Autor: Matthias

aktualisiert am 24. Mrz. 2022

Abbildung: Rating, Review (Beitragsfoto)

Mit Berichten kannst du anderen helfen, Angebote anderer besser einschätzen zu können.

Jeder sollte hier seinen eigenen Stil finden. Für Tipps zur Strukturierung, kann man sich bei anderen etwas an- und abschauen.

Man darf sich bei anderen inspirieren. Die Suchmaschinen schätzen keinen doppelten Content. Mit diesem Beitrag möchte ich eine Hilfestellung bieten.

Deine Schlüsselfragen bei einem Erfahrungsbericht könnten sein:

  1. Mit dem was ich tue, warum bin ich kompetent, darüber zu schreiben?
  2. Im Vergleich zu früher, was hat diese Sache über die ich berichte, am Positivsten seither in meinem Alltag verändert?
  3. Möchte ich kurz darauf eingehen, wie ich darauf aufmerksam wurde?
  4. Wie habe ich dieses Produkt genutzt, wie habe ich es angewendet, um damit erfolgreich zu sein?
  5. Was könnte man am Produkt besser machen und warum wäre das sinnvoll?
  6. Was fällt mir sonst noch dazu ein, was ich sagen möchte?
  7. Wie setzte ich den Link zum Angebot?


Struktur des Erfahrungsberichts:


1. Was du tust:

Beschreibe den Lesern deine Tätigkeit. Es genügen hier ein paar aussagekräftige Sätze. In der kürze liegt die Würze. Wer mehr über dich erfahren möchte, und den Rahmen deiner Tätigkeit, wird dich fragen. Erzähle das was relevant und wichtig ist von dir, im Bezug auf den Erfahrungsbericht. Das ist für Google auch wichtig - Relevanz.

Schlüsselfrage:

  • Mit dem was du tust, warum bist du kompetent, darüber zu schreiben?


2. Warum nutzt du etwas:

Gehe mit 1-2 Sätzen auf dein Problem ein. Dann beschreibe, was sind deine Ziele, die du mit Hilfe einer bestimmten Sache erreichen konntest. Gehe dabei auf 1-2 Stärken des Produktes ein, die dir im Alltag am meisten helfen und von denen du begeistert bist.

Das gibt den Menschen ein gutes Gefühl und sie werden eher deinen Bericht weiterlesen.

Schlüsselfrage:

  • Im Vergleich zu früher, was hat diese Sache über die du berichtest, am Positivsten seither in deinem Alltag verändert?


3. Wie hast du davon erfahren:

Diesen Punkt kannst du auch früher erwähnen. Er sollte 1-2 Sätze lang sein. Erzähle, wie du davon erfahren hast. Du kannst hier auf eine Quelle verlinken, oder du erzählst es. Du kannst diesen Punkt auch weglassen. Es ist davon abhängig, worauf du in deinem Bericht den Fokus legst.

Schlüsselfrage:

  • Möchte ich kurz darauf eingehen, wie ich darauf aufmerksam wurde?


4. Beschreibe diese Lösung, zeige sie

Du hattest ein Problem (Problem = ungelöste IST-Situation). Dafür hast du die Lösung gefunden.

Gehe darauf ein, für wen diese Sache eine gute Lösung ist. Zeige dann, Schritt für Schritt, wie du für dich mit dieser Sache zur Lösung gefunden hast. Du kannst hier mit Bildern, Videos oder Skizzierungen arbeiten. Bei physischen Produkten, zeige das Produkt.

Du kannst hier auch deine Story mit dem Produkt erzählen. Oder du stellst das Produkt und seine Funktionen vor. Erzähle, warum diese und jene Vorteile des Produktes dich weitergebracht haben.

Gehe auch auf Nachteile ein. Was hat nicht so funktioniert, wie du es dir erhofft hast. Wenn du andere vergleichbare Produkte kennst, stelle sie mit ihren Vor- und Nachteilen diesem Produkt gegenüber.

Wie sind die Preise?

Wie sind die Preise im Vergleich zu anderen Produkten in dieser Branche? Wie siehst du die Preise? Wie ist der Service? Ist er gut, hast du ihn bereits in Anspruch genommen? Teile dies mit.

Hast du Tipps für Verbesserungen?

Erzähle davon. Vielleicht lesen die Verkäufer jenes Produktes deinen Bericht. Du kannst deinen Erfahrungsbericht ihnen auch mitteilen, per E-Mail, Social-Media oder Messenger. Für virale Effekte teilst du Deinen Bericht vielleicht in der Facebook Gruppe jenes Unternehmens. Dadurch bekommst du mehr Klicks, vernetzt den Bericht und bekommst direkt Feedback.

Denke daran, dass die Entwickler ihr Bestes geben und auf Feedback ihrer Nutzer angewiesen sind.

Schlüsselfrage:

  • Wie habe ich dieses Produkt genutzt, wie habe ich es angewendet, um damit erfolgreich zu sein?


5. Konstruktive Kritik:

Was machen andere Produkte besser? Welche Funktionen bietet dieses Produkt nicht? Für bestimmte Leser deines Berichts sind vielleicht andere Produkte die bessere Wahl.

Du solltest Kritik stets begründen und anhand von Beispielen erläutern, wie du meinst, dass es besser gewesen wäre, etwas umzusetzen.

Schlüsselfrage:

  • Was könnte man besser machen und warum wäre das sinnvoll?


6. Was gibt es sonst noch zu wissen?

Abhängig von dem was du schreibst, findest du vielleicht noch das ein oder andere wo du meinst, dass sollten die potentiellen Käufer jenes Produkts darüber wissen. Erzähle davon in diesem Abschnitt des Berichts.

Es kann auch etwas über die Branche sein. Wird dieses Angebot zukünftig noch relevant sein? Wie könnte sich die jeweilige Branche weiterentwickeln? Mache dir eigene Gedanken darüber. Es genügen 1-2 Absätze. Es ist wichtig, beim Thema zu bleiben und ein bisschen über den Tellerrand zu schauen.

Schlüsselfrage:

  • Was fällt mir sonst noch dazu ein, was ich sagen möchte?


7. Der Link zum Angebot / Wie setze ich den Link zum Angebot?

Abschließend teilst du den Link zur Webseite mit. Schreibe in diesem Abschnitt des Beitrags wenn du magst, noch 1-2 Sätze dazu.

Du kannst den Link auch weiter oben im Beitrag einfügen. Dort, wo es angemessen ist. Der Beitrag soll nicht als Werbung angesehen werden. Füge je nach Länge deines Textes, zwischen 1-5 Links ein, die zu dem Angebot führen. Einer dieser Links sollte relativ weit oben platziert sein, sodass die Klickrate höher liegt. Nicht alle lesen deinen Text bis zum Ende oder scrollen bis zum Ende des Beitrags.

Schreibe interessant.

Schreibe mit einem Mix aus Story und Fachinfos. Es ist allerdings davon abhängig, wie du ausgerichtet bist. Schreibe so, dass es zu dir passt, das es zu deinem Content passt, den du sonst noch veröffentlicht hast auf jener Plattform, wo du diesen Bericht dann veröffentlichst.

Hinweis auf Empfehlungslinks:

Wenn du für die Verlinkung eine Provision bekommst, weil du über einen Partnerlink verlinkst, markiere den Link mit einem Sternchen (*) und schreibe unterhalb des Artikels oder im Footerbereich der Webseite (das ist ganz unten) Sätze wie:

Beispiel von Chip.de:
Zitat: „Für Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision, z.B. für mit oder grüner Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sehe dir die FAQ-Seite von Chip.de an (obig verlinkt), wo diese beschreiben, auf welche Arten Werbung platziert wird auf der Plattform.

Beispiel von BusinessInsider.de:
Zitat: „Wenn ihr über einen mit Stern gekennzeichneten Link einen Kauf abschließt, erhalten wir eine geringe Provision. Mehr erfahren“

Beispiel von Teltarif:
„[Icon] - Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.“


8. über dich

Unterhalb des Beitrags kannst du etwas über dich als Autor des Berichts erzählen. Wie man einen interessanten Text dafür schreibt, berichte ich dir in diesem Beitrag auf meinem Blog.


Abschließende Schlüsselfrage

Über welche Angebote möchte ich einen Erfahrungsbericht veröffentlichen?

  • Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn gerne und schreibe mir dein Feedback dazu.
  • Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen Erfahrungsberichten.

- für kurze Zeit kostenlos -

Einfache Affiliate Hacks

Erhalte schnell umsetzbare Affiliate-Marketing-Hacks. Du wirst damit deine Ergebnisse sofort verbessern können:


Hast du schon mal einen Erfahrungsbericht veröffentlicht? Wie ist deine Meinung dazu? Wenn du magst, teile mir den Link zu deinem Erfahrungsbericht mit.


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


Angebote, die dich interessieren könnten:
Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>