• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • 7 Dinge, die mir bei der Trading Schule auf Skool gefallen

Transparenz ist mir wichtig: In diesem Artikel findest Du möglicherweise Affiliate-Links. Wenn Du über diese Links einkaufst, unterstützt Du meine Arbeit, ohne dass Dir dadurch Mehrkosten entstehen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!


Autor: Matthias

Aktualisiert: 08. Jul. 2024

  1. Die Plattform ist international ausgerichtet, Mitglieder aus aller Welt
  2. Community, wo Austausch stattfindet und jeder seine Erfahrung veröffentlichen kann
  3. niedrige Einstiegshürde (47$ im Monat)
  4. Es gibt keine Voraussetzungen, um mitzumachen. Man sollte nur die englische Sprache gut auffassen können
  5. Community Hinweise im E-Mail-Posteingang
  6. Belohnungen für aktive Community Mitglieder
  7. Sehr große Plattform und ein Überblick über die Communities, die angeboten werden

Meine Sicht der Dinge: Skool könnte für einige die Ergänzung oder sogar der Ersatz zu einer klassischen Schul- und Berufsausbildung sein. Hier wird fokussiert nur dieser Bereich geschult.

Dein Link zur Trading Akademie, Klicke hier

Es könnte für einige Teilnehmer der Weg in die Selbständigkeit und in die finanzielle Freiheit sein. Arbeiten, wann und von wo aus man möchte. Eine starke Community ist essenziell dafür, dass durch Synergien der Fortschritt schneller geschieht. Die Teilnehmer motivieren sich gegenseitig und es ist 1 Thema, was alle verbindet: Erfolgreich am Kapitalmarkt agieren.

Wir sollten uns fragen: Wenn wir neu geboren werden, zum Beispiel in einer Familie hier auf Erden. Gefällt uns dann diese Struktur in dieser Gesellschaft? Ist es dann erneut möglich, ein gutes Einkommen verdienen und autark und unabhängig, den eigenen Weg selbstbestimmt zu gehen? Wenn wir hier ein JA für uns wahrnehmen, dann tun wir das Richtige. Weil wir wissen nicht, wo wir noch landen. Aber wir wissen, dass wir, wo wir auch sind, durch solche Lösungen auch zukünftig eine Chance haben, viel aus unserem Leben zu machen und mehr, als woran wir bisher geglaubt haben.

Wenn wir noch kein JA wahrnehmen, dann ist das vielleicht noch nicht der beste Weg, den wir momentan gewählt haben. Es ist eine Einladung, um den eigenen bisher gewählten Weg zu hinterfragen.

Wie komme ich auf Trading?

So genau, weiß ich das selbst nicht. Es kam der Moment, wo ich ein Buch über technische Analyse bestellt habe. Dann noch eins, und noch eins. Aber ich wurde nicht so recht warm und war gefühlsmäßig nicht reif dafür, am Markt zu agieren. Ich hatte kein Ausbildungsprogramm, sondern nur Lektüre und Null eigene Erfahrung.

Bei TradeRepublic bekam ich keine Aktie zum Start, nach der Anmeldung. Es war aber auch nicht so wichtig. Ich handelte letztes Jahr eine Aktie, verkaufte nach ein paar Wochen. Das kann man auch als Anmeldebonus bezeichnen. Ich war aktiv und es hat sich direkt rentiert. Es ist aber auch gefährlich, denn ein Trader ohne Erfahrung, bewegt sich auf dünnes Eis. Die Euphorie kann riskant sein, sie kann dazu führen, dass man alleine aus den Emotionen heraus, handelt und damit das Kapital verzockt. Das führte in eine Negativ-Spirale. Man erinnert sich an diese Trading Erfahrung. Wenn der erste Trade zum Erfolg geführt hat, sollte man sich freuen, erst einmal aussteigen und viel mehr über den Markt und Handelsstrategien lernen.

Ich hatte eine Geschichten gelesen, von jemandem. Er hatte sein Anfängerglück nicht als solches betrachtet und am Ende war sein Depotwert geschrumpft. Er bekam außerdem ungute Gefühle von seiner Lehrerin gespiegelt. (Derjenige hatte während des Unterrichts per SMS, an der Börse gehandelt.)

Bei TradeRepublic kann man auch einfach nur Einzahlen und attraktive Zinsen mitnehmen. Wenn man mehr will, steigt man in ETFs ein. Und wenn man noch mehr will, sollte man sich ausbilden lassen und alles wie ein Pro angehen.

Es gibt Pro-Tarife, es gibt Pro-Geräte, es gibt Pro-Erweiterungen bei Programmen. Wenn du ein Pro bist, dann zeige es. Ansonsten wirkt das nicht wie ein Pro. Und wenn etwas nicht Professionell erscheint, bist du nicht professionell.

Die Dinge werden nach ihren Äußerlichkeiten beurteilt

Schau dich um. Zeige mit deinem Avatar, wofür du stehst. Alle zeigen das, ob sie sich dessen bewusst sind, oder nicht.

Ein Pro kann Menschen anziehen, die von diesem Status profitieren wollen. Dafür muss er anderen einfach nur die richtigen Einblicke in sein Wirken geben.

Es liegt an dir, deinen Mitmenschen überzeugend klar zu machen, warum und wie sie von deinem Status selbst profitieren. Marketing und deine Art der Kommunikation ist dabei die halbe Miete. Die andere Hälfte ist dein Können und dein Mut, dich öffentlich zeigen. Wissend, dass andere dir vielleicht nicht die Anerkennung schenken, die du dir wünschst. Wissend, dass dich manche ablehnen und viele Neins auf dich zukommen, wenn du auf das Ja abzielst. Aber dank des Internets, erhältst du einige oder zumindest ein paar Ja. Die Neins, springen alle ab, stumm, lautlos. Sie sehen dich und sie klicken wieder weg, sie wählen andere Inhalte.

Die Wahrheit ist, dass dich nicht alle attraktiv und anziehend finden

Darum gib dein Bestes und wisse, dass nicht alle dich gut finden (dürfen). Auf Twitter fand ich die Grafik, zu einem Werbeplakat. Schwarzer Hintergrund. „Satan“ gibt null Sterne für die Bibel-App mit dem Text: „Kann ich nicht empfehlen.“

Es gibt Menschen da draußen, für die wärst du in bestimmten Bereichen die erste Wahl. Im Web bekommst du mit, wer dich mag, wer dich schätzt. Die meisten anderen sind wieder weg.

Zeige dich, wie du bist. Zeige deine Ecken und Kanten. Zeige nicht alles, zeige überwiegend das, was relevant ist für andere, um entscheiden zu können, ob du für sie interessant bist und warum. Schreibe in Vorteilen für dein Gegenüber.

Für mich wäre ein passender über-mich Text: „Matthias. Sagt seine Meinung. Hat grenzwertige Erfahrungen gesammelt, weshalb es sich nicht rentiert, sich oder anderen etwas vorzumachen. Überlegt manchmal nicht, bevor er etwas tut, was aber auch Vorteile haben kann. Hat gerne seine Ruhe. Will Geld verdienen, denkt manchmal, dass er anderen dafür irgendetwas tolles andrehen müsste, und andere zu irgendeinem Guru schicken sollte, die er gut findet und denen er vertraut. Wünscht sich einerseits Anerkennung, aber sieht, ahnt oder spürt andererseits negative Nuancen, wenn das Umfeld davon mitbekommt. Lässt sich bei manchen Dingen nicht in die Karten schauen. Manchmal würde er sich gerne an geheime Orte teleportieren.“

Es polarisiert vielleicht. Manche finden das total gut. Andere sehen darin etwas, was ich sage mal als Persönlichkeitsanteile bezeichne, die sie nicht leben oder sich nicht erlauben, zu leben. Diese melden sich. Sie reagieren unzufrieden, was sie auf ein Gegenüber oder jemand in der Außenwelt projizieren. Eigentlich müssten sie ein anderes Leben leben, indem sie ab jetzt andere Entscheidungen treffen.

Nicht alle dürfen zu mir

Ich darf auch nicht zu allen und will das auch nicht. Es ist am besten, man überlässt die Sache der natürlichen Auslese. Dann ergibt sich entweder eine natürliche Anziehung oder Abstoßung. Ein wenig vergleichbar, wie bei einem Magneten. Das ist sehr spannend. Und wenn du die obige Beschreibung gelesen hast, dann ahnst du vielleicht, was dich jetzt erwartet. Klar, du hast mich auf frischer Tat ertappt. Ich möchte, dass du dieses schöne Bild auf dich wirken lässt und dann eine Entscheidung triffst.

So. Ich entscheide jetzt. Handelskonto aufgeladen. Der Code kam gerade rein.

Ein Moment der Mystik. Schau dir meinen Homescreen an.

Weißt du, was ich glaube. Eines Tages wirst du noch von mir eine Überweisung über diesen Betrag erhalten, weil du für mich etwas sehr wertvolles getan hast.

Du verdienst 1.597€, nicht wahr? So, wie ich. Jeder verdient das. Jeder verdient schöne Zahlen. „33“, diese Zahl, Insider können damit etwas anfangen. „Zauber und Wunder.“, wie passend, wie schön. Rohkost, sehr gesund. Erdbeeren, sehr lecker. Siehst du, wie schön ein Moment sein kann.

Ich investiere 500€/m in den indischen Weltmarkt. Auch, wenn ich noch nicht weiß, wie ich diese monatliche Summe aufbringe. Aber Hey, gebührenfrei ab 1€ sparen. Jeder kann anfangen zu investieren. Hier, dein Link (mit Anmeldebonus)

Man muss einfach machen

So, jetzt geht es weiter. Nicht Zögern, das Richtige umsetzen und Geduld haben. Wäre mein Depot größer, hätte ich mehr investiert. Es gibt kaum einen Worst Case und selbst wenn, geht es wieder aufwärts.

Die 500€ für die Inder sind noch verfügbar. Es wird Zeit, dass meine Einnahmen steigen. Dafür habe ich etwas zu tun. Damit der indische Weltmarkt nächsten Monat dann, im August, seine nächsten 500€ erhält. Einfach entscheiden. Indien ist beliebt. Apple hat überlegt, ob sie dort die Basis Variante des Smartphones herstellen wollen. 7% Wirtschaftswachstum p.a. Wenn ich nicht ab und an indisch Essen würde, hätte ich vielleicht nicht investiert.

Handle, jetzt

Die Regierung handelt zum Beispiel nicht. Schrieb gestern der Ministerin für Gesundheit. Ohne Reaktion. Manche machen sich strafbar, wenn sie nicht handeln. Unterlassene Hilfeleistung ist strafbar. Die Körperliche Unversehrtheit ist ein Grundrecht. Nur auf dem Papier geschrieben, nützt das wenig, nicht wahr?

Gegen beides verstößt die Regierung und das bereits seit Jahrzehnten. Man brauchte nur meinen Krankheitsverlauf und die Behandlungen der letzten 3 Jahre betrachten.

Schaut euch die Kinder an mit ihren Brillen. Wie viele haben Augenübungen gezeigt bekommen, von den Lehrern, von den Ärzten, von den Optiker-Ketten? Nennt mir die Namen von Lehrern in München, die das ihren Schülern vermitteln, die einen Brille tragen. Sind es 15 Lehrer in ganz München? In ganz Bayern? In ganz Deutschland? Europaweit? Das, ist unterlassene Hilfeleistung seit Jahrzehnten.

Frau Gesundheitsministerin von Bayern. Wie viel Strafgeld werden Sie abdrücken an die deutsche Regierung? Welches Gericht wird urteilen? Wie lange sind Sie noch auf Ihrem Posten? Werde ich Ihr Nachfolger? Peter I. sollte vielleicht der Nachfolger sein. Schließlich hat der selbst mal eine Brille getragen und sich davon selbst befreit, mit Arbeit an sich selbst. (Link zum Beitrag geht an sie, via Insta)

Viel Erfolg an alle! Möge die Gerechtigkeit siegen. Und das Gesetz.

Offenlegung: Dieser Inhalt wird vom Leser unterstützt. Das heißt, wenn Du auf einige dieser Links klickst, erhalte ich möglicherweise eine Provision.

Veröffentlicht: 08. Jul. 2024 | Zuletzt aktualisiert: 08. Jul. 2024

Autor:

Matthias


Matthias’ schreibt über Online Marketing Themen, wie Content-, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt Menschen, die in ihrer Mitte sind. Sein Motto: „Jeden Tag finden Lernprozesse statt.“ Sogenannte „Fehler“ führen zu Erkenntnisprozessen und Erfahrungswerten.


  • Dein Kommentar:
  • Was denkst du darüber? Dein Feedback bringt alle Beteiligten weiter. Darum hinterlasse es bitte. Es geht dabei mehr um das Commitment (sich zu bekennen). Du wirst dadurch selbst, schneller Unterschiede und Veränderungen bemerken.

    Beachte die Netiquette.

    {"email":"E-Mail-Adresse ungültig","url":"Website-Adresse ungültig","required":"Pflichtfeld fehlt"}

    Diesen Beitrag empfehlen:


    • Ähnliche Beiträge:
    Einkauf von Adressdaten potentieller Kunden (Leadkauf) – Vorteile / Nachteile / Wann der Kauf Sinn macht
    Webinaris: Erfahrungen und Test: Funktionen, Preise, Vorteile
  • Weitere Inhalte:
  • WERBETEXTER 1×1: ✓ Wie du ansprechende & klickstarke Werbetexte erstellst → GRATIS Buch sichern
    Wie ich automatisiert bis zu 1.000 Besucher im Monat über XING auf meine Seite locke
    Geniale Geld verdienen Strategie für 2024

    >
    Success message!
    Warning message!
    Error message!