Archiv

Kategoriearchiv für „Redaktion“

Online-Marketing auf Autopilot – Kundengewinnung auf Autopilot – mit ChocoBRAIN

Was braucht man heute nicht alles, um als angehender Unternehmer oder Selbständiger, mit Hilfe von Online-Marketing, Kunden zu aquirieren

  • – Eine eigene Webseite 
  • – Eigene Inhalte für diese Webseite, die konvertieren
    – Startseite => Interesse wecken
    – Fachseiten => Know How zeigen, Vertrauen aufbauen
    – Leadseiten => Ziel: Kaltkontakte sammeln und „aufwärmen“
    – Kontaktseite => Erstkontakt, Erstaufträge
  • – SEO-optimierte Webseiten
    – für kostenloses „Gefunden werden“ in den Suchmaschinen
  • – Werbebudget-Ausgaben für
    – Google Adwords Anzeigen
    – Bing/Yahoo-Ads
    – je nach Branche: Facebook/YouTube Ads
    – PPC-Anzeigen in diversen Fachportalen im Web
  • – Eine funktionierende Analyse der Prozesse
    – Wie effektiv sind die Webseiten? (Conversionrates)
    – Wie viel kostet 1 Lead?
    – Wie viele Leads werden für 1 Verkauf benötigt?
  • – Regelmäßige Backups und Akualisierungen
    – Neue Updates für Websoftware installieren

Das sind sehr viele Elemente.

monitor-449370_1280chocobrainAuf viele Unternehmen und Selbständige, vielleicht auch Sie, wirkt das abschreckend. So viele Prozesse, so viel Einarbeitungsaufwand. Genau hier setzt ChocoBRAIN an.

ChocoBRAIN bietet Ihnen aus einer Hand:

1. Erstellung einer Webseite (Blog), auf dem Sie all Ihre Kontaktseiten, Infoseiten, News, Kunden-Reviews, sowie SEO-optimierten Texte veröffentlichen können.
  • – Sie erhalten hier auch Anleitungen, wie Sie SEO-optimierte Texte schreiben
2. Erstellung von Landing-Pages, mit dem Ziel:
  • – Interessenten aquirieren (Bei Kaltaquise: E-Mail-Adresse einsammeln, 4-5 E-Mails mit Mehrwert zusenden, Vertrauen aufbauen, abschließend Angebote und Einmal-Angebote, sog. One-Time-Offer Angebote machen)
  • – Angebote präsentieren (z. B. per E-Mail-Marketing oder über Adwords/PPC-Marketing bzw. Affiliate Marketing)
3. Analyse Ihrer Online-Marketing Aktivitäten
  • – Ohne Analyse verlieren Sie viel Geld. Eine funktionierende Analyse all Ihrer Aktivitäten ist daher das A und O, damit Sie Ihre gesammten Aktivitäten auswerten und auf Basis dieser Statistiken optimieren können.
4. Pflege der Inhalte
  • – Das Einspielen von Aktualisierungen übernimmt ebenfalls ChocoBRAIN.

Auf chocobrain.com finden Sie außerdem die Option, eigene Social-Network-Seiten, Blogs und Landingpages anzulegen. Dabei ist die Nutzung bis zu einer gewissen Grenze kostenlos und wird danach kostenpflichtig, abhängig davon, in welchem Umfang Sie die Websoftware nutzen und wie hoch Ihr Besucheraufkommen ist.

Über ChocoBRAIN:

chocobrain-graues-logoEin Plattform-Betreiber für nachhaltiges Online-Marketing. Das Unternehmen wurde 2009 von früheren SAP- und 1&1-Mitarbeitern gegründet und ist seitdem auf über 4000 Benutzer angewachsen. Die Softwareplattform „chocoBRAIN.com“ verhilft Firmen, nachhaltiges Online-Marketing zeitsparend und einfach durchzuführen. Klicken Sie auf den unteren Link, um die Webseite zu besuchen:

ChocoBRAIN

  • Updated 6. November 2014

Stadt Marketing – Werbemöglichkeiten vor Ort

Für Unternehmen, Selbstständige und Vereine ist häufig nur das lokale Publikum innerhalb einer Stadt oder einem Landkreis interessant. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen lokale Werbemaßnahmen vor. Im ersten Teil aus dem Offline-Bereich, im zweiten Teil aus dem Online-Bereich.

Lokale Werbemöglichkeiten (offline)

  • Lokale Stadtzeitungen / Stadtteilzeitungen
    Die Anzeigenpreise sind meist günstig und es gibt keine Streuverluste, da die Zeitung nur in der gewünschten Stadt bzw. Region ausgeliefert wird. Der Nachteil daran ist, dass bestimmte Zielgruppen, z. B. junge Leute, solche Lokalzeitungen nicht lesen.
  • Zusammenarbeit mit Unternehmen und Bildungseinrichtungen vor Ort
    Bieten Sie Sondertarife für Mitarbeiter eines bestimmten Unternehmens an. Je nach Ihrem Geschäftsmodell oder wenn Sie ein junges Publikum ansprechen möchten, eignen sich auch Unis oder Schulen.
  • Sponsoring
    Beteiligen Sie sich an Vor-Ort-Events und -Veranstaltungen. Das sorgt für eine höhere Bekanntheit Ihres Unternehmens. Teilweise können Sie als Sponsor auch Werbemittel aushängen oder einen Info-Stand anbieten.
  • Regionale Fernsehwerbung
    Drehen Sie einen Werbespot und senden Sie ihn im regionalen Fernsehen.
  • Regionale Kinowerbung
    Je nach Kino können Sie hier eine sehr breit gefächerte, lokale Zielgruppe, kostengünstig ansprechen.
  • Regionale Radiowerbung
    Im Gegensatz zur TV-Werbung ist Radiowerbung sehr viel günstiger. Sowohl in der Schaltung wie auch in der Produktion des Werbespots. Informieren Sie sich über die Preise bei den regionalen Sendern und lassen Sie sich anschließend einen Werbetext erstellen, diesen von einem Profisprecher professionell absprechen. Schon kann Ihr Spot On-Air gehen.

Lokale Werbemöglichkeiten (online)

  • Google Places
    Lassen Sie Ihr Unternehmen vor Ort in der GoogleMaps Anzeige erscheinen. Tragen Sie es hierzu bei Google Places ein. Sucht jemand nach Ihrem Unternehmen bzw. Ihrem Produkt- oder Dienstleistungsangebot bei Google, wird Ihr lokales Unternehmen in der Suchergebnisanzeige angezeigt, wenn derjenige einen bestimmten Ort mit angegeben hat. (z. B. „Fitnessstudio München“)
  • Facebook Ads
    Hier haben Sie den Vorteil, dass Sie punktgenau die von Ihnen gewünschte Zielgruppe für Ihre Werbekampagne auswählen. z. B. Wohnort: Osnabrück, Alter: 25-40, Geschlecht: männlich/weiblich (schalten Sie unterschiedliche Werbekampagnen für Männer wie für Frauen), Familienstand: ledig.
    Bei Facebook-Anzeigen haben Sie den Vorteil, dass Sie das Abrechnungsmodell frei wählen können. Entweder je 1.000 Einblendungen oder je Klick auf Ihre Werbeanzeige. Für den Start und um Ihr Werbebudget besser kalkulierbar zu halten, empfehle ich Ihnen die Zahlvariante pro Klick. (Auch unter PPC-Marketing bekannt)
  • Google Adwords
    Google Adwords Anzeigen bieten Ihnen den Vorteil, dass Sie einstellen können, zu welchen Suchergebnissen bei Google Ihre Werbeanzeige erscheinen soll und Sie die Anzeige auch lokal schalten können. Lokal heißt in diesem Fall: Nur Menschen, die z. B. von Osnabrück aus im Internet surfen und nach einem bestimmten Begriff suchen, sehen Ihre Anzeige.
    Die Abrechnung erfolgt pro Klick auf Ihr Werbemittel. Google Adwords ist eine Welt für sich. Falls Sie Adwords-Anzeigen schalten wollen, wenden Sie sich am besten an eine Marketing-Agentur vor Ort, die Sie berät und dabei unterstützt. Wenn Sie z. B. aus Osnabrück kommen und nach einer Werbeagentur suchen, wenden Sie sich an die Osnabrücker Werbeagentur. Oder schauen Sie auf deren Marketingportal vorbei.
  • Groupon
    Je nachdem, in welchem Bereich Sie tätig sind, können Sie Spar-Rabatte auf der Webseite von Groupon anbieten und auf diese Weise Neukunden gewinnen.
  • 23. Februar 2013
10

Facebook Fans kaufen – Pro und Contra

Portale mit sozialen Interaktionsmöglichkeiten wie Twitter, Facebook, YouTube sowie Pinterest erfreuen sich immer höherer Popularität.  In sozialen Netzwerken findet ein Austausch statt. Man tauscht sich aus, mit seinen Freunden und zeigt seine Vorlieben. Längst haben Unternehmen diese Punkte für sich entdeckt und platzieren Ihre Produkte, Events oder Dienstleistungen auf sogenannten Fanpages (Fan-Seiten) auf Facebook.

Doch eine Fanpage ohne Fans ist keine Fanpage. Und eine Fanpage mit nur wenigen Fans zieht kaum neue Fans ein. Eine schnelle Möglichkeit, Fans zu gewinnen, ist einfach – aber nicht umsonst: Facebook Fans kaufen.

Vorteile

  • Sie können damit schnell die Anzahl der Fans steigern.Fananzahl
  • Dadurch, dass Facebook-Mitglieder auf Ihrer Fanpage auf „Gefällt mir“ klicken (ugs. „Fanpage like’n“) und somit Fans der Seite werden, erfahren all seine Facebook-Freunde von dieser Aktion. Das sorgt für virale Effekte.
  • Sie bauen sich eine repräsentative Fanpage auf. Auf Ihrer eigenen Webseite können Sie ein Kurzprofil Ihrer Fanpage präsentieren, in dem auch angezeigt wird, wie viele Fans Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bereits zählt.

Nachteile

  • Gekaufte Fans treten mit Ihnen nur wenig in Aktion. d.h. sie interessieren sich kaum für Ihre Meldungen, die Sie auf Ihrer Fanpage veröffentlichen. Was Ihnen bleibt, sind Fans als repräsentative Wirkung.
  • Der Fan-Aufbau kostet Geld.

Die Plattform Fandealer,  ermöglicht es Ihnen z. B., Facebook Fans oder neue Follower für Ihren Twitter-Account zu kaufen. Wenn Sie sich unter Fandealer.de registrieren, haben Sie auch die Möglichkeit, dass Sie selbst Fan einer anderen vorgestellten Fanpage werden können und dadurch im Austausch Fans für Ihre eigene Fanseite erhalten (Fan-Tausch). Haben Sie keine eigene Fanpage, steht es Ihnen offen, sich Ihre eigenen Like’s auf fremden Fanseiten gegen Vergütung (bis zu 10 Cent/Like) auszahlen zu lassen.

Fazit

Einfach nur Fans zu kaufen halte ich für wenig sinnvoll. Es ist wichtig, dass Ihre Fans auch mit Ihrer Seite in Aktion treten. Am einfachsten umzusetzen wäre dies z. B. durch ein Gewinnspiel. All Ihre neuen Fans können daran teilnehmen. Abschließend wird die Teilnahme daran in deren Timeline veröffentlicht, wodurch weitere Facebook’er darauf aufmerksam gemacht werden. Das sorgt für zusätzliche Aufmerksamkeit.

Gelungener Fanpage-Post

Beitrag auf der Fanpage von Coca-Cola

Vergessen Sie auch nicht, Ihre Fanpage lebendig zu halten. Veröffentlichen Sie regelmäßig neue Beiträge auf Ihrer Fanseite. Ebenso Bilder und Videos, z. B. von Events.

Eine Fanpage bietet Ihnen einen direkten Draht zu Ihrem Publikum. Nutzen Sie dies als Chance, mehr über Ihre Zielgruppe zu erfahren und sich mit ihr auszutauschen. Erstellen Sie Umfragen. Seien Sie kreativ. Beziehen Sie auch die soziale Komponente mit ein. Der Post rechts ist ein gutes Beispiel dafür. Das alles sorgt für Lebendigkeit und dafür, dass neue Fans sehen, dass sich hier etwas tut, was dazu anregt, den magischen Button mit der Aufschrift „Gefällt mir“ zu drücken und Ihre Fanpage zu like’n. Das erste Ziel ist damit erreicht.

  • Updated 20. Mai 2014
6

7 Vorteile von E-Mail Marketing im Vergleich zur TV- und Printwerbung

Waren Unternehmen, Selbständige und Online-Marketer früher auf klassische Werbemedien wie Zeitung, Zeitschriften und Brief-Werbung angewiesen, geht es heute sehr viel einfacher und kostengünstiger mit E-Mail Marketing. Sie versenden E-Mails und bezahlen entweder für den Versand selbst, in dem Sie einen E-Mail-Marketing Service wie z. B. Klick-Tipp oder GetResponse wählen. Oder Sie setzen auf einen Dienstleister, wie z. B. auf www.supercomm.de, der Ihnen die ganze Arbeit abnimmt.

1. E-Mail-Marketing ist fokussiert

Sie können E-Mails nur an die Interessenten und Kunden schicken, für die Ihre Werbekampagne relevant ist. Sie erzielen damit kaum Streuverluste.

2. E-Mail-Marketing macht es Ihnen leicht, Ihre Kunden richtig anzusprechen

Je nachdem, welche Produkte ein Interessent schon bei Ihnen gekauft hat, können Sie diesen durch die sogenannte Listen-Segmentierung, unterschiedliche E-Mails zusenden und dadurch höhere Conversions erzielen.

3. E-Mail-Marketing ermöglicht ein Analysieren Ihrer Ergebnisse

Während Sie mit klassischer TV- und Printwerbung Ergebnisse kaum messen können, erhalten Sie mit E-Mail Marketing aussagekräftige Zahlen:

  • Wie viele Leser haben die E-Mail geöffnet. (Open-Rate der E-Mail)
  • Wie viele haben auf die Links in der E-Mail geklickt. (Click-Through-Rate der E-Mail)
  • Und wie viele haben anschließend Ihr Produkt gekauft bzw. eine von Ihnen festgelegte Aktion durchgeführt. (Conversion-Rate der E-Mail)

4. Mit E-Mail-Marketing bleiben Sie mit Ihren Kontakten in fortlaufendem Kontakt

Wussten Sie, dass es durchschnittlich 7 Kontaktierungen benötigt, bis ein Interessent zu einem Kunden wird und Ihr Produkt kauft. Mit E-Mail Marketing ist es einfach, in Kontakt zu bleiben. Ein sogenannter Autoresponder ermöglicht es Ihnen, automatisiert in frei festgelegten Intervallen, regelmäßige E-Mails z. B. an all Ihre neu gewonnen Interessenten zu senden.

5. Mit E-Mail-Marketing sprechen Sie Ihre Kontakte persönlich an

Sie können den Vor- und Nachnamen Ihrer Interessenten und Kunden in den E-Mails einsetzen. Auf diese Weise fühlt sich Empfänger einer E-Mail persönlich angesprochen. Ein zusätzlicher Effekt sind höhere Öffnungsraten der E-Mails, wenn Sie Vor- und Nachnamen am Anfang der E-Mail platzieren.

6. Mit E-Mail-Marketing erreichen Sie Ihre Zielgruppe, wenn diese erreichbar ist

Sind Sie in TV-Werbespots auf eine Werbezeit, einen Zeitpunkt der Spotschaltung und darauf angewiesen, dass Ihre Zielgruppe zu dieser Zeit auch diesen Kanal nutzt, entfallen all diese Punkte im E-Mail-Marketing. Ihre Zielgruppe checkt Ihren E-Mail-Posteingang und empfängt zu diesem Zeitpunkt Ihre Inhalte. Durch Abmachungen von auf E-Mail-Marketing spezialisierte Unternehmen sowie E-Mail-Postfachbetreibern wie Google, Gmx, Web.de und vielen weiteren, landen diese E-Mails auch nicht im Spam-Ordner.

7. Mit E-Mail-Marketing können Sie ortsunabhängig werben

Im Zeitalter der Globalisierung empfiehlt es sich je nach Positionierung des Unternehmens und Wahl des Vertriebsmodells, global zu werben. Mit E-Mail-Marketing ist das ganz einfach möglich. E-Mails können auf allen Orten der Welt mit einem PC und Internetzugang gelesen werden.

Weitere Vorteile und Hinweise zur Erstelllung und dem Versand von E-Mail-Kampagnen finden Sie auf der Webseite von Supercomm oder unter der Kategorie E-Mail-Marketing auf meinem Blog.

Fazit

E-Mail-Werbung ist nicht der Universal-Schlüssel zum Erfolg. Jedoch ermöglicht es E-Mail-Marketing, mit geringem Budget-Einsatz das Maximum an Effizienz aus einer Werbekampagne herauszuholen. Werbung in TV- und Printmedien macht auch weiterhin Sinn. Gerade wenn es darum geht, die Bekanntheit und den Einfluss einer Marke zu stärken und aufrecht zu erhalten.

  • 28. Januar 2013
>