Autor: Matthias

Erstellt: 21. Sep. 2022

Zuletzt aktualisiert: 21. Sep. 2022

Manchmal denken wir, wir können die Begriffe einfach so frei verwenden, wie wir möchten. Ganz so ist das nicht. Es gibt geschützte Begriffe und für diesen Begriff brauchtest du meine Recherche nach eine Mitgliedschaft in einem Verband.

Wieso also fiel mir dieses Thema in die Hände, genau jetzt zu dieser Zeit?

Du stehst am Beginn deiner Selbstständigkeit oder nenne es den Beginn eines neuen Projektes.

  • Wer vertraut dir anfangs?
  • Keine oder nur sehr wenige. Gute Freunde die dich kennen, die einschätzen können, was du drauf hast.

Mangelndes Vertrauen - Was schafft hier Abhilfe? 

Die Mitgliedschaft in einem Verband oder in einem Verein strahlt Autorität aus.

  • Damit bist du jemand,
  • du hast dich bewiesen,
  • du bist einer bestimmten Gruppe zugehörig.

Das ist so, wie wenn du ein IHK Zeugnis vorweisen kannst.

  • Du bist damit geprüft und zertifiziert von einer neutralen glaubwürdigen Instanz.
  • Damit steigt dein Vertrauen anderen gegenüber.
  • Du kannst dir nicht einfach so etwas behaupten, sondern du kannst ein bestimmtes Ergebnis, ein bestimmtes Resultat vorweisen.

Vorzeigen was du kannst - Dafür gab es Bedingungen und Richtlinien.

Beispiel IHK: Du hast dabei eine Prüfung in einem abgesteckten Rahmen absolviert. Damit ist deine Leistung vergleichbar mit denen andere Absolventen.

Im heutigen Internet-Zeitalter, wem kannst du da vertrauen?

Mitgliedschaften fördern das Vertrauen. 

  • Wem würdest du deine eigenen Kindern anvertrauen?
  • Einem unbekannten Trainer oder dem Mitglied eines Vereins?
  • Unternehmen und deren Angebote schaffen Vertrauen.

Warum vertraust du den Polizisten mehr als dem Nachbarn von neben an? 

  • Sie haben eine Ausbildung absolviert.
  • Sie tragen eine Uniform, Sie sind also leicht für dich zu unterscheiden von anderen Menschen.
  • Sie haben ihre Vorschriften, die sie beachten. Sie können nicht einfach so tun, was sie wollen.

Und so ist das auch wenn du irgendwo Mitglied bist. Es gibt Erwartungen, die hast du zu erfüllen. Kommst du bestimmten Anliegen nicht nach, wirst du aus der Gemeinschaft ausgeschlossen.

Das ist so, wie es Mitarbeiter in einer Firma ist.

  • Es gibt bestimmte Erwartungen, die hast du, die haben deine Kollegen, deine Vorgesetzten.
  • Wenn du diesen Erwartungen nicht nachkommst, verlierst du an Respekt.
  • Wenn du dich an die Regeln hältst, gewinnst du an Ansehen.

Jede Gemeinschaft spielt nach ihren eigenen Regeln

Es gibt Erwartungen, den solltest du nachkommen. Wenn du dich irgendwo bewirbst, frage nach, nach welchen Regeln hier gespielt wird. Was wird von dir erwartet? Was hast du zu erwarten?

Okay, bzgl. deinem Kunden ist es wichtig, dass sie Klarheit haben darüber, was ihnen geboten wird und was dabei erwartet wird.

Es gibt nicht dieses Einseitige im Leben. Nur du, oder nur der andere. Es gibt immer Teams, du und dein Kunde. Oder du und dein Auftraggeber. Du bist nie derjenige der alleine spielt.

Hier auf dieser Webseite, bin ich der jenige, der diese Inhalte veröffentlicht und du bist der Leser oder die Leserin. Es ist immer und überall Teamplay.

Ohne dich als Leser, kann ich hier nicht erfolgreich sein. Du bist der jenige, der entscheidet, ob ich hier auf meiner Webseite Einnahmen sehe oder keine.

Alleine bleibst du der Verlierer im Leben, überall.

Du brauchst eine starke Gemeinschaft, wo du ein Teil davon bist. ohne die Gemeinschaft verlierst du das Spiel. Wie beim Schach, brauchst du ein Gegenspieler, um spielen zu können. Ansonsten brauchst du gar nicht erst anfangen.

Jedes Spiel hat seine Regeln. Je besser du die Spielregeln und mögliche Hürden dabei kennst, umso einfacher wird das ganze.

Nehmen wir den Beruf:

  • Du weißt wie deine Kollegen und Chefs ticken?
  • Dann weißt du auch, wie du dich Ihnen gegenüber verhalten solltest.
  • Du kennst dann ihre Erwartungen, du weißt, wann du sie am besten erreichst, und du kannst dich gut auf die Situationen vorbereiten.

Vorbereitung ist das A und O. 

Vertrauen ist das A und O. Darum frage dich, wie erreichst du das Vertrauen deiner Kunden? Mit Zertifizierungen, mit Abschlüssen, mit Mitgliedschaften in Vereinen oder Verbänden. Mit Bewertungen auf unabhängigen Plattformen.

Die Vorbereitung ist die halbe Miete, um zu gewinnen. Kenne so viele Einflussfaktoren wie möglich, und wisse damit umzugehen.

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, hinterlasse einen Kommentar, teile ihn in deinen Netzwerken oder Folge mir auf Telegram. In 5 Minuten heißt es jetzt für mich, Abmarsch zum Mittagessen.

Wenn die Titanic in 5 Minuten abfahren würde... ständest du unter Zeitdruck.
Manchmal war es vielleicht besser, auf Angebote zu verzichten.
Es war eine Reise, eine Reise mit überraschenden Wendepunkten, die so nicht vorherzusehen waren. Ein bisschen ein Risiko und Wagnis hatte dazu gehört im Leben.


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


  • Inhalte, die dich interessieren könnten:
  • Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>