Autor: Matthias

Erstellt: 27. Aug. 2022

Zuletzt aktualisiert: 27. Aug. 2022

Lesezeit: Minute/n verbleibend

Wilder Westen, Stockvideo-Ausschnitt zu GIF-Datei umgewandelt

Ich bekam diesen Titel über eine Preisvergleich-Plattform für Spiele-Keys für um die 15 Euro mit Musik, was allerdings zuvor nicht ersichtlich war. Ich hatte eben Glück.

Also dachte ich mir. Normalpreis sind eigentlich 49,99€ und früher hatte ich Desperados I auch über den Handel für um die 50€ gekauft, im DVD Cover. Ich sollte vielleicht 30€ für die Entwickler spenden.

Nein kein Formular. Und auch eine Investition von etwas Kleingeld gewissermaßen, wäre nicht das, was etwas geändert hätte oder was interessant für die Entwickler gewesen wäre. Ich dachte mir also, ich schreibe darüber.

Das Spiel bekam bei Gamstar 88% als Wertung. (zum Beitrag)

Manche kritisierten, dass der Titel 90% als Wertung verdient gehabt hätte. Ich finde auch, viel mehr Dialoge als damals, auch in-Game, nicht nur in den Sequenzen. Allerdings ist für 90% schon fast ein Meilenstein nötig, was hohe Erwartungen mit sich bringt. Damals hatte Commandos II dieses Genre sehr gut dargestellt und 87% in der Wertung erhalten.

Es ist also wirklich nicht so einfach, diese 88% Wertung zu erreichen. Die Entwickler hatten das Spiel so gebracht, wie es kaum mehr Abwechslung hätte bieten können. Sie hatten die Charaktere wirklich gut inszeniert und auch die einzelnen Orte.

Zitat von Steam:
"Desperados III ist ein taktisches Stealth-Game mit packender Story, das im unbarmherzigen Wilden Westen spielt. Gehe mit Bedacht vor, wenn du erfolgreich sein willst. Ein guter Plan kann darüber entscheiden, ob du überlebst oder dich am falschen Ende einer Pistole wiederfindest."

Das Spiel war das Durchspielen wert. Für mehr fehlt mir die Zeit. Es ist nicht zu kurz und nicht zu lang. Dieses Spiel nimmt dein Leben nicht ein. Du kannst zwischen mehreren Graden der Schwierigkeit wählen. Es gibt Liebe zum Detail.

Was mich ja fasziniert hatte damals war dieser Dampfer oder der fließende Bach im Canyon. Auch die Tag- und Nachtwechsel, oder der Regen, welche die Reaktion der Charaktere beeinflusste, fand ich damals gelungen. Hier im dritten Teil kommen noch ein paar Details hinzu.

Vor vielen Jahren fand ich Helldorado für 4€ in der Pyramide im Handel. 4 Euro, ich dachte das wäre ein Witz. Natürlich nahm ich ein Exemplar mit und schenkte dieses Spiel einem Freund. Inzwischen kostet es 9,99 über Steam.

Ich kann die Entwickler hier nur loben. Das Spiel sieht auf dem Mac sehr gut aus, und es ist dafür sehr gut optimiert. Andere Entwickler können sich daran ein Beispiel nehmen. Das Spiel hatte sich wirklich seine 88er Wertung verdient. Es ist auch die 50 Euro wert. Es steckt mehr Arbeit im Detail, als wie damals im ersten Teil. Alleine die Dialoge, und sie wurden in jede Sprache übersetzt. Also kein englischer Ton mit Untertiteln.

Es gibt wirklich ein paar interessante Einfälle. Desperados ist für mich seither etwas besonderes. Es gibt den Titel auch für die Konsolen X-Box und Playstation.

Natürlich reicht das nicht für 90%. 88% ist eine Wertung wo die Entwickler alles richtig gemacht haben, nur für einen Meilenstein war es eben nicht möglich.

In manchen Genres ist es so gut wie unmöglich, einen Meilenstein in der Geschichte der Gaming-Genres hinzubekommen. (Wertung: 90%+)

All das ist moderne Kunst, vergiss das nicht. Die damalige Kunst waren Bilder. Heute kannst du dir Bewegtbilder am Bildschirm anschauen und damit interagieren.

“Incredibly well put-together and intricately crafted by a developer at the top of their field, Desperados III is a genuine masterpiece of stealth, Stetsons, and steely-eyed heroics.”
9.5/10 – God is a Geek

Das Spiel braucht sehr viel Speicher. 20GB inzwischen. Früher waren das um die 350 MB ohne Videosequenzen, was auf CD ausgeliefert wurde mit Sequenzen im 4:3 Format in SD-Auflösung.

Es gibt auch teilweise düstere Atmosphäre mit Flammen und natürlich blieben nicht alle am Leben. Du kannst allerdings selbst deinen Spielstil wählen und so auch deine eigenen Regeln finden, wie du dich durch die Level begibst. Es gab ja diese eine Mission in Desperados 1, wo jeder am Leben zu bleiben hatte. Das brachte Abwechslung hinein.

Damals hatte ich mir noch eine Komplettlösung für das Spiel gekauft. Allerdings sorgte der Spielegott schon dafür, dass es Abwechslung gab. Ich spielte mit jemandem damals und wir betäubten zahlreiche NPCs mit Phiolen. Das war damals in der Mission, wo du jemandes Bankguthaben plündern solltest, damit dieser zu seinem Boss in den Canyon floh und dumm dastand.
Alles zu stehlen war ein Fehler gewesen, nur du weißt ja, kein Entwickler denkt die Sache perfekt zu Ende. Es gibt Höhen und Tiefen und nicht jede Handlung ist komplett durchdacht. Es soll packende, unerwartete Wendungen geben, im Spieleverlauf.

Der „Spielegott“ ist heute nicht immer auf meiner Seite. Mein Verhältnis zur Spielwelt hat sich im Vergleich zu damals verändert. Es ist schön zu spielen, nur wenn es nicht in deine Work-Life-Balance passt, wirst du es nicht so genießen können. Ich hatte mir eine Grenze gesetzt. Ein Level pro Tag. Das war genau die richtige Dosierung des Spiels Desperados 3 für mich.

Es ist sehr schön umgesetzt. Neue Charaktere werden eingeführt. Ich will nicht zu viel verraten. Natürlich ist es immer so, dass dir ein paar Level besonders gefallen und andere vielleicht weniger. Nichts ist perfekt im Leben, für niemanden.


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


Der Artikel gefällt dir?

  • Weitere tolle Inhalte:
  • Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare:

{"email":"E-Mail-Adresse ungültig","url":"Website-Adresse ungültig","required":"Pflichtfeld fehlt"}
>