5

6 Quellen, wo Sie qualitativ hochwertigen Content für Ihre Webseiten kaufen können

Content und Artikel selber zu schreiben ist auf Dauer sehr zeitaufwändig. Für hochwertige, ausführliche und gut aufbereitete Inhalte werden Sie mehrere Stunden dransitzen. Doch es gibt eine Alternative.

Kaufen Sie Inhalte ein. In diesem Artikel möchte ich Ihnen ein paar Portale und Dienstleister vorstellen, die Ihnen diesen zeitaufwändigen Job gerne abnehmen. Wichtig ist dabei, dass Sie klar kommunizieren, was Sie möchten und wie der Artikel aufgebaut sein soll, damit später beide Seiten (Sie als Auftraggeber und der beauftragte Texter) mit dem Resultat zufrieden sind.

Folgende Punkte sollten dabei klar sein:

  • Die Art des Artikels (Informationstext, PR-Artikel, Verkaufstext)
  • Die Schreibform („Du“/“Sie“-Form oder ohne Personangabe in der „man“-Form)
    Verweisen Sie ggf. auf Ihre Webseite, auf der der Artikel veröffentlicht wird, damit sich der Texter einen Eindruck von Ihren bisherigen Inhalten machen und sich daran orientieren kann.
  • Die Länge des Artikels (Angabe in Zeichen, z. B. 300 Zeichen, 500 Zeichen)
  • ggf. eine Vorgabe von Keywords, die der Text erhalten soll, falls es um SEO-optimierte Texte geht.

Liste von Anbietern für Ihr Content-Marketing

Die folgende Quellen habe ich online recherchiert. Sie finden in der Beschreibung die Webseite des Anbieters zur Kontaktaufnahme und falls nicht in den Screenshots ersichtlich noch einen kurzen Beschreibungstext zu den Dienstleistungen der Anbieter.

Content.de

Content-de

Webseite anzeigen

Textbroker.de

textbroker-de

 

Webseite anzeigen

Angebote:

  • Große Auswahl an Autoren zu jedem Fachgebiet
  • Nachbesserung im Preis inklusive
  • Abschließendes Lektorieren möglich (0.5 Cent/Wort = 1.50€ für 300 Wörter)

Blog-text.de

blog-text-de

 

Webseite anzeigen

Angebote:

  • Suchmaschinenoptimierte Texte zu jedem Fachgebiet
  • Artikel-Spinning, sodass 1 Artikel auf mehreren Webseiten veröffentlicht werden kann, ohne dass die Gefahr von doppeltem Content besteht

Contentshop24.com

contentshop24-com

Webseite anzeigen

Angebote:

  • Suchmaschinenoptimierte Artikel
  • Englische Übersetzungen ins Deutsche
  • Artikel-Spinning

Profitexter.net

profitexter-net

 

Webseite anzeigen

Angebote:

  • Verkaufstexte und Werbetexte (für Landing- und Squeezepages) von ausgebildeten Werbetextern
  • Anzeigentexte
  • Suchmaschinenoptimierte Artikel

Texter-atelier.de

texter-atelier-de

Webseite anzeigen

Angebote:

  • Content-Erstellung jeglicher Art, Suchmaschinenoptimierte Artikel
  • Übersetzungen aller gängigen Sprachen, Korrektur bestehender Übersetzungen

Preise

Der durchschnittliche Wortpreis liegt bei 3-4 Cent (entspricht 9-12 Euro für einen 300 Wörter Text; Dieser Text hat übrigens eine Wörteranzahl von 469 und mein Textprogramm hat als Lesezeit 2:30 Minuten angesetzt). Die Preise bei Content.de und Textbroker.de liegen in der niedrigsten Qualitätsstufe z. B. bei 1,2 Cent/Wort und in der Höchsten für fachlich anspruchsvolle Texte bei 6,0 Cent/Wort.

Fazit

Sie kommen um Texter nicht herum, wenn Sie sehr viele Inhalte für Ihre Webseiten und Blogs benötigen und kein eigenes Personal haben oder auf Mitarbeiter zurückgreifen können, die diese Jobs für Sie übernehmen. Alternativ können Sie sich auch an einen Assistenz-Service wenden, der diese Aufgaben für Sie outsourct. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihren Texten. Wenn Sie noch einen anderen Anbieter kennen und nutzen oder über Ihre eigenen Erfahrungen mit einem Anbieter berichten möchten, freue ich mich auf Ihre Rückmeldung in einem Kommentar.

Teilen:
  • Updated 20. November 2016
Matthias Szilagyi
 

Matthias Szilagyi ist Onlinemarketer. Es macht ihm Spaß, Produkte zu bewerben sowie Wissen und Erfahrungen weiterzugeben. Das ganze nebenberuflich und stressfrei.

  • Hallo hatte es mir bisher sehr einfach gemacht und mich per Crossbloggin-Content von http://www.atcontent.com mit Artkeln in englischer Sprache, für eine gewisse Aufmerksamkeit im Netz als Reposting veröffentlicht.

    Nicht grade Unique Content.

    Denn ich will deutschsprachige User auf meine Seite locken und mit wissenswerten Infos beglücken und auch monetären Inhalt von Affiliaten – Offerten, zu dem einen oder anderen Verkauf von Produkten animieren.

    • Matthias Szilagyi sagt:

      Hallo Fritz,
      naja englischsprachige Inhalte für deutsche Nutzer zu nutzen… das kann ja nicht wirklich funktionieren.

      Mach dir am besten eine Skizze, wie du die Webseite aufbauen möchtest und wie du dir vorstellst, mit den Inhalten Geld zu verdienen.

      – Welche Zielgruppe soll die Webseite ansprechen?
      – Welche Aktion sollen die Besucher durchführen (Eintrag in Newsletter, Klick auf einen Link oder Banner, Klick auf Retweet/Gefällt mir, Schreiben eines Kommentars, Kauf eines Produktes)?

      Nach dem, was du mit der Webseite erreichen willst, richtest du die Webseite aus. Optisch wie inhaltich.

  • Robert sagt:

    Guten Tag,

    wenn ich die Aufstellung richtig gelesen habe bietet einzig Textbroker.de Autoren zu vielen Fachgebieten an? Welche Art von Autoren schreiben denn bei den anderen Diensten die Texte? Ich vermute bei exotischen Themen bzw. Themen mit recherchearbeit wird man an der Texterstellung im eignen Haus nicht vorbeikommen? Oder wie sind die eigenen Erfahrungen?

    Bye

    • Matthias Szilagyi sagt:

      Hallo Robert,

      ich habe in diesem Artikel den Fokus auf den SEO-Aspekt gesetzt. Nicht nur Textbroker bietet diese Dienste an. Etwas Recherchezeit ist bei jedem der Anbieter inklusive, allerdings kann man nicht erwarten, dass die Autoren sich bei diesen Preisen 2-3 Stunden vor dem Schreiben in das Thema einarbeiten und brainstormen. Für manche Themen ist es auch schwierig, ohne Expertise, Fachwissen und eigener Erfahrung einen Artikel zu schreiben, wodurch Artikelagenturen wegfallen.

      Texte zu leicht recherchier- und erschließbare Themen, Pressemitteilungen, News und Werbetexte sind Textkategorien, die ich gut outsourcen kann.

      Für exotische und sehr ins Detail gehende fachspezifische Themen würde ich in jedem Fall einen unverbindlichen Probeauftrag fordern und prüfen ob das Ergebnis meinen Erwartungen entspricht bzw. mich direkt in der Branche umschauen, schauen welche Kontakte (Unternehmen, Blogger, Experten, Buchautoren) ich finde, mich mit diesen vernetzen und mir eine Strategie für eine Zusammenarbeit überlegen.

  • […] Bestandteil des Erfolges von vielen Bloggern, SEOs und Online-Marketern. Matthias Szilagyi hat auf marketingblog.biz eine Liste von verschiedenen Anbietern zusammengestellt bei denen Du qualitativ hochwertigen […]

  • >