Autor: Matthias

Erstellt: 12. Nov. 2022

Zuletzt aktualisiert: 12. Nov. 2022

Lesezeit: Minute/n verbleibend

Eine Frau im Café, ruft Wikipedia Website via Notebook auf

Eine Frau im Café, ruft Wikipedia Website via Notebook auf | Ad, Hinweis: Wie du Content auf Autopilot erstellst 

Wikipedia bittet um Spenden für die Plattform.

Wikipedia wird von der Gemeinschaft der Nutzer getragen. Auch wenn Unternehmen hier als Sponsoren tätig sein könnten, ist dies von der Plattform nicht gewünscht. Es soll zeigen, diese Plattform (Wikipedia) gehört der Gemeinschaft der Menschen und jeder kann sich einbringen, ohne dass es Gedanken gibt, damit Geld zu machen.

Jeder kann etwas beitragen. Viele informieren sich über Wikipedia als Alternative zu Lexika und um auf neutraler Basis, Informationen einsehen zu können. Wer nichts direkt dazu beitragen will, Wikipedia zu fördern, kann bspw. andere informieren.

Es gibt z. B. Menschen die für Hilfsprojekte tätig sind und sich damit ihr Einkommen erwirtschaften. Damit wirst du dafür bezahlt, andere Menschen auf bestimmte Projekte aufmerksam zu machen. Amnesty International suchte bspw. vor einiger Zeit Leute hierfür, die sich in der Schweiz für ihre Organisation engagieren möchten. Für kontaktfreudige Leute, ideal. Günstige Unterkunft, fairer Lohnausgleich.

Alle Dinge im Leben haben zwei Seiten. Geld ist immer da, wenn du Dinge tust, die anderen einen Wert geben. Die Gemeinschaft ist immer für dich da, wenn du dich für sie engagierst und dich selbst einbringst. Viele die kein Geld haben, engagieren sich nicht für eine der zahlreichen Gemeinschaften, die es draußen am Markt gibt.

Bekenne dich zu einer der zahlreichen Fraktionen und arbeite wo mit. Es gibt verschiedene Gruppen mit verschiedenen Interessen. Wenn du dich nicht entscheidest, erhältst du von keiner Gruppe den gewünschten Rückhalt. Wenn du eine Familie hast, lebst du in Einklang mit den Regeln dieser Gemeinschaft. Du bist immer Teil von einer Community.

Wikipedia ist eine unabhängige Plattform zur Aufklärung. Wenn du mehr Fachinformationen wünschst, kannst du dich auf Basis der Erkenntnisse dieser Plattform, weiter informieren. 

Wikimedia ist als Foundation hier eingetragen:

Wikimedia Foundation Inc.
1 Montgomery Street, Suite 1600
San Francisco, CA 94104
United States of America

Meiner Kenntnis nach fließt viel Geld von Amerika, ins besetzte Deutschland.

Als amerikanisch angemeldete Organisation, unterliegt die Wikimedia Foundation dem nicht allzu hohen Datenschutz der Vereinigten Staaten. Nicht auszuschließen, dass Meinungsmacher wie NSA und CIA hinter dieser Plattform stehen oder darin involviert sein könnten. Es gibt mehr als genug Geld im Umlauf, man werfe einen Blick auf die wohlhabendsten Familien auf der Welt. Diese könnten die Wikipedia-Plattform für die nächsten 100 Jahre finanzieren. Und zusammen, würde sie das nur 1/20tel der Kosten kosten. Alleine mit den jährlichen Renditen mancher Firmen, wären diese Summen locker bezahlbar.

Wie viel Gewinn machen Firmen wie Apple, Amazon, Microsoft oder Google jedes Jahr? Du kaufst oder nutzt deren Produkte? Wieso solltest du Geld reinstecken in solche Projekte im Ausland. Bei Google Analytics wird darauf hingewiesen in manchen Cookie-Boxen auf Websites, dass Daten nach Amerika geleitet werden, wo sie u. U. gesammelt und ausgewertet werden könnten.

Meiner Recherche nach stehen keine Server von Wikimedia in Deutschland. Auch bzgl. der DSGVO gibt es keine Hinweis-Boxen. Die Daten der Abrufe wie IP-Adressen werden demnach technisch bedingt ins Ausland übertragen und dort u. U. gespeichert und ausgewertet. Und wenn Daten in die USA fließen, sind die Anforderungen an den Datenschutz dort eher nicht so hoch.

Wikipedia Beiträge für die eigene publizistische Tätigkeit nutzen - Wichtige Hinweise

Hinweis

Bitte lies die folgenden Absätze genau durch und überfliege sie nicht nur. Nur, wenn du dich an die Regeln der Lizenzvorgaben hältst, darfst du die Inhalte auch für eigene Zwecke nutzen. Ich kenne das Scroll- und Leseverhalten mancher Leute. Darum hier der Hinweis: Keine Passage überlesen. Bei Fragen, stelle eine Frage unterhalb des Beitrags.


Ich weise darauf hin, dass du für das was du aufgrund meiner Beschreibungen hier umsetzt, selbst verantwortlich bist. Wenn du nicht die Lizenzen beachtest, bekommst du u. U. Probleme und verletzt die Urheberrechte Dritter.


Es kam letztens ein Kommentar mit unguten Aussagen. Ich kann das als Journalist nicht veröffentlichen. Aussagen die den Ruf anderer schädigen, noch dazu anonym geäußert, fallen u. U. ins Strafrecht. Als Betreiber dieser Seite ist es meine Aufgabe, solche Aussagen zu löschen bzw. bei Bedarf weiterzuleiten. Dadurch werden u. U. rechtliche Schritte eingeleitet. Ein Grund, warum ich Kommentare manuell überprüfe und freischalte.

Lizenz für Wikipedia Inhalte

Die Beiträge auf Wikipedia werden mit einer Lizenz bereitgestellt.

  • Erlaubt ist:
    → Teilen und bearbeiten der Inhalte (auch für kommerzielle Zwecke).
  • Gleichzeitig unter den folgenden Bedingungen:
    → Namensnennung und Weitergabe der eigenen Inhalte unter denselben Lizenz-Bedingungen.

Als Redakteur würde ich mich daher darauf beschränken, Auszüge aus Wikipedia-Texten zu zitieren oder Texte von Wikipedia in eigenen Worten wiederzugeben, anstatt von dort direkt Inhalte zu kopieren, für eigene Beiträge. Ansonsten (beim 1:1 kopieren von Content aus der Wikipedia Enzyklopädie) gelten die Lizenzbedingungen von Wikipedia.

Eine freie Plattform ist Wikipedia demnach nicht. Es ist eine Plattform, wo Nutzer selbst etwas zu den Inhalten der Plattform beitragen können, sowie die Inhalte einsehen und für eigene Zwecke nutzen können, sofern sie sich an die Lizenz-Vorgabe halten.

Rechtlich betrachtet könnte jeder Nutzer, einige oder auch alle Wikipedia-Inhalte auf einem eigenen Server einbinden und dabei Werbung einblenden, um dieses Projekt zu finanzieren. Für bestimmte Szenarien könnte das Sinn machen.

Beispiel:

Ich füge also Inhalte ein, bearbeite die Links in Texten und könnte sogar Affiliate-Links einsetzen. Dadurch könnte ich zu verschiedenen Themen, schnell Beiträge erstellen die relevant sind. Auch kann ich bspw. in der Sidebar des Beitrags alle Inhalte listen, die in diesem Wiki zu finden sind. Damit kannst du Wikipedia Inhalte nutzen, für eigene Seiten. Was du dabei zu beachten hast, ist im Footer der Seite darauf hinzuweisen, welche Lizenz für die Inhalte gilt.

Hinweis zu Affiliate Links

Diese Links sollen nicht dem Leser auf die Nerven gehen und ihm zeigen, so nach dem Motto "nun klicke schon endlich, dafür habe ich den Inhalt gemacht, um schnell und leicht Geld zu verdienen."


Nein, das funktioniert so nicht. Ich habe es in einem der früheren Beiträge bereits genannt. Wie beim Sport, erstmal aufwärmen, bevor es richtig losgeht.


Warum funktioniert direkte und offensichtliche Werbung meistens nicht:


  1. Jemand kennt dich nicht. Das Vertrauen ist nicht da.
  2. Das Vertrauen auf eine fremde Website, ist ebenfalls nicht da.

Was tust du also besser?


  1. Nachfassen. Immer erst nachfassen.
  2. Immer erst erklären und überzeugend, schlüssig und logisch, faktenbasiert argumentieren.
  3. Und dann, erst dann kommt es zum Angebot.

    (!) Ansonsten vergraulst du nur die Leser.
    Es ist so wie bei Twitter: Keiner will kaufen, jeder will kommunizieren.

Der Vorteil für deine Leser ist, wenn du auf deinen eigenen Seiten hochwertigen neutral geschriebenen Content veröffentlicht hast, dass der Leser bei dir damit schneller auf einen Blick, verschiedene Seiten findet, die er sonst auf Wikipedia, vielleicht einzeln suchen und studieren würde. Der Besucher auf deiner Website spart sich damit Zeit und es stärkt das Branding deiner Seite.

Außerdem kannst du die Beiträge auf deiner Website selbst anpassen, ohne dass wiederum andere Leute, Änderungen daran vornehmen können. (Bei Wikipedia nicht der Fall, jeder kann Änderungen vornehmen.)
Du bestimmst also, wenn du Inhalte selbst veröffentlichst auf einer eigenen Seite die du selbst verwaltest, welcher Inhalt abgebildet ist und kannst Änderungen daran jederzeit vornehmen. Allerdings ist das zu dokumentieren, wenn du Änderungen am Inhalt vorgenommen hast. (Sofern du dich dabei aus Inhalten von Wikipedia bedient hattest.)

All das ist, ein Geben und Nehmen

Probiere es aus und teste, wie wirkt das auf deiner Website.

Für Grundlagen-Informationen zu einem Thema, wären solche Seiten auf deinem Blog vielleicht interessant. Solche Webseiten erhöhen die Verweildauer auf deiner Website.

Schlusswort

Alles in allem, würde ich sagen, Wikipedia bleibt Wikipedia und deine eigene redaktionelle Arbeit, bleibt deine eigene Arbeit.

In einem gewissen Rahmen, sehe ich Vorteile darin, wenn du Wikipedia als Content-Lieferant betrachtest.

Halte dich dabei unbedingt an die Regeln:

  • Quellen Nennung,
  • Namen Nennung,
  • Lizenzangaben Nennung,
  • Passagen die du selbst bearbeitet hast, nennen. 
  • Bilder die du von Wikipedia nutzt, ebenfalls mit Namensnennung und Lizenz-Vermerk erwähnen.

Es gibt Regeln im Leben

Solange du dich an die Regeln hältst, darfst du kreativ sein.

Fokus darauf, auf den Vorteil für deine Leser.


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


Der Artikel gefällt dir?

  • Weitere tolle Inhalte findest du hier:
  • Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>