aktualisiert am 27. Dez. 2012

2012 ist fast überstanden. In diesem Artikel werfe ich einen Blick auf die Trends und Chancen, welche 2013 darauf warten, genutzt zu werden.

  • Professionalität wird GROSS geschrieben
    Was gefragt ist, sind professionelle, praxiserprobte Lösungen. War früher noch mittelmäßiger Content, etwas SEO-Arbeit und ein paar Euro für SEM-Marketing ausreichend, ist heute Kundenorientierung gefragt. Interessenten wie Kunden erwarten hochwertigen Mehrwert, am besten schön verpackt, wie ein Weihnachtsgeschenk.
  • vermehrt Joint-Ventures
    Teamwork ist gefragt. Wer alles alleine macht, sich um alles selbst kümmert, wird auf Grund der immer höheren Anforderungen an Technik, Marketing und Inhalte langfristig zu den Verlieren gehören.
    Vorteilhaft ist die Überlegung:

    • Welches Know-How ist nötig?
    • Welche Leute sind im jeweiligen Themengebiet die besten Ansprechpartner?
    • Wie kann ich diese für eine Zusammenarbeit gewinnen?
  • Was beim alten bleiben wird
    Der persönliche Direktkontakt auf Veranstaltungen und Seminaren. Chatgespräche sowie Audio- und Videotelefonie über Skype und Co. werden immer beliebter, ersetzen den echten, persönlichen Kontakt aber nicht. Dies ist durchaus als Chance zu sehen. Beides miteinander zu verbinden und somit Zielgruppe und Reichweite zu erhöhen. Auch in Kombination mit Joint-Ventures von Online- und Offline-Unternehmen.

Weitere Online Marketing Trends für 2013

von Susanne Rönisch, iBusiness.de

  • Einstieg des Mainstreams ins Online-Marketing
  • zunehmende Bewegtbildwerbung (inVideo-Ads, inGame-Ads),
  • interaktive Medienkanäle (eigene individuelle Programmzusammenstellungen)
  • Marketing für mobile Geräte (zielgerichtet nach geografischem Standort)
  • Videowerbung in Online-Videos
  • Lokale SEO (Suchmaschinenoptimierung)

von Arne Behr, Onlinemarketing.de

  • E-Mail Marketing (höhere Öffnungsraten bei mobilen Geräten)
  • Social Media Marketing
  • Entwicklung von Apps für mobile Endgeräte

von Simone AmoresOnlinemarketing.de 

  • Webvideos (inkl. Tracking)
  • Conversion-Optimierung (Stichwort: Splittesten)

von Stefanie Ehrlichmann, Aperto-Online-Marketing.de

  • Social Media Monitoring
  • Suche in sozialen Medien
  • Auswirkung von Google+ für SEO-Rankings

von Sebastian Cario, Elcario.de

  • Affiliate Marketing (Große Merchants setzen auf eigene Partnerprogramme)
  • Aufbau eigener Communities (zur Kundenbindung, wie z. B. AFOMA in der Infomarketing Branche)

von Natascha, Daniel und Jan, SEO-butze.de

  • Mehrwert und Einzigartigkeit von Projekten (Abgrenzung von der Konkurrenz)
  • Linkbaits (Artikel, die darauf abzielen, möglichst oft verlinkt zu werden)
  • Linkbuilding mit Qualität (weg vom Linkgeiz)
  • Trafficquellen neben Google

von Bloggerszene.de

  • Visuelle Content-Strategien (Videos, Illustrationen, Animationen)
  • Google’s Entwicklung von der Suchmaschine zum Antwortgeber (gezielte Beantwortung von komplexen Suchanfragen)
  • Stärkere Einbindung von Social Media und Blogs bei Unternehmen

von Tom Shapiro, StartupNation.com

  • Größere Bedeutung von Designs (Marken-Logo bei Unternehmen)
  • Visuelles Marketing (wachsende Popularität von Pinterest, Redesign bei Facebook und Twitter)
  • Cloud-basierte Tools: Webspace aus der Cloud, Dokumente gemeinsam mit anderen teilen und bearbeiten (z. B. GoogleDocs), E-Mail-Marketing aus der Cloud (z. B. Mailchimp)

Titelbild: Nathan Church / Picasa

Das könnte dich auch interessieren:

über den Autor:

Matthias Szilagyi

Matthias Szilagyi gibt Wissen und Erfahrungen weiter, was Menschen hilft, ihr Business zu verbessern. Gutes Marketing ist für ihn, was Menschen anspricht und ihnen einen Wert bietet.

  • Für mich ganz klar der mobile Markt und lokale SEO. Das spüre ich in meinem Kundenkreis sehr stark.

    Webvideos sind natürlich nach wie vor nicht mehr aus dem Online-Marketing wegzudenken. Ich gehe aber mittlerweile etwas davon ab und ziehe manchmal doch eher den klassischen Salesletter vor, wenn mein Angebot eher für mobile User interessant ist. Laut Splittesting bislang die richtige Entscheidung.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >