Autor: Matthias

Erstellt: 24. Aug. 2022

Zuletzt aktualisiert: 24. Aug. 2022

Business, Holzfiguren

Da las ich in einem Buch ein interessantes Kapitel und es dämmerte mir, Autorität genießende Menschen tragen wesentlich zu deinem Erfolg bei.

Sei es als Unterstützer, als Empfehlungsgeber oder als offizieller Partner in einer Sache.

Wie findest du diese Autoritäten?

Die Frage ist, wer ist hier für deine Themen interessant. Welche Unternehmen? Welche Organisationen? Welche Persönlichkeiten?

Dann ist die Frage, wie du sie gewinnst. Am einfachsten auch hier wiederum, durch Kontakte die gut vernetzt sind, wo dich jemand einem anderen vorstellen kann.

Wenn du bei 0 stehst und dir das ganze Netzwerk und deine Stimme darin erst einmal selbst zu schaffen hattest, war das die Frage was besser war. Selbst etwas tun oder als Team wirken.

Das Team ist wie eine autarke Einheit, was ein Schwarmbewusstsein in sich trägt. Das bedeutet, dass sich das Team so tragen sollte und ausgleichen sollte.

Denke an das Spiel Pokémon. Jeder hat Stärken und Schwächen. Auch jeder Trainer. Mit 1 Pokémon im Team wirst du nicht die Liga bezwingen, außer es ist auf einem übermäßig hohen Level im Vergleich zu den anderen in diesem Umfeld. Mit einem Team fährst du besser. Manche sind die besten Redner, andere die besten Techniker oder die besten Werbetexter oder Grafiker. Manche sind die besten Fotografen. Du kannst nicht in jeder Challenge der*die Beste sein.

Was haben Tiere? Ihr Territorium und ein Rudel. In einem Unternehmen waren die Rudel, die jeweiligen Arbeitsgruppen. Jedes Rudel hatte teils völlig andere Konstellationen.

Was hatten sie noch? Manchmal Kooperationen mit anderen Tieren. Mit Spähern wie Vögeln oder starken Tieren, als Beschützer.

Dieses Buch ist ein Türöffner gewesen, wie du siehst. Was ein paar Gedanken schon bewirken konnten, damit ich ein spannendes Thema fand.

Ein Energieausgleich für das Buch, was mir wiederum mehr Reichweite und weitere Leserschaft einbrachte.

Ich verrate dir den Titel dieses Werks nicht, weil es mir sowieso nur ein paar Groschen an Provision einbrachte und auch nur dann, wenn du über meinen Link bestellt hättest.

Außerdem ergab es sich, dass wohl jemand in das Computer-System eingedrungen war, was sich daran zeigte, dass auf einmal zig Tabs im Browser offen waren und ich in meiner Arbeit blockiert wurde. Außerdem reagierte AffinityPhoto nicht mehr, die Texteingabe. Diese App war gecrasht. Tja, war MacOS langsam jetzt auch zum Windows mutiert? STRG+ALT+ENTF und dann das jeweilige Programm schließen.

Also liebe Mac-Entwickler, wie war das STRG+ALT+ENTF für MacOS? Was hatte ich dort zu drücken gehabt?

Wenn MacOS Mist gebaut hatte, war u. U. der Rechner fast nicht mehr zu benutzen, ohne den Service zu besuchen. Das passierte vielleicht 1x in 5 Jahren. Wenn das passierte, dann ging allerdings kaum noch was.

Dazu schrieb ich folgende Tweets:

Sagt den Hackern mal, sie sollten @Apple den Tipp geben, welche Sicherheitslücke hier ausgenutzt wurde

Ich wünschte keine Belästigungen. Dankeschön

Ja ja ich weiß... wie der Militär gesagt hatte, den ich zufällig traf. Kein System war zu 100% sicher & frei von Sicherheitslücken

Click to Tweet

Also wurde es Zeit für MacOS 12.5.2+ und macht damit Endlich mal Schluss, dass jmd. sich Sicherheitslücken erkaufen konnte, wo bevor es das Update gab, das System weiter gehackt blieb.

Dankeschön. Ich erfuhr davon, dass es solche Typen und solche Organisationen gab.

Dankeschön!

Click to Tweet

Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


  • Inhalte, die dich interessieren könnten:
  • Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>