Archiv

Kategoriearchiv für „SEO Optimierung“

Auswirkungen eines Domainwechsels auf die Besuchszahlen einer Webseite

Eine Domain ist die erste Komponente eines Online-Auftritts. Aufgrund dessen, dass ich seit Ende 2009 diesen Marketingblog betreibe und zu Anfang Neueinsteiger in diesem Geschäft war, benannte ich meine Domain “Internet-Marketing-Einsteiger.de”. Dies hatte den Nachteil, dass es schwer wurde, mit dieser Domain Internet-Marketing-Einsteiger.de einen Experten-Status zu erreichen. Die Besuchszahlen stiegen kaum und ich vermutete, es lag an der Domain. Ich entschloss mich, die Domain im Juni 2012 auf Marketingblog.biz zu ändern.

Die Auswirkungen dieses Domain-Wechsels möchte ich hier im folgenden Artikel mit Ihnen teilen.

Besuchszahlen direkt nach Änderung der Domain

Die Besuchszahlen brachen um über 50% ein.

Besuchszahlen: Mai-Juni 2012 vs. März-Mai 2012

in Blau: Besuchszahlen direkt nach Domain-Änderung im Vgl. zum vorherigen Zeitraum

  • Die Anzahl der eindeutigen Besucher sank um 54%.
  • Die Anzahl der Seitenaufrufe sank um 48%.
  • Die Seitenaufrufe je Besuch stiegen um 5%.
  • Die durchschnittliche Besuchsdauer stieg um 21%.
  • Die Absprungrate sank um 8%.

Langfristige Besuchszahlen-Veränderung, nachdem sich das Ranking stabilisiert hatte

Die Besuchszahlen mit der neuen Domain (Marketingblog.biz) sind um 30% gestiegen.

in Blau: Besuchszahlen nach der Änderung der Domain im Vgl. zum früheren Zeitraum mit stabilen Rankings

  • Die Anzahl der eindeutigen Besucher stieg um 38%.
  • Die Anzahl der Seitenaufrufe stieg um 36%.
  • Die Seitenaufrufe je Besuch stiegen um 2,56%.
  • Die durchschnittliche Besuchsdauer sank um 6%.
  • Die Absprungrate sank um 2%.

Fazit

Als ich meine erste Domain für den Marketingblog registrierte, hatte ich einen Domainnamen gewählt, der weder Kenntnisse noch Erfahrungen repräsentiert. Ich habe nicht berücksichtigt, wie viel eine Domain im Gesamtzusammenhang eines Online-Business bedeutet. Eine Domain ist das Erste, was ein Besucher einer Webseite sieht oder eintippt. Wenn der Domainname wie in meinem Fall schon aussagt, dass es eine Einsteiger-Seite ist, dann werden ausschließlich Informationen für Einsteiger erwartet.

Letztlich ist die gewonnene Erfahrung das Allerwichtigste. Sie sehen an meinem Beispiel, dass bei einem Online-Business Änderungen jederzeit mit wenig Aufwand, aber großer Wirkung vorgenommen werden können. Doch wenn möglich, schauen Sie, dass Sie einem Domainwechsel bereits im Voraus vorbeugen, denn es gibt auch Nachteile.

  • Alle Ihre früheren Backlinks zählen nicht mehr. Ebenso steht die Anzahl Ihrer Social-Sharings (Facebook Like’s / Tweets, Google+ Share’s etc.) wieder bei Null.
  • Wenn Sie von Ihrer alten Domain keine Weiterleitungen zu Ihrer neuen Domain bzw. zu den einzelnen Seiten der neuen Domain anlegen, erhalten Besucher, die von Links Ihrer alten Domain kommen, eine 404er Fehlermeldung.
  • 5. März 2013

Wer braucht Mobile SEO?

Nahezu jeder Internetnutzer besitzt heutzutage ein Smartphone oder einen Tablett-PC, sodass wertvolle neue Kunden und Besucher dem Unternehmen verloren gehen können, wenn es auf diesen Trend nicht vorbereitet ist. Das bedeutet, dass Mobile SEO neben der Optimierung der regulären Firmenwebseite immer wichtiger für Firmen wird, die ihre Online-Angebote auch den mobilen Nutzern zur Verfügung stellen wollen.

Mobile Anwendung, ja oder nein?

Inwieweit die Mobile SEO sinnvoll ist, hängt natürlich davon ab, wie viele Nutzer mobil auf die Seite gelangen. Das lässt sich ganz leicht anhand einer Web Analytics-Auswertung ermitteln, denn sie gliedert bestenfalls den Traffic auch nach Gerät. Sind tatsächlich viele mobile Besucher anwesend, sollte die Seite einerseits eine mobile Version beinhalten und gleichzeitig sollte diese entsprechend optimiert werden. Dadurch finden Smartphone- oder Tablett-Nutzer ebenfalls auf das Angebot und aus ihnen werden sicherlich bald neue Kunden, wenn das Angebot in sich stimmig ist und sie als Kunden anspricht.

Mobilität macht bekannt

Ob man nun den bestehenden Webauftritt als mobile Version gelauncht oder sogar eine eigene App für Smartphones und Tablets programmieren lassen hat – Mobilität hilft dabei, das Unternehmen schnell bekannt zu machen und die Marke zu etablieren. Außerdem wird der Zugriff von unterwegs durch eine mobile Optimierung vereinfacht und überhaupt ermöglicht. Viele wichtige Entscheidungen werden in der heutigen schnellebigen Zeit unterwegs getroffen und der Nutzer bestellt oder schließt Verträge ab, während er auf dem Sprung ist und das Smartphone oder den Tablet-PC dafür nutzen muss. Je glatter und komfortabler das möglich ist, desto eher kommt es auch zum Abschluss und die Conversion Rate lässt sich langfristig steigern.

Einstieg in eine junge Technologie

Mobile Geräte sind auf dem Vormarsch, gelten aber nach wie vor als Nische. Längst hat nicht jedes Unternehmen eine eigene mobile Webseite, geschweige denn eine App für Smartphones und Tablets. Dies ist eine Gelegenheit für innovative Denker, auf einen Zug aufzuspringen, der noch groß herauskommen wird – denn dank Mobile SEO sind sie unter den Ersten, die auch für die Nutzer von Smartphones und Tablet-PCs barrierefrei zu erreichen sind und die dementsprechend gerne gewählt werden.

[ois skin=”Netzreseller eBook”]
  • 20. September 2012
>