Autor: Matthias

Erstellt: 12. Sep. 2022

Zuletzt aktualisiert: 12. Sep. 2022

Office Gebäude zum Verkauf

Hast du schon einmal privat etwas verkauft? Dann weisst du, dass das seine Zeit brauchen kann. Manchmal meldet sich über Wochen keiner. Manchmal werden Angebote über Monate nicht verkauft.

Als ich damals wo mithalf im Verkauf, kam das Geld rein, was nötig war um mir dafür finanziell einen Ausgleich geben zu können, und für diejenigen die das organisiert hatten, kam auch etwas Geld rein. Alles in allem hatte sich das kaum rentiert. Es war eine Möglichkeit, es gab Rahmenbedingungen, die so funktioniert hatten.

Die Frage ist, warum lief das nicht so richtig toll?

Es gibt viele, deren Website wirft um die 100-200 Euro ab.

Es gab einen Spruch, der mir bis heute in Erinnerung blieb.
„Für gute Arbeit guter Lohn“

Vieles ist nicht so, wie es scheint. Du denkst, wenn du einfach einen Artikel zum Verkauf einstellst, wird sich das verkaufen. Nein, tut es nicht.

Teilweise sind die Märkte unterschiedlich. Manche wollen bestimmte Angebote günstig haben oder sie zahlen dir weniger dafür, wenn du etwas zusammen verkaufst. Manche brauchen nur dieses oder jenes davon.

Bei eBay wollten alle bei mir den Preis drücken, sodass ich dann über einen Direktankauf mehr Geld erhalten konnte. Es gab früher bestimmte Amazon-Kunden, die von dir kaufen wollten, um dann die Ware kostenlos zu erhalten, über bestimmte Tricks.

Vieles ist nicht so einfach, wie du glaubst. Das ist auch ein Grund warum ich dir sage, schließe für dein Unternehmen lieber eine Versicherung ab, bspw. eine betriebliche Haftpflicht-Versicherung.

Heute war ich beim Arzt. Weißt du wie das war für das Personal. Das Telefon blieb dauerhaft nicht gut zu erreichen und die Anrufer reagierten teils unfreundlich und unhöflich. Manche waren verärgert. Als Mitarbeiter in der Praxis, hattest du dir solche Dinge bis zu einem gewissen Maße bieten zu lassen. So einfach war dieses Geld dort auch nicht verdient.

Es gibt verschiedene Kunden, die nicht das tun, was du wolltest oder nicht, was so von dir gedacht wurde. Also in einem Café beispielsweise die Jugendlichen die dort rauchen wollten. Wenn kein Mitarbeiter etwas sagen würde, setzten diese sich vielleicht einfach dorthin. Oder im selben Café, zwei Menschen verstanden sich nicht und blieben besser zueinander auf Abstand.

Es gab so manche Vorfälle hin und wieder. Du kennst gewisse Spiele nicht, du kennst die Menschen nicht. Darum empfehle ich dir, investiere in deine Absicherung, wenn du es dir leisten kannst - und willst.

Für manche Dinge gebe ich kein Geld aus. Es ist so, dass ich mir denke. Wer belästigen wollte, hielt sich selbst auf diesem Level. Das war schon Strafe genug gewesen. Ich erlebe jeden Tag verschiedene Situationen. Ich finde für mich Momente, die mir Kraft geben. Ein bisschen ist es bei mir auch so wie bei diesen Arzthelferinnen, das gehörte dazu. Du tust etwas und wurdest dabei versucht aufzuhalten.

Es war, wie Bruno Gröning sprach: „Leg den Dreck mal zur Seite.“ Wenn du dich davon abhalten ließest, passierte nicht das gewünschte.

Heute fütterte ich etwas die Raben in einem Park und auf einmal tauchten dort 10 Raben auf, um das Futter zu erhalten. Einige folgten mir noch ein paar Häuser weiter. Es war ein Wettstreit zwischen diesen Raben, wer die Stückchen Essen zuerst für sich beanspruchen konnte.

Später war das Essen kalt geworden. Besser der Verkäufer hätte einen kleineren Sandwich gemacht, der dann etwas weniger umfasst hatte. Nun, so frisch zubereitet war das ein Genuss. Danach weniger. Noch mehr den Raben zu geben, wäre zu viel gewesen. Alles hat seinen Rahmen und die Tiere finden draußen genug als Nahrungsquellen.

Wenn du zu viel gibst, führt dies zu einem Ungleichgewicht. Es könnte sein, dass sich mehr Raben ansiedelten und dann die Leute stören würden. Alles braucht sein Maß im Leben. Die richtige Dosis machte die Wirkung eines Heilmittels aus.

Sei achtsam, was deine Taten für ein Signal setzten. Alles beeinflusst den Markt. Wie führst du also die Menschen zum Kauf? Wecke ihr Interesse und sei dort präsent, wo sie präsent sind. Du kannst Käufer nicht finden, sondern nur dort erreichen und ansprechen, wo diese sich aufhalten.

Wenn das Suchanfragen sind, erreichst du sie über Beiträge zu diesem Thema. Du brauchst außerdem einen Bedarf, den du erfüllen kannst. Das können Neuigkeiten oder Tipps sein, auch Anleitungen, Erklärungen und Erläuterungen sind Möglichkeiten. Aufklärung, wie es Verbraucherzentralen umsetzen. Dein Ziel dabei ist, dass Interessenten dabei ihren Bedarf entdecken und kaufen.

All das was Menschen interessiert und was ihnen weiterhilft, darüber kannst du schreiben. Gebe ihnen Tipps, gebe ihnen etwas, was in ihrem Leben einen Unterschied macht. Dafür sind sie bereit, dir ihr Geld zu zahlen, wenn sie es sich leisten können - und wollen.

Wenn etwas von dir gesehen wird, gewinnst du an Reichweite. Die Menschen beginnen, sich für dich zu interessieren. Also schauen sie sich um, was du anbietest. Mancher hatte Wut in sich, mancher war mir seinem Leben unzufrieden. Diese Menschen änderst du nicht, sondern du nimmst es gelassen. Du gibst vielleicht Tipps oder einen guten Rat.

Wenn darauf nicht gehört wird, ist die Sache für dich erstmal abgeschlossen. Ich selbst hatte seit Monaten hier einen Link zum BG Freundeskreis ganz unten auf dieser Website als Link gesetzt. Nicht jeder will das. Manche wollten vielleicht weiterhin im Schatten ihrer Selbst, ihren Weg finden.

Jeder hat Stärken und Talente. Bringe diese ein, dort wo es Sinn macht und dort wo es sich rentiert. „Für gute Arbeit guter Lohn“. Weißt du wie schnell die Leute dort gearbeitet haben, bei dem Imbiß. Das ging sehr flott und das Essen war wirklich sehr gut, als es frisch war. Sie waren ein eingespieltes Team. Manchmal ging es dort natürlich auch ruhiger zu.

Du brauchst manchmal diese Geschwindigkeit. Es wird viel erwartet heutzutage. Wichtig ist, dass du weißt, was dir Kraft gibt, sodass du aus der Gelassenheit heraus, im Frieden mit dir selbst, in einem guten Zustand, deine Arbeit tun kannst.

Manche haben nicht die Kraft. Du brauchst die Kraft für deine Tätigkeit. Gönne dir Zeiten der Erholung. Viele arbeiten viel, auf ihre Weise. Manche sind berufstätig, Eltern und auch noch im Verein tätig. Manche übernehmen auch im Verein noch Aufgaben. Manche tun das, andere tun weniger.

Sei achtsam, was dir davon gut tut. Viel Arbeit ist okay, wenn du das so wählst und es okay für dich ist. Wenn es nicht okay ist, lasse es nicht mit dir machen. Das ist der Fehler, dies nicht zu kommunizieren. Spreche darüber in einem Rahmen, der dich weiterbringt.

Sei achtsam. Nicht jeder ist empfänglich für deine Offenheit. Manchmal sagst du besser nichts oder gibst die Antwort, die in diesem Falle die geschickteste Antwort ist.

Manche Charaktere verstehen dich nicht immer. Das können Chefs sein, Kollegen oder manche deiner Mitarbeiter. Wenn die unter sich gut zurecht kommen, dann akzeptiere dies und finde dich damit ab.

Du kannst und brauchst nicht alles ändern. Das setzte dich unter Druck. Wähle, wie du am besten die Entscheidung triffst. So, dass du gut mit den Dingen klarkommst.

Nichts ist so einfach, wie es dir erzählt wird.
Und denke auch daran, nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird.

Manche standen sich selbst im Weg. Wer war charakterlich schon der perfekte Mensch?

Direkt verkaufen kannst du vergessen, weil dich jemand nicht kennt, und auch nicht dein Angebot kennt

Wenn jemand bereits deine Marke kennt, ist das etwas anderes. Menschen erinnern sich. Sei ein guter Ratgeber, der seine Grenzen kennt, was freies Geben ist und was Geben nach der Bezahlschranke umfasst.

Gebe gerne und in dem Rahmen, wo es dir Reichweite verschafft und der Aufwand für dich gering ist. Du kannst auch heute noch durch eigenes Wirken dir Reichweite verschaffen, allerdings sind die Anforderungen dafür, heute höher als damals.

Denke daran: Mühe alleine ist nicht genug. Es gibt Dinge, die für dich besser funktionieren und manche Dinge funktionierten nicht. So, wie bei einem Erfinder. Nicht jede Erfindung war von Erfolg gekrönt.

Bei Google z. B. werden Forscher auch dafür entlohnt, wenn ihre Experimente schief gingen und es nicht geklappt hatte, die Entwicklung dafür eingestellt wurde. Welcher freie Erfinder konnte das bei sich behaupten?

Im Team bist du immer stärker. Darum handle vorausschauend. Es ist so ausgelegt, der Plan, dass der Mensch in der Gemeinschaft stark ist. Im Alleingang wird er scheitern. Es benötigt auch zwei Menschen, um Nachkommen auf die Welt zu bringen. Es gibt Tiere und Pflanzen, bei denen das anders ist.

Jetzt weißt du, warum es nicht klappt. Du brauchst ein starkes Netzwerk, in welchem du ein Teil davon bist. Und du brauchst Kraft. Alles beginnt bei dir selbst. Gebe acht auf dich. Tue das, was dich stärkt und was dir gut tut.

  • Manchmal brauchst du Kraft, um einen Kunden zum Kauf zu bewegen.
  • Sei die Kraft. Entwickle deine innere Stärke.

Und die anderen… die anderen stehen nicht dort, wo du selbst stehst.

  • Dein Weg zum Erfolg ist nie 1:1 derselbe wie bei jemandem anders.
  • Darum vergiss das, der hatte dies erreicht, ein anderer jenes.
  • Schaue auf dich, was macht dich aus, wie ist deine Einstellung zu gewissen Dingen.
  • Was passt zu dir und deinen Werten, zu denen du stehst?

Das Buch Entscheidung Erfolg! gibt dir mit, was für dich hilfreich ist.

Schreibe mir einen Kommentar und gerne sende ich dir eine Kopie des A4 Blatts zu. (Erwähne das)

Drucke dir das aus, weil offen gesagt brauchst du das Buch weniger. Dieses A4 Blatt enthält Informationen, wie du dein Leben gestalten kannst, sodass du die Erfolge siehst, die du dir für dein Leben wünschst.


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


  • Inhalte, die dich interessieren könnten:
  • Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>