlen:

  • Wie viele Leser haben die E-Mail geöffnet. (Open-Rate der E-Mail)
  • Wie viele haben auf die Links in der E-Mail geklickt. (Click-Through-Rate der E-Mail)
  • Und wie viele haben anschließend Ihr Produkt gekauft bzw. eine von Ihnen festgelegte Aktion durchgeführt. (Conversion-Rate der E-Mail)

4. Mit E-Mail-Marketing bleiben Sie mit Ihren Kontakten in fortlaufendem Kontakt

Wussten Sie, dass es durchschnittlich 7 Kontaktierungen benötigt, bis ein Interessent zu einem Kunden wird und Ihr Produkt kauft. Mit E-Mail Marketing ist es einfach, in Kontakt zu bleiben. Ein sogenannter Autoresponder ermöglicht es Ihnen, automatisiert in frei festgelegten Intervallen, regelmäßige E-Mails z. B. an all Ihre neu gewonnen Interessenten zu senden.

5. Mit E-Mail-Marketing sprechen Sie Ihre Kontakte persönlich an

Sie können den Vor- und Nachnamen Ihrer Interessenten und Kunden in den E-Mails einsetzen. Auf diese Weise fühlt sich Empfänger einer E-Mail persönlich angesprochen. Ein zusätzlicher Effekt sind höhere Öffnungsraten der E-Mails, wenn Sie Vor- und Nachnamen am Anfang der E-Mail platzieren.

6. Mit E-Mail-Marketing erreichen Sie Ihre Zielgruppe, wenn diese erreichbar ist

Sind Sie in TV-Werbespots auf eine Werbezeit, einen Zeitpunkt der Spotschaltung und darauf angewiesen, dass Ihre Zielgruppe zu dieser Zeit auch diesen Kanal nutzt, entfallen all diese Punkte im E-Mail-Marketing. Ihre Zielgruppe checkt Ihren E-Mail-Posteingang und empfängt zu diesem Zeitpunkt Ihre Inhalte. Durch Abmachungen von auf E-Mail-Marketing spezialisierte Unternehmen sowie E-Mail-Postfachbetreibern wie Google, Gmx, Web.de und vielen weiteren, landen diese E-Mails auch nicht im Spam-Ordner.

7. Mit E-Mail-Marketing können Sie ortsunabhängig werben

Im Zeitalter der Globalisierung empfiehlt es sich je nach Positionierung des Unternehmens und Wahl des Vertriebsmodells, global zu werben. Mit E-Mail-Marketing ist das ganz einfach möglich. E-Mails können auf allen Orten der Welt mit einem PC und Internetzugang gelesen werden.

Weitere Vorteile und Hinweise zur Erstelllung und dem Versand von E-Mail-Kampagnen finden Sie auf der Webseite von Supercomm oder unter der Kategorie E-Mail-Marketing auf meinem Blog.

Fazit

E-Mail-Werbung ist nicht der Universal-Schlüssel zum Erfolg. Jedoch ermöglicht es E-Mail-Marketing, mit geringem Budget-Einsatz das Maximum an Effizienz aus einer Werbekampagne herauszuholen. Werbung in TV- und Printmedien macht auch weiterhin Sinn. Gerade wenn es darum geht, die Bekanntheit und den Einfluss einer Marke zu stärken und aufrecht zu erhalten.

Teilen:
  • 28. Januar 2013
Matthias Szilagyi
 

Matthias Szilagyi ist Onlinemarketer. Es macht ihm Spaß, Produkte zu bewerben sowie Wissen und Erfahrungen weiterzugeben. Das ganze nebenberuflich und stressfrei.

  • Ich kann Elena nur zustimmen. E-Mail-Marketing ist trotz aller Unkenrufe nach wie vor eine hervorragende Form des Online-Marketing.

    Besonders im Bereich Re-Marketing ist E-Mail-Marketing ideal geeignet.
    Ich bin mal so frei und habe einen Artikel (6 Wege, um den Customer Lifetime Value durch E-Mail-Marketing zu erhöhen) in meinem Blog verlinkt.

    Viele Grüße
    Christoph

    • Matthias Szilagyi sagt:

      Hallo Christoph,

      danke für deinen Kommentar. Schön, dich als neuen Leser zu begrüßen.

      Ja klar, mach das.
      Der Nachteil bei dieser Methode ist, dass Kommentare mit langen URL’s im Textfeld “Webseite” teilweise (wie auf meinem Blog) im Spam-Fach landen. Ich kontrolliere das regelmäßig, aber das machen bestimmt nicht alle Webmaster.

      • Hallo Matthias,

        Danke für deine Umsicht.
        Ich weiß, dass die Kommentare dann bevorzugt im Spam landen, aber ab und zu klappt es ja auch 🙂

        Und hier dürfte der Artikel doch einen echten Mehrwert liefern – oder?

        • Matthias Szilagyi sagt:

          So ist es. Teilweise hab ich das auch schon gemacht. Falls man bereits 1 genehmigten Kommentar auf einem Blog hinterlassen hat, müsste es auch leichter gehen.

  • Elena sagt:

    Hallo!

    Vielen Dank für die Übersicht. Ich halte E-Mail-Marketing für ein mächtiges Tool bei der Werbung von neuen Kunen und der Betreuung von Bestandskunden. Man kann ganz genau die Interessen des Kunden verfolgen, individuelle Angebote machen, was selbstverständlich die Conversion-Rate erhöht und eine Möglichkeiten darbietet, Kontakte zu den Kunden besser zu flegen.

    Schöne Grüße
    Elena

    • Matthias sagt:

      Hallo Elena,

      danke für dein Feedback. Ich gebe dir völlig Recht. Gerade bei Amazon sieht man z. B. dieses Zusammenspiel zwischen Kaufaktivitäten und anschließendem E-Mail-Marketing sehr gut. Ich denke bei den meisten Online-Shops gibt es in dieser Hinsicht noch viel Verbesserungspotential nach oben hin durch E-Mail-Marketing.

  • >