Aktion verlängert

Die Aktion "135 Verkaufsprodukte für nur 1€" wurde aufgrund der großen Nachfrage noch einmal verlängert.

E-Books erfolgreich verkaufen

Das E-Book ist der neueste Trend in der Self-Publishing-Branche. Der Verkauf von E-Books ist einfacher denn je, da Autoren viele Vertriebskanäle zur Verfügung stellen, um ihre Bücher für die Leser auffindbar zu machen.

Der Verkauf eines E-Books auf Amazon Kindle kann schnell und einfach erfolgen, aber zu verstehen, wie man ein E-Book auf Kindle verkauft, bedeutet, dass man zuerst etwas recherchieren muss. Man muss wissen, welche Kategorien auf Kindle beliebt sind, welche Schlüsselwörter verwendet werden, wenn Nutzer auf Kindle nach Büchern suchen, wie Autoren ihre Bücher auf Kindle bewerben und was passiert, nachdem ein Buch verkauft wurde.

Allgemeine Tipps für den Verkauf von E-Books

Die Idee eines eBooks besteht darin, ein Buch digital in Form einer Datei zu verkaufen, die über das Internet heruntergeladen wird. Mit eBooks können Autoren ihre Bücher problemlos selbst veröffentlichen und verkaufen. Es ist jedoch nicht so einfach, wie es scheint und man muss einige wichtige Punkte beim Veröffentlichen und Verkaufen von eBooks beachten.

Man muss sich das Gesamtbild ansehen, bevor man entscheidet, welchen Preis man für ein eBook verlangen sollte, einschließlich wie viel man pro Verkauf verdient und wie viele Exemplare verkauft werden müssen, um die Gewinnschwelle zu erreichen.

Um Leser zu gewinnen, sollte man ein attraktives Cover gestalten, das die Aufmerksamkeit des Kunden auf sich zieht, wie es ein guter Bucheinband im stationären Handel tut. Die Schriftgröße sollte auch für Personen, die auf Bildschirmen lesen, lesbar sein.
Da eBooks immer beliebter werden, um Inhalte zu konsumieren, wollten wir Ihnen einige Tipps zum Verkauf geben.

Einige der Tipps sind:

  • Kundenpräferenzen verstehen und befolgen
  • Erstellen einer klaren und prägnanten Pitch, die den Wert des eBooks erklärt
  • Entwicklung einer E-Mail-Strategie für die eigenen Leser, auf die im E-Book hingewiesen wird. (Newsletter Abonnenten gewinnen durch eBook Leser, durch Verlinkungen auf Landingpages)

E-Books sind ein wichtiger Bestandteil des Content-Marketings. Der Schlüssel zum Erfolg mit eBooks liegt darin, wie man sie verkauft.

5 Tipps für den Verkauf von eBooks

  1. Schaffe ein Gefühl der Dringlichkeit, um deinen Umsatz zu steigern
  2. Nutze soziale Medien für mehr Engagement
  3. Entwickle einen Titel, der das richtige Publikum anzieht
  4. Optimiere das eBook für SEO-Zwecke
  5. Nutze E-Mail-Marketing, um den Umsatz zu steigern

3 Gründe, warum man E-Books bei Amazon verkaufen sollte

E-Books sind eine großartige Möglichkeit, Einnahmen zu generieren, und sie sollten auf der besten Plattform für digitale Bücher verkauft werden - Amazon.

Amazon ist eine der besten Websites, um sein E-Book zu verkaufen, da es Autoren verschiedene Möglichkeiten bietet, ihre Arbeit dort zu veröffentlichen. Autoren können ihr Buch auf der Website aufführen, im Kindle-Shop gesponsert und sogar von Verlagsexperten überprüfen lassen. All dies ist mit wenigen Klicks erledigt.

Fazit

Einzelpersonen können ihre E-Books selbst verkaufen, wodurch sie mit ihrer Arbeit mehr Geld verdienen können. Die Person kann auch den Preis des Buches sowie aller anderen Bücher, die sie verkaufen möchte, festlegen. Dies kann über Websites wie bspw. den Amazon Kindle Store oder Gumroad erfolgen.

Einzelpersonen können auch E-Books von Amazon auf Provisionsbasis bewerben, die sie beispielsweise gelesen und genossen haben, aber man ist dann nicht Verkäufer, sondern nur Empfehlungsgeber. Auf diese Weise kann man sich mit seiner Zeit, die man mit dem Lesen von Büchern verbracht hat, die einen interessiert haben, sich eine zusätzliche Einnahmequelle aufbauen.

135 E-Books selbst verkaufen*, Lizenz zum Vertrieb für kurze Zeit für 1,00€ erhältlich. Ohne Haken. Auch zum selber lesen geeignet.

Mit * gekennzeichnete Linktexte oder Buttons enthalten einen Affiliate-Link, durch deren Klick uns u.U. eine Provision für deinen Kauf zugewiesen wird. Dies hat keinen Einfluss darauf, wie wir Produkte bewerten. Wir empfehlen nur Anbieter, hinter denen wir stehen. Für Dich entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten und Du hilfst uns, dieses Projekt fortzuführen.

über unsere Webseite und Strukturen: Wir weisen darauf hin, dass Du für die Dauer der Geschäftsbeziehung (falls zutreffend mit einer Gewährleistungszeit) eine temporäre Zugehörigkeit zum Königreich Deutschland (KRD) besitzt. Du unterliegst damit der Verfassung, den Gesetzen und der Gerichtsbarkeit des KRD, welches Du bei Rechtsstreitigkeiten erstrangig zu wählen hast. Es entstehen keine weiteren Rechte, Pflichten und Kosten. Welche Daten wir speichern und verarbeiten, liest Du in der Datenschutzerklärung.

>