Rundgang: Online Marketing ist auch Teil deines Lebens

Monopteros im englischen Garten, München Bayern

Die Hauptstadt von Bayern. Der englische Garten. Ein Ort, wo sich die Menschen wohlfühlen.

Was hat das mit deiner Arbeit zu tun. Es geht um zufriedene Kunden, und um Lebensqualität.

Meine Beiträge sollen dir helfen, dass du den Durchblick hast, was dich weiterbringt. Die Inhalte sollen dich vor Fehlern bewahren und dir Klarheit verschaffen.

In der Kategorie Content findest du Inhalte, dir dir zeigen wie du bessere Beiträge schreibst und sie optimierst.

Im Bereich Video-Marketing findest du Infos die dir dabei helfen, das Medium Video zielführend für deine Konversion zu nutzen.

Unter Affiliate geht es darum, wie du oder wie andere für dich, auf Provisionsbasis tätig sein können. Das bedeutet es gibt Links, die gesetzt werden. Wer darauf klickt und eine Bestellung abschließt, erhält eine Summe prozentual vom Bestellwert erstattet.

Dann gibt es die Kategorie E-Mail. Hier geht es u. a. auch um das nachfassen per E-Mail, händisch und automatisiert.

  • Du hast jemand davon überzeugt, etwas von dir anzufordern. Oder jemand hat etwas bestellt.
  • Du willst durch diese Prozesse, relevanter sein, das Vertrauen vertiefen, unterhalten und nebenbei auch verkaufen.

Dabei hilft dir die Kommunikation mit deinen Kontakten via E-Mail.

Warum?

Weil hiermit relevante wichtige Nachrichten, für deine Kunden bereits vorformuliert verschickt werden. Damit bleibt dir mehr Zeit und Kapazität für andere wichtige Bereiche deines Geschäft.

Mehr dazu im Beitrag zur E-Mail-Marketing Automatisierung.

Weitere Bereiche um die es auf diesem Blog geht, ist die Optimierung von Inhalten für die Suchmaschine. Hier ist das Ziel, dass die Relevanz deiner Inhalte zu bestimmten Themen zunimmt und du damit für Besucherströme auf deiner Webseite sorgst.

Weitere Themen findest du, wenn du oben in der Menü-Bar, nach Themen filterst.

Mein Tipp ist abschließend: 
Wenn du etwas liest, beschäftige dich damit und setze es um.

Mache nicht den Fehler, dass du laufend neues entdecken und umsetzen willst. Das ist meine Arbeit mit diesem Blog: Berichten.

Es geht darum, dir interessantes, hilfreiches vorzustellen. Was du sonst nicht gefunden hättest. Wo du anschließend besser deine Workflows hast. Besser das tun kannst, was dich weiterbringt. Ein besseres Verständnis von den Dingen erhältst.

Setze den Fokus auf das, was dir den Erfolg bringt.

  • Kannst du das verkaufen, was du präsentierst?
  • Das was du tust, führt das zu Abschlüssen?
  • Wie bringt dir das Geld ein?

Beschäftige dich mit der Psychologie. Mit dem Leben der Menschen, und was sie Dinge tun lässt.

Es geht um den Kick.

Es geht darum, deinen Kunden in Kauflaune zu bringen.

Ein gutes Beispiel dafür sind die Teleshopping Sender. Nach 10 Minuten Fernsehen bist du besser gelaunt, … worum wetten wir?

Es ist die Customers Journey. Die Reise deiner Kunden.

  • Wo bist du Teil ihrer Reise?
  • Wo holst du sie ab?
  • Wie holst du sie ab?
  • Wohin führst du sie?

Verkaufen ist, Erlebnisse bieten.

Verkaufen ist, im Leben anderer positive Veränderungen bewirken.

Verkaufen ist ein Handwerk. Alles ist erlernbar.

  • Wenn du die Ergebnisse haben willst, die du dir als Ziel setzt.
  • Wenn du das nicht hast, hast du noch nicht genug gelernt, worauf es ankommt.

Online Marketing ist nichts für Einzelkämpfer. Ich selbst lerne von anderen. Es geht nicht, ohne sich weiterzubilden.

Dinge erfordern manchmal ein Umdenken.

  • Wofür geben andere Geld aus?
  • Was brauchen andere?
  • Was haben andere für Bedürfnisse?

Manche sagen: „Das brauche ich nicht.“ oder „Das kann ich schon.“ Selbst wenn du etwas kannst und etwas zu diesem Thema erfährst, kannst du Lehren daraus ziehen.

Deshalb lasse dich inspirieren und setze Dinge um.

Der Freiraum ist dabei wichtig. Lebe dein Leben und tue, was dir gut tut. Wenn dir dabei Ideen kommen, halte das fest. Überlege, was davon Priorität hat für die Umsetzung.

Vergiss diese Bilder vom lockeren Lebensstil. Ja, den gibt es. Allerdings gibt es Aufgaben die zu erledigen sind. Manchen liegt diese Arbeit, anderen weniger.

Wenn du hier liest, könnte dein Geschäft vielleicht besser laufen.

Bilde dich weiter und lerne, oder verblöde. Es gibt keinen Mittelweg. So etwas wie Stillstand oder da stehen bleiben wo du bist, gibt es nicht.

Es gibt Veränderungen. So, wie das Update deines Betriebssystems für den Computer. Heute können wir nicht mehr mit Windows 95 arbeiten, um am Markt zu bestehen. Wir können nicht mehr so denken, so arbeiten wie zu diesen Zeiten.

Die Industrie 4.0 wird bspw. mit der Arbeitswelt 4.0 einhergehen. Das wird eingeführt. Es wird sein, wie damals zu Zeiten der Industrialisierung und Fließband-Fertigung. Die Arbeitswelt verändert sich sehr stark. Neue Berufsfelder entstehen, vor allem im IT-Bereich.

Arbeit von zu Hause aus wird zunehmen. Arbeit für mehrere Arbeitgeber auf Auftragsbasis, als Freelancer. Oder im Rahmen eines Zusammenschluss an Mitarbeitern. Dafür gibt es Unternehmen, die dann mehrere Angestellte, Fachexperten ihres jeweiligen Themas, beschäftigen. Große Unternehmen haben hier ihre Abteilungen, oder sie lagern diese Aufgaben an eigenständige Dienstleister aus.

Große Brands wie United Internet oder RTL arbeiten auf diese Weise. Es gibt Unternehmen, die z. B. einschätzen, wie lange ein Mitarbeiter für bestimmte Bereiche gebraucht wird. Es gibt nicht nur die Customers Journey, sondern auch die Employees Journey.

Es gehört zu Veränderungen manchmal dazu, dass Menschen ihren Job verlieren. Wichtig ist, für weitere Wege offen zu sein. Interesse an deiner Weiterbildung, sichert dir deine Zukunft am Markt.

Es gibt den Markt. Ob du hier als Geschäftsführer wirkst, als Führungskraft oder auch als Mitarbeiter des Tagesgeschäfts, bleibt sich gleich.

Du bist Teil des Markts.

Auch als Selbständiger bist du Teil des Marktes. Du hast hier deinen Platz zu finden. 

Manche sprechen davon, dass du finanziell frei wirst, indem du dich selbständig machst. Das kommt auf dein Einkommen an, was du dadurch erzielst.

Grundsätzlich ist es was deinen Cashflow betrifft egal, ob du selbständig bist oder angestellt. Das, was für dich am besten funktioniert und wo du am Jahresende das höchste Einkommen mit erzielt hast, darauf kommt es an. Und natürlich, ob es für dich genau das richtige ist, du dich wohl fühlst mit deiner Tätigkeit.

Höre nicht auf die Versprechen von „schnellem Geld“.

Weil wäre das so möglich, wären die Immobilien-Büros leer. Keiner würde beruflich für eine Marketing-Agentur tätig sein. Kaum jemand würde „normale Jobs“ ausüben.

Jobs geben den Menschen Wertschätzung. Viele sind anderen dankbar für deren Arbeit.

Was ich mir für dich wünsche ist, dass du beruflich auf deine Kosten kommst, dass du Spaß dran hast und es eine Tätigkeit ist, wo du beruflich und auch charakterlich bei wächst.

Überraschend viele Unternehmer hatten früher in Berufen als Angestellter gearbeitet.

Entwickle dich weiter, ganzheitlich. Hier können Jobs für Menschen wichtig sein. Manche brauchen ein anderes Umfeld als ihr Privatleben, um zu tun, was wichtig ist. Besonders jungen Menschen tut es gut, von alten Hasen zu lernen und mit ihnen im Austausch zu sein.

Wenn dich dieser Text jetzt neugierig auf mehr gemacht hat, habe ich hier noch etwas für dich:

12 Geheimnisse
über Online Marketing.

Du ahnst wahrscheinlich bereits, dass es mir hier darum geht, deine E-Mail-Adresse abzufragen.


Was denkst du eigentlich über Online-Marketing?


Ich könnte mir vorstellen, dass dich meine 12 Impulse interessieren. Man braucht sich doch nur umzuschauen: Online Marketing umgibt uns alle. Inzwischen ist jeder online.


Lass mich raten, du bist auf... Instagram? Facebook? YouTube? Xing? LinkedIn? Twitter? Themenseiten im Internet (Focus, Spiegel, Chip)?


Fast jeder lässt sich inzwischen online erreichen und ansprechen.


Beschäftige dich mit den Fakten. Die Tatsache ist bewiesen, dass das Interesse für alles was online zu finden ist, zunehmen kann. Zusätzlich können virale Effekte die Verbreitung deiner Message vervielfachen.


Dein Marketing entscheidet anfangs darüber, ob dir der Durchbruch gelingt.


Du willst den Erfolg. Darum empfehle ich dir, dich jetzt einzutragen:

Keiner zwingt dich, dass du hier auf den Button klickst und dich einträgst.


Ich möchte, dass du tief in dich gehst und dir vor Augen hältst, welches Potential dir diese Branche bietet. Wir beide brauchen uns doch nichts vorzumachen. Viele lassen ein bisher ungenutztes Potential brach liegen.

>