Autor: Matthias

aktualisiert am 04. Jul. 2022

Content und Artikel selber zu schreiben ist auf Dauer sehr zeitaufwändig. Für hochwertige, ausführliche und gut aufbereitete Inhalte werden Sie mehrere Stunden dransitzen. Doch es gibt eine Alternative.

Inhalte einkaufen. In diesem Artikel stelle ich Portal und Dienstleister vor, die dir diesen zeitaufwändigen Job gerne abnehmen.

Wichtig dabei: Kommuniziere klar, was du möchtest und wie der Inhalt aufgebaut sein soll, damit du am Ende das Ergebnis erhältst, was du erwartest. Wünschst du SEO-optimierte Inhalte, erwähne dies. Die entsprechenden Autoren wissen dann meist schon Bescheid, was du an Text-Typ erwartest.


Folgende Punkte sollten klar sein:

  • Die Art des Artikels (Informationstext, PR-Artikel, Verkaufstext)
  • Die Schreibform (“Du”/”Sie”-Form oder ohne Personangabe in der “man”-Form)
    Verweise ggf. auf die Webseite, auf die der Artikel veröffentlicht wird. Damit kann sich der Texter einen Eindruck von deinen bisherigen Inhalten machen und sich daran orientieren.
  • Die Länge des Artikels (Angabe in Zeichen, z. B. 300 Zeichen, 500 Zeichen)
  • ggf. eine Vorgabe von Keywords, die der Text erhalten soll, falls es um SEO-optimierte Texte geht.

Liste von Anbietern für dein Content-Marketing

Die folgende Quellen habe ich online recherchiert. Du findest in der Beschreibung, die Website des Anbieters zur Kontaktaufnahme, sowie einen Beschreibungstext zur angebotenen Dienstleistung.

Content.de

Content-de

Webseite content.de anzeigen

Textbroker.de

textbroker-de

 

Webseite textbroker.de anzeigen

Angebote:

  • Große Auswahl an Autoren zu jedem Fachgebiet
  • Nachbesserung im Preis inklusive
  • Abschließendes Lektorieren möglich (0.5 Cent/Wort = 1.50€ für 300 Wörter)

Blog-text.de

blog-text-de

 

Webseite blog-text.de anzeigen

Angebote:

  • Suchmaschinenoptimierte Texte zu jedem Fachgebiet
  • Artikel-Spinning, sodass 1 Artikel auf mehreren Webseiten veröffentlicht werden kann, ohne dass die Gefahr von doppeltem Content besteht

Contentshop24.de

contentshop24-com

Webseite Contentshop24.de anzeigen

Angebote:

  • Suchmaschinenoptimierte Artikel
  • Englische Übersetzungen ins Deutsche
  • Artikel-Spinning

Profitexter.net

profitexter-net

 

Webseite Profitexter.net anzeigen

Angebote:

  • Verkaufstexte und Werbetexte (für Landing- und Squeezepages) von ausgebildeten Werbetextern
  • Anzeigentexte
  • Suchmaschinenoptimierte Artikel

Text-Atelier

Webseite Text-Atelier (erreichbar unter text-schmidt.de) anzeigen

Angebote:

  • Content-Erstellung jeglicher Art, Suchmaschinenoptimierte Artikel
  • Übersetzungen aller gängigen Sprachen, Korrektur bestehender Übersetzungen

etexter.de

Textagentur eTexter, für einfach gute Texte

Webseite Etexter.de anzeigen

Angebote:

  • Textagentur für Unternehmen, Verbände und Privatkunden
  • Ausgebildete Redakteure für PR- und Werbetexte
  • Vom Anschreiben, über einen Fachartikel, bis zum Webseitentext.
  • Ausgebildete Redakteure, Lieferzeit ab 48 Stunden, Deutsch und Englisch

Textgenial.de

Textgenial.de Textagentur

Webseite textgenial.de anzeigen

Angebote:

  • Neue Webtexte, Textüberarbeitung, Blogartikel
  • Meine Lieblings-Themen: Marketing, (z. B. Content, SEO), Nachhaltigkeit (Ernährung, Mobilität, Recycling), Digitales (digitale Vermarktung), IT und Software

Rockitdigital.de

Webseite rockitdigital.de anzeigen

Angebote:

  • Texte für Landingpages, Produktbeschreibungen
  • Beiträge, Fakten-orientiert, Emotionen-auslösend
  • Storytelling für Social-Media und andere Kanäle

Preise

Die Wortpreise variieren, sind abhängig von der Qualität des Textes oder den Autoren, die den Text verfassen. Für einen Text von 300 Wörtern, können die Kosten z. B. bei 9-12 Euro liegen.

Die Preise bei Content.de und Textbroker.de liegen in der niedrigsten Qualitätsstufe z. B. bei 1,2 Cent/Wort und in der Höchsten für fachlich anspruchsvolle Texte bei 6,0 Cent/Wort.

Fazit

Du kommst um Texter nicht herum, wenn du sehr viele Inhalte für deine Websites und Blogs benötigst. Auch wenn du keine eigenen Autoren beschäftigst oder auf fachlich ausgebildete Mitarbeiter zurückgreifen kannst, ist eine Möglichkeit diese Arbeit an andere abzugeben.

Alternativ kannst du dich auch an einen Assistenz-Service wenden. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen Texten. Wenn du selbst einen anderen Anbieter kennst oder nutzt, oder über eigene Erfahrungen berichten möchtest, hinterlasse einen Kommentar unterhalb dieses Beitrags.


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


  • Inhalte, die dich interessieren könnten:
  • Das könnte dich auch interessieren:

    • Hallo Peter,
      ich schaue mir diesen Beitrag noch näher an. Danke erstmal für dein Feedback.
      Die Links funktionieren jetzt wieder.

  • Hey,

    ich nutze seit einiger Zeit textbroker für das Schreiben von Beispiel Rundreisen die ich anschließend auf https://discover.planyourtrip.travel/de veröffentliche und bin damit sehr zufrieden! Die Texte werden sehr schnell erstellt und sind preislich absolut in Ordnung. Ich nutze meist die 3 Sterne Qualität, damit hat man manchmal auch etwas Pech, aber die überwiegende Mehrheit der Texte hat eine sehr gute Qualität.

    • Danke für dein Feedback.

      Es ist hilfreich, Vorgaben machen.

      Beispiel-Texte, damit der Autor sehen kann, welchem Stil diese Texte entsprechen und wie diese verfasst sind.

      Wenn man gute Quellen kennt, kann man dem Texter diese mitteilen, oder damit er sehen kann, wobei er sich bei der Gestaltung oder Strukturierung orientieren kann.

      Du kannst auch zur Zielgruppe Angaben machen, damit Texte bspw. einfach lesbar sind (kurze Sätze, viele Absätze) oder für eine akademische Lesergruppe, etwas mehr Fachbegriffe und Komplexität der Sätze.

      Je detaillierter das Bild in deiner Vorstellung, was du erwartest, und je konkreter du das jemandem vermitteln kannst, umso besser sind die Ergebnisse. Für den Autor ist es auch besser, weil er bessere Bewertungen für seine Texte erhält.

  • Hallo hatte es mir bisher sehr einfach gemacht und mich per Crossbloggin-Content von http://www.atcontent.com mit Artkeln in englischer Sprache, für eine gewisse Aufmerksamkeit im Netz als Reposting veröffentlicht.

    Nicht grade Unique Content.

    Denn ich will deutschsprachige User auf meine Seite locken und mit wissenswerten Infos beglücken und auch monetären Inhalt von Affiliaten – Offerten, zu dem einen oder anderen Verkauf von Produkten animieren.

    • Hallo Fritz,
      naja englischsprachige Inhalte für deutsche Nutzer zu nutzen… das kann ja nicht wirklich funktionieren.

      Mach dir am besten eine Skizze, wie du die Webseite aufbauen möchtest und wie du dir vorstellst, mit den Inhalten Geld zu verdienen.

      – Welche Zielgruppe soll die Webseite ansprechen?
      – Welche Aktion sollen die Besucher durchführen (Eintrag in Newsletter, Klick auf einen Link oder Banner, Klick auf Retweet/Gefällt mir, Schreiben eines Kommentars, Kauf eines Produktes)?

      Nach dem, was du mit der Webseite erreichen willst, richtest du die Webseite aus. Optisch wie inhaltich.

  • Guten Tag,

    wenn ich die Aufstellung richtig gelesen habe bietet einzig Textbroker.de Autoren zu vielen Fachgebieten an? Welche Art von Autoren schreiben denn bei den anderen Diensten die Texte? Ich vermute bei exotischen Themen bzw. Themen mit recherchearbeit wird man an der Texterstellung im eignen Haus nicht vorbeikommen? Oder wie sind die eigenen Erfahrungen?

    Bye

    • Hallo Robert,

      ich habe in diesem Artikel den Fokus auf den SEO-Aspekt gesetzt. Nicht nur Textbroker bietet diese Dienste an. Etwas Recherchezeit ist bei jedem der Anbieter inklusive, allerdings kann man nicht erwarten, dass die Autoren sich bei diesen Preisen 2-3 Stunden vor dem Schreiben in das Thema einarbeiten und brainstormen. Für manche Themen ist es auch schwierig, ohne Expertise, Fachwissen und eigener Erfahrung einen Artikel zu schreiben, wodurch Artikelagenturen wegfallen.

      Texte zu leicht recherchier- und erschließbare Themen, Pressemitteilungen, News und Werbetexte sind Textkategorien, die ich gut outsourcen kann.

      Für exotische und sehr ins Detail gehende fachspezifische Themen würde ich in jedem Fall einen unverbindlichen Probeauftrag fordern und prüfen ob das Ergebnis meinen Erwartungen entspricht bzw. mich direkt in der Branche umschauen, schauen welche Kontakte (Unternehmen, Blogger, Experten, Buchautoren) ich finde, mich mit diesen vernetzen und mir eine Strategie für eine Zusammenarbeit überlegen.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >