Autor: Matthias

Erstellt: 18. Sep. 2022

Zuletzt aktualisiert: 18. Sep. 2022

Also diese neue Diktatfunktion von iOS 16 ist ja wirklich sehr interessant. Also in diesem Beitrag geht es um ein Ansatz wie du dir die Trafficströme aufbauen kannst, indem du dir Wissen einfach einverleibst.

Weißt du übrigens, was diese Räusper bei Menschen sind? Also das ist so, dass bestimmte innere Prozesse in ihn ablaufen und es durch einen Räuspern oder ein Krächzen naja, die anderen darauf aufmerksam machte, das im Unterbewusstsein dieses Menschen etwas noch nicht gelöst ist.

Wichtig ist aus meiner Sicht hier die Vitalisierung, und da bin ich jetzt dran, nächste Woche kommt ein Produkt, was ich dann nutzen werde bezüglich Vitalisierung meines Körpers und auch der Umgebung.

(Der Effekt soll sich erst nach etwa einem Monat Anwendung zeigen. Schauen wir mal was bis dahin ist.)

Also wie bringst du das Wissen nun auf deinen Blog?

Also du liest ein Buch, du liest ein Kapitel und danach schreibst du dir das nötige zusammen oder erzählst es einfach mithilfe der Diktierfunktion. Du gibst es also in eigenen Worten wieder.

Damit gehört der Content dir und du kannst es frei verwenden. Achte allerdings auf das Markenrecht und gewisse geschützte Begriffe besonders wenn es um Verkaufsseiten geht, solltest du hier achtsam sein.

Die Diktierfunktion so in der jetzigen Form ist natürlich neu und wahrscheinlich werden die Programmierer und Entwickler hier noch nachbessern, um das alles einfach sehr gut bedienbar zu halten.

Wohin führt uns das?

Also genial ist es natürlich, wenn du E-Mails schreibst und einfach den Content (also den Inhalt der Nachricht) so schreiben kannst, wie du sprichst. Du kannst dann einfach Dinge erzählen und anschließend per E-Mail verschicken.

Ich denke das macht für deine Leser die Sache auch einfacher. Wenn dir jemand etwas so erzählt im privaten, dann kannst du es meistens besser verstehen, als wie wenn du dir ein Buch dazu kaufst und dich einliest. 

Damit bringst du dein Wort in Schriftform und sparst dir etwas Zeit. Ob das die Tastatur auf dem Handy überflüssig machen wird? Für Menschen die nicht gerne tippen ist das erstmal eine super Lösung.

Bedenke allerdings, dass bei der Schrift nicht dein volles Spektrum übertragen wir dann Information an den Empfänger, wie das bei Sprachnachrichten so der Fall ist. Du kannst also nicht auf den emotionalen Zustand der Menschen direkt, ja direkt keine Einsicht darauf nehmen. Gerade wenn du jemand nicht kennst, kann das eher Barrieren schaffen.

Generelle Achtsamkeit beim Texten: Humor, heller wie schattiger, sowie Ironie. Das ist so nicht für jeden sofort ersichtlich.

Heute ist mir wieder bewusst geworden, welche Einflüsse die normalen Nachrichten auf die Menschen haben können. Ich selbst bin kein Fan von Nachrichten, dass die Queen verstorben war, erfuhr ich von jemanden am Telefon.

Die Frage ist ja im Leben: brauche ich etwas wirklich wissen? Es gab jemanden der damals in den Zeiten des Zweiten Weltkrieges, an einem abgelegenen Ort in der Bergregion gelebt hatte. Er hatte davon gar nichts mitbekommen - für ihn war das so, als hätte dieser Krieg nie stattgefunden. Auch die nächsten Dörfer, die davon betroffen waren, waren weit genug von ihm entfernt, dass er das nicht mitbekommen hatte.

Hatte für ihn persönlich jetzt das Ereignis so stattgefunden oder hat es für ihn keine Rolle gespielt?

Verbinde dich mit dem, was dich aufbaut, was dich stärkt, was dazu führt, dass du bessere Entscheidungen in Zukunft und jetzt treffen kannst. Der Sonntag neigt sich dem Ende, es ist jetzt 7:40 Uhr. (Eigentlich sprach ich, 20 vor 8)

Schön, dass du mich im Rahmen der Leserschaft auf diesem Blog begleitest. Für morgen habe ich einen interessanten Beitrag vorbereitet. Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich den schon veröffentlicht hatte. Aber anscheinend hatte ich ihn übersehen.

Was brauchst du um erfolgreich zu sein?
Content, Reichweite, Vertrauen, Vitamin B und ein ausreichend großes Werbebudget.

Dann brauchst du noch die nötige Technik, mit der du das umsetzt. Und dann brauchst du noch Systeme dahinter, die dir deine Einnahmen auf Monate und Jahre in der Zukunft sichern.

Ist das einfach oder ist das schwer? Wenn du etwas nicht kannst oder wenn du nicht Möglichkeiten dazu hast, dann konnte etwas sehr schwer sein. Manche Menschen konnten noch immer nicht lesen und schreiben auf der Welt. Was war schon leicht? Was war schon schwer?

Mein Name, ausgeschrieben, das sind Hieroglyphen, die du entziffern kannst. Für dich ergibt es Sinn, für andere vielleicht weniger.

Nutzen wir die Privilegien, die wir in den Schoß gelegt bekommen haben. Gehen wir die Dinge an, tatkräftig, motiviert, leistungsbereit.

Meinst du du bekommst diese Dinge zufällig, die du jetzt hast oder gab es da noch andere Dinge, die da mit rein gespielt hatten?

  • Sei offen für das Leben,
  • sei offen für interessante Angebote.
  • Begegne der Welt mit Offenheit und Gelassenheit.

Ich denke, das war jetzt so etwas wie mein Wort zum Sonntag gewesen. Langsam geht es ab ins Bett. Dunkel ist es jetzt draußen geworden.

Weißt du was noch interessant ist? Ich hatte ja die Bestellung aufgegeben gestern bei i-Like. Und schon in der Nacht darauf habe ich intensiv geträumt. Anders, als die Tage zuvor.

Ich sehe das so wie ein Vorbote dessen, was mich erwartet in den nächsten Tagen und Wochen. Mein Halbbruder war auf Hochzeit eingeladen gewesen im Ausland. Er schickte mir ein Video zu. Fokussiere dich auf die schönen Dinge im Leben.

  • Die schönen Momente.
  • Momente die dir Kraft geben.
  • Momente, die dir zeigen, dass du ein lebenswertes Leben führst.

Es gibt auf YouTube einige unglaublich tolle Kanäle mit unglaublich schönen Aufnahmen und Erlebnissen. Das gibt Kraft, das stärkt. Ich darf wirklich dankbar sein für manches.


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


  • Inhalte, die dich interessieren könnten:
  • Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>