10

Die „Geld verdienen im Internet“ Szene – Kann man hier wirklich mit wenig Aufwand sehr viel Geld verdienen?

Die Trends verändern sich. Die Wirtschaft verändert sich. Die Internet-Marketing-Szene freut sich. Wo in anderen Märkten gerade die Umsätze drastisch einbrechen, können Internet-Marketer und Online-Unternehmer nur müde lächeln.

Heiko Häusler, einer der bekanntesten Internet-Marketer im deutschsprachigen Raum, verdoppelte z. B. von 2010-2011 seinen Umsatz. Andere Firmeninhaber können von solchen Entwicklungen nur träumen.

Ein riesiger Vorteil im Online-Vertrieb sind die sehr geringen Kosten im Vergleich zum Offline-Business. Sie brauchen niemanden dafür bezahlen, Werbeplakate für eigene Produkte oder eigene Dienstleistungen an Wände zu kleben. Stattdessen platzieren Sie Banner und Werbelinks auf anderen Webseiten, z. B. gegen eine geringe Gebühr an den Webseitenbetreiber oder in dem Sie ihn über ein Partnerprogramm an Ihren Umsätzen beteiligen, die über den platzierten Banner entstanden sind. Der einzige größere Aufwand dabei ist es, einen klickstarken Banner zu erstellen.

Ein weiterer Vorteil sind minimalste Produktionskosten.

1. Beispiel: eBooks

Ein eBook „herzustellen“ (zu erzeugen) ist unvergleichlich billig im Gegensatz zur Herstellung eines Taschenbuch, wo Sie sich erst einmal einen Verlag für suchen müssen, z. B. Books-On-Demand. Ein eBook zu verkaufen ist daher so einfach, wie das erstellen einer Kopie von einer Datei. Sie kann beliebig oft dupliziert, heruntergeladen oder versendet werden.

2. Beispiel: Videokurse

Online-Videokurse, Online-Tutorials – einmalig erstellt, können diese Kurse Millionen anderer Menschen ansehen. (Auf YouTube finden Sie hierfür den täglichen Beweis) Einmal erstellt – immer verfügbar. Offline überhaupt nicht vorstellbar.

3. Beispiel: Seminare

Das Abhalten von Seminaren kosten viel Zeit, die Seminarleiter wiederholen meist bei jedem Seminar in etwa die selben Vortrags-Themen. Miete für den Seminarraum fällt an. Im Internet-Business können Sie ein Thema einmal besprechen (z. B. in einem klassischen Seminar oder auch in einem virtuellen Seminar, das online stattfindet – Webinar genannt), das Seminar abfilmen & veröffentlichen, und schon können tausende Interessenten dieses Seminar ansehen, bzw. sich einen Zugang zum Seminar kaufen, falls Sie das vorhaben. Physischer Versand als DVD für zu hause wäre möglich, allerdings wäre das für Sie dann wieder mit zusätzlichen Produktionskosten für die DVDs und das DVD-Cover verbunden.

Enorme Zeitersparnis

Das Thema Zeitersparnis können Sie auf nahezu alle Internet-Aktivitäten übertragen. Ich schreibe z. B.  gerade diesen Artikel. Sie sehen ihn sich an. Sie mussten nicht warten, bis ich den Artikel zu Ende geschrieben und veröffentlicht habe. Und ich mache gerade etwas völlig anderes, als mich mit diesem Artikel zu beschäftigen. Wir beide sparen uns so einen Haufen Zeit und profitieren doch beide davon. Das ist die Win-Win-Situation.

Hier noch ein anderes Beispiel für Zeitersparnis im Online-Business:

Würden Sie jedem Leser Ihres Beitrags einen Brief schicken müssen, der diese Inhalte enthält, würde Sie das sehr viel Zeit und auch Geld kosten. Abgesehen davon, würde es auch lange dauern, bis Ihre Leser den Brief erhalten. Im Online-Geschäft versenden Sie E-Mails mit sogenannten E-Mail-Marketing Anbieter. Sie können eine E-Mail schreiben und diese an 1.000, 5.000 oder auch 200.000 Menschen senden. Auf Knopfdruck und in wenigen Sekunden.

Weniger Arbeit heißt mehr Geld.

Sie können Dinge schneller erledigen und Ihnen bleibt mehr Zeit für andere Dinge, die Ihnen wiederum Geld bringen können.

Die Automation von Prozessen, wie sie im Internet möglich ist, ist meiner Meinung nach der Hauptgrund, warum es uns ermöglicht, so leicht – mit wenig Arbeit – im Internet so viel Geld zu verdienen. Und wenn doch mal etwas ansteht, lassen sich Arbeitsschritte auch gegen Entgelt an Dritte outsourcen, wie z. B. die Inhalte in Ihre Webseite einpflegen, Werbetexte schreiben, Banner kreieren oder für Besucher auf Ihren Verkaufsseiten sorgen.

Teilen:
  • Updated 13. Januar 2016
Matthias Szilagyi
 

Matthias Szilagyi ist Onlinemarketer. Es macht ihm Spaß, Produkte zu bewerben sowie Wissen und Erfahrungen weiterzugeben. Das ganze nebenberuflich und stressfrei.

  • Martin sagt:

    Sehr aufschlussreicher und Informativer Artikel. Weiter so.

    • Matthias Szilagyi sagt:

      Danek Martin, für das Feedback.
      Wünsch dir viel Erfolg mit deinen Projekten!
      Gruß, Matthias

  • Edinalva sagt:

    i think to write in blogs, you have to be very focused on what is the main subject and the rest comes casually.

    • Matthias sagt:

      Ich übersetze das mal für alle, die kein englisch sprechen:
      „Um Blogbeiträge zu schreiben ist es denke ich wichtig, sehr fokussiert bezogen auf das Hauptthema des Blogs zu schreiben. Der Rest kommt beiläufig.“

      Ja, ein klarer Fokus ist auch meiner Meinung nach wichtig und ich denke, jeder der schon länger eine Nischenseite betreibt, wird diese Aussage unterstreichen.

  • Josef sagt:

    @Reiner:
    Die Überschrift lautet doch unmissverständlich:
    “Wo Sie mit wenig eigener Arbeit viel Geld verdienen können”
    und das bedeutet doch nur, dass jemand anderer die Arbeit macht und du Geld verdienen kannst. Da steht nicht, dass du am Monatsende eine sichere Überweisung von ein paar Tausend Euro auf dein Konto erhältst, bezahlten Urlaub hast und wenn du Krank bist dir keine Sorgen um deine Miete und deinen Kühlschrank machen musst. Augen auf im Internet 😉
    Der Artikel an sich ist sehr gut geschrieben und deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Er enthält alles, was man in der Kürze zusammenfassen kann. Gut geschrieben.

    • Matthias sagt:

      Hallo Josef,

      die Überschrift lautete früher „Wie Sie mit wenig Arbeit viel Geld verdienen können“. Ich habe sie nach dem Kommentar von Reiner in „…mit wenig >eigener< Arbeit..." umbenannt.
      Ich war der Meinung, der Titel trifft den Inhalt des Artikels noch besser.

      Für mich ist das auch einer der großen Vorteile von WordPress, dass die Leser selbst ihre Meinung zum Thema äußern können. Die Beiträge werden um Inhalte ergänzt und zukünftige Leser erhalten die Sicht zum Thema aus mehreren Perspektiven betrachtet.

      Jede Meinung zählt und hat ihren Wert, da jeder auch eine andere Vorstellung zur Sache hat und andere (eigene) Erfahrungen damit gemacht hat.

      Dass ich früher ersteren Titel gewählt hatte, lag wohl auch daran, dass ich Dinge, die mir Spaß machen, nicht als „viel Arbeit“ betrachtete (sondern mich viel mehr wunderte, wie schnell die Zeit dabei vergangen war). 😉

      Liebe Grüße,
      Matthias

  • Reiner sagt:

    Hallo,

    grundsätzlich ein guter Artikel aber woher kommen die Behauptungen? Gibts dazu adequate Quellen? Die Überschrifft erweckt in mir doch schon große Zweifel. Niemand verdient mit wenig Arbeit viel Geld. Ich lasse mich gern eines besseren belehren… Gerne doch eine E-Mail an mich.

    Viele Grüße

    Reiner

    • Matthias sagt:

      Hallo Reiner,

      mit weniger arbeiten hatte ich gemeint, dass sich viele Prozesse automatisieren lassen.

      z.B. das E-Mail Marketing, der komplette Verkaufsprozess (Bezahlung, Rechnungserstellung, Produkt-Auslieferung, Provisionsauszahlung an die Affiliates) oder das Veröffentlichen von Videos auf 10 Portalen mit einem einzigen Upload. Das spart sehr viel Zeit und Aufwand.

      Bei den Produktionskosten: Da kann man z.B. auf fertige Produkte auf Basis von PLR-/Reseller-Rechten zurückgreifen. So spart man sich große Teile der Produkterstellung (+ eine Menge Zeit).

      Als dritter Punkt wäre noch die Möglichkeit, Aufgaben an Dritte abzugeben => Outsourcing von SEO-Optimierung, Traffic-Generierung, dem Schreiben von Verkaufstexten, der Produktcovergestaltung, dem Support…
      das Abgeben von Aufgaben reduziert den eigenen Arbeitsaufwand.

      Grundsätzlich hast du Recht. Mit wenig Arbeit verdient niemand viel Geld. Sich das nötige Wissen anzueignen und Dinge umzusetzen. Das ist mit Arbeit verbunden, besonders wenn Dinge nicht sofort klappen.

      „Weniger Arbeit heißt mehr Geld“ – damit ist gemeint, dass uns bei weniger Arbeit mehr Zeit bleibt, um diese gewinnbringend zu nutzen.

      Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Schicke dir meine Antwort auch nochmal per E-Mail. 🙂

      Viele Grüße
      Matthias

  • Matthias sagt:

    Hallo Fredédéric,

    da bin ich ganz deiner Meinung. Wenn wir das wirklich wollen und das passende Konzept an der Hand haben dann wird es auch klappen. 🙂

    Ich wünsch dir noch einen schönen 3. Advent.

    Viele Grüße
    Matthias

  • Wunderbarer Beitrag!

    Ja… im Internet Marketing kann man sehr viel Geld verdienen, gerade durch den Multiplikator, dass man nur ein mal ein Produkt erstellt und es massenhaft verkaufen kann.
    Zusätzlich kann man durch virale Effekte eine große Zahl von Kunden erreichen (wenn man diese beherrscht 😉 ).
    ABER: Man mus wie in jeder ARBEIT auch das alles lernen und wird nicht „in 24 Monaten Millionär“ – zumindest echt schwer und mit viel Glück! Aber: Es geht! Der eine oder andere wird es schaffen… :-))

  • >