Autor: Matthias

Erstellt: 26. Sep. 2022

Zuletzt aktualisiert: 26. Sep. 2022

Lesezeit: Minute/n verbleibend

Du interessierst mich. Ja, kein Scherz. Was tust du, was machst du, was hat dich geprägt, wie hast du Hürden erfolgreich gemeistert und wer bist du dadurch heute? Was sind deine größten charakterlichen Stärken?

Jeder hat die. Nur manche sehen sie nicht.

Wie Odysseus sein - Sehe die Stärken anderer

Sehe die Stärken deines Teams und nicht die Schwächen. Was macht deine Mannschaft, was sie unverzichtbar macht. Manche sind mutig, manche sind tolle Krieger, … und manche auch Trinker oder Witzbolde, die andere aufs Korn nahmen.

Die kam die Göttin Athene und sprach, du siehst in ihnen nur das Gute, weil du sie liebst.

Kein Mensch ist perfekt

Auch ich nicht, auch du nicht. Meinst du, dass ich es nicht nötig hätte, wenn du mir das erzählst, was dich aufgebaut und stark gemacht hat? Wer das dann sieht, das ist wie ein positiver Schub. Wie ein Vitaminkick, wie eine schöne Blumenwiese, die duftet. Wie ein Wald, der sich mit seiner Energie umgibt. Das gibt Kraft.

Warum interessieren sich andere für dich?

Das ist nicht, weil dein Content genial ist. Es ist eine Geschichte, die dich mit anderen verbindet. Es sind ähnliche Probleme, es sind Dinge, die dich und den anderen gestärkt haben. Es sind Dinge, wo du die Schwächen anderer sahst, was dir ihre Menschlichkeit aufzeigte, ihre Unperfektion.

Jeder hat Verfehlungen, ganz klar. Keiner ist perfekt. "Perfekt" - was für ein Wort.

  • Für wen willst du „perfekt“ sein?
  • Hier passt du dich ans Umfeld an.

Da sah ich gestern ein Video darüber:
Eine Frau, ihre Eltern wünschten, es wäre ein Mann geworden. Sie ist dadurch stark geworden. Jetzt kommen die Frauen und sagen: "Wo ist deine Weiblichkeit?"

Ja kannst du es denn jemals allen recht machen. Heute sagt ihr Vater, gut dass du eine Frau bist, weil sonst wärst du vielleicht im Gefängnis gelandet, aufgrund deiner Stärke.

Immer diese Meinungen und Urteile anderer. Neulich sagte mir mein Vater: „Du hast Fehler gemacht.“ Also ein Vorwurf.
Berührt mich das nicht? Kann ich das einfach so loslassen, nein.

Da gibt es eine Tochter, deren Mutter sich hatte scheiden lassen und ihre Tochter bekam nicht, was sie sich gewünscht hätte. Jahrzehnte lang war das nicht verziehen und ihre Mutter bekam das zu spüren.

Diese ganzen Verstrickungen, wie sie mir manchmal auf den Geist gingen. Kaum zu ertragen manchmal. Es geht soweit, dass ich meine Ruhe haben wollte und auf Abstand ging mit manchen.

Das darf auch so sein. Es fühlt sich so leicht an, wenn jemand anders sagt, „bleib mir fern“ und du denkst dasselbe. „Bleib mir fern.“

Abstand zueinander - Ja darf das denn nicht sein?

Erlaube dir, zu dir zu stehen. Das sorgt dafür, dass manche nicht miteinander können.

Da war ich in der Bäckerei. Zwei Frauen. Die eine zur anderen: „Würden Sie bitte den Abstand einhalten.“ Du hättest ihren Tonfall hören sollen. Die andere Frau, kein Problem, geht sie ein paar Schritte zurück und alles ist gut.

So einfach. Einfach Abstand halten, keine Konflikte, kein langes hinterfragen. Du gehst deinen Weg. Andere ihren Weg.

Die Gesellschaft hatte dir das nicht erlaubt, du selbst zu sein. Sie redet dir ein, was du lieber anders machen solltest. „Hattest du deinen Verstand verloren?“, so nach diesem Motto.

Ich sage dir eins. Warten wir es ab.

Gelassen sein

Heute wird mein Päckchen kommen mit dem kleinsten 8 Hz Generator der Welt, der das natürliche Schwingungsfeld der Erde nachahmt. Ich war offen gesagt, in letzter Zeit länger zu Hause und weniger draußen gewesen.

Auch die kalte Jahreszeit trübte gerade etwas meine Stimmung. Ich freue mich auf die Weihnachtszeit, in 2 Monaten. Nur es wird auch kalt, es wird unangenehm. Manche Tiere wie der Bär, wollen bald schlafen bis zum nächsten Frühjahr. Ich kann diese Tiere gut verstehen. Es tut gut, manches Klima weniger ausleben zu wollen.

Ab September sind mehr Menschen daheim und sitzen u. a. auch mehr vor ihren Computern. Das ist gut für die Statistik. Ich hatte ausgewertet, von September bis April liegen die Statistiken, also die Besuchszahlen etwas höher.

Überlege es dir, deine Residenz zu wechseln, wenn dir das Klima weniger zusagt. Das bringt Abwechslung mit sich. Natürlich hast du dich dann um die Abläufe zu kümmern. Von alleine ändert niemand dein Leben für dich.

Viele waren früher nicht sesshaft. Es waren Nomaden, die umher zogen. Heute gibt es digitale Nomaden. Und es gibt Menschen, die fahren um die Welt und erkunden verschiedenste Orte.

Die Menschen sind sehr verschieden, ihr Lebensstil, ihre Mentalität

Was ich an England schätze, ist das Benehmen. Es wird nicht dem anderen eins rein gedrückt, sondern es wird darauf geachtet, andere nicht peinlich zu berühren, sodass sie sich angespannt oder unangenehm gefühlt hatten. Auch die englische Sprache lässt das mit-einfließen. Lerne mal eine fremde Sprache und du merkst, wie sich das anders anfühlt.

Schau dir den englischen Rasen an. Das hat Stil, es ist gepflegt. Natürlich hat England wie jedes andere Land auch, schöne und weniger schöne Seiten. Schöne und weniger schöne Stellen.

Mein Vater sagte wohl früher zu den Frauen die er traf: „Zeig mir wo du noch schön bist.“ Weißt du, dieser Fokus auf das Schöne, das ist wichtig. Ich will sehen, was schön ist im Leben der Menschen.

Mein Halbbruder schrieb mir, er liebt die Tiere sehr. Das ist was er schön findet. Spreche mit anderen darüber, was dich berührt, was dir Kraft im Herzen gibt, von innen heraus sich stärkend anfühlt.

Wenn du einmal richtig stark krank warst und der Tod sich dir näherte, war es an der Zeit dich zu fragen: "Was nährst du?"

Ich war in der Klinik und bekam eine Chemo. Ich war so schwach, dass ich glaubte, hätte ich eine Negativität weiter ausgelebt, wäre ich vielleicht verstorben. Das Herz fühlte sich schwach an, ich war also im Reinen mit allen Dingen auf der Welt und das ließ mich diese Zeit durchstehen.

Jeder hat seine Lernaufgaben. Natürlich geschahen Dinge in der Klinik, auch abseits der Behandlung. Dinge über die ich mit keinem sprach, und die Ärzte haben keine Zeit für dich. Viele arbeiten dort am Limit. Dann brach etwas aus, irgendein Bakterium. Der Stuhlgang wurde für 3 Tage täglich gemessen. Die Klinik ist immer am Limit in der heutigen Zeit.

Ich hatte dir von einer Freundin erzählt. Sie hatte das C-Wort, sie fuhr in die Klinik. Dann gab es keine freien Plätze, wo sie isoliert werden konnte. Also ab ins Taxi morgens sehr früh und nach Hause fahren. So lief das teilweise ab.

Das Leben ist nicht immer nett zu dir 

Manche Dinge magst du als unfair betrachten und das sind sie auch. Wer hat gesagt, das Leben sei fair? Ich schaue mir die Mitarbeiter im Café an. Denkst du, die führen das perfekte Leben, ihr Traumleben? Es ist eine Tätigkeit, die ist okay und du hast viel Routine entwickelt. Ob es wirklich deins ist?

Ich spüre, etwas fehlt diesen Menschen. Kraft fehlt ihnen. Zugegeben, das Wetter momentan baut einen nicht gerade auf. Es war so etwas im Raum gerade, so etwas Kraft zehrendes. Auch diese Person die vorbei kam. Sie kam und unsere Energie hatte sich erst einmal anzugleichen. Das brauchte etwa 10-15 Minuten, dann ging es.

Es war fast, als hätten zwei Chemikalien im Labor sich vermischt und es brauchte Zeit, bis sich das verändert hatte.

Manche Chemikalien oder manche Zutaten beim kochen, wie Öl und Wasser, solltest du nicht gemeinsam und nicht ohne Achtsamkeit, miteinander verbinden.

Auch das Kochen lehrt dich Dinge über das Leben. Was denkst du, wo Menschen überall im Leben Erfahrung sammeln und Erkenntnisse gewinnen? Nahezu überall. Das macht das Leben interessant und abwechslungsreich, und auch herausfordernd.

Keine Frage, nicht immer angenehm. Oder sage einfach, „das Leben ist nicht fair“. Dann empfindest du es als sanfter, weil du dann mehr die Momente genießt, die schön und angenehm sind.

Ich bin gerade nicht Vater eines Neugeborenen. Meinst du das ist fair, dir dieses Geschrei anzuhören oder immer Wickeln, oder das stillen. Und das aufwachen in der Nacht.

Was ist fair im Leben? Mütter in anderen Ländern bekamen diese Zeit nicht bezahlt. Das Baby wird an der Brust oder am Rücken getragen und dann wird ziemlich bald wieder, ganz normal gearbeitet.

Ist das fair oder nicht? Diese Menschen stellen sich diese Fragen nicht, sondern tun was ansteht und erforderlich ist. Wenn du einen Beruf hast, gib dein Bestes und gehe mit dem Willen an die Sache heran, dass es heute gut läuft. Erwarte die Hölle und jeder Tag wird angenehm zu durchstehen sein.

Wenn du erwartest, ein Film wird mega, sei es der Nachfolger eines Films, dann wirst du enttäuscht. Ich war enttäuscht, als der dritte Potter Film damals einfach so endete, als Harry mit dem Feuerblitz abhob und das war’s. Keine Abschiedsrede von Dumbledore mit einer letzten abschließenden Weisheit.
Es wirkte auf mich, als hätten sie den Film nicht zu Ende gedreht gehabt.

Aber es war so auch etwas anderes als bisher, etwas unerwartetes. Und der Regisseur wollte damals das Teenager-Sein integrieren. Deshalb wurde der Regisseur gewechselt. Du merkst definitiv im 3. Harry Potter Film, dass die Energie sich verändert hat. Und die 3 Hauptdarsteller trugen oft dieselben Klamotten, was etwas auffiel, allerdings eher witzig war.

So wie das in Star Wars Episode II., wo Kenobi wegreist mit dem Schiff, ohne Platz im Speeder gehabt zu haben, um Count Dooku festzunehmen. Auch Filme sind nicht perfekt.

Nimm Zurück in die Zukunft. Derjenige der die Zeit veränderte im 2. Film der Triologie, dieser ältere Herr. Er kam wieder zurück. Aber eigentlich wäre er nicht in die alte Realität zurückgekehrt. Die hatte er ja verändert.

Logischerweise erlebte er also eine andere Realität und derjenige der in diese alte Realität zurückkehrte, wäre demnach nicht er gewesen. Oder er wäre doppelt zurückgekehrt. Einmal in Realität der Zukunft, Variante A und Variante B

Verstehst du, was ich dir damit sagen möchte. Filme sind Filme und nicht immer logisch voll durchdacht.

Du erlebst den Film aus dem Blickwinkel von McFly und dem Professor heraus, und nicht von jemand anderem. Darum sind die Dinge, wie sie sind. Dieser alte Herr kehrte in seine Traumzukunft zurück. Die erlebten allerdings weder Martin McFly, noch der Professor.

Das waren verschiedene Zeitlinien, die die verschiedenen Charaktere ausgelebt hatten.

Siehst du wie viel du lernen kannst, durch Analyse dieser Filme. Keiner hat die Zeit, so viel darüber nachzudenken. Man sieht die Filme, denkst sich: „Wow. Interessante Story, toll gemacht“ und das ist es.

Auch Hermine konnte die Zeit zurückdrehen. Die Magische Welt hat ihre Reize, definitiv. Ich weiß noch vor 3 Jahren, es war Weihnachten. Es gab die Harry Potter Filmtreihe für 19.99€ auf iTunes. Ich bezahlte zuvor im Angebot 39.99€. Und mir war das den 5er für jeden der Filme wert.

Waren das faire Preise?

Wann beginnt Betrug?

Ich habe damals 15 für die ersten drei Harry Potter Filme auf DVD ausgegeben. Dann erwarb ich später die Blu-ray Extended Fassung für Filme 1-5. Ich sah alle Filme im Kino, einen davon im größten Kino der Stadt, wow, am ersten Wochenende. 1 Woche vorher reservierte ich Tickets. Und dann später kaufte ich noch die Filme digital. Ich verkaufte die Extended-Versionen wieder. Später verschenkte ich die DVDs.

Mehrfachkauf für eigene Zwecke. Ist das Betrug? Nein. Die Frage ist nicht, was ist Betrug, sondern wann fühltest du dich betrogen?

Die Grundlage für Betrug legt der Gesetzgeber fest. Es ist definiert, wie bei einer mathematischen Gleichung, wann etwas als Betrug gilt und wann nicht. Das ist der Grund, warum Achtsamkeit wichtig ist.

Die mangelhafte Lieferung einer Ware ist z. B. kein Betrug, sondern ein Mangel. Du kannst hier u. U. klagen, aber dann zivilrechtlich. Bei vielen Beträgen lohnt sich das nicht. Das öffnet kleinen Ganoven die Tore. Deshalb kaufe nur von Händlern, denen du vertrauen kannst.

Manche lässt du einfach laufen. Ich habe auch schon ein paar legalen Ganoven „Geld geschenkt“. Und! Ich habe immer etwas dabei gelernt. Das möchte ich dazu sagen. Es war nie zu viel Geld, sondern ich gab das aus, was ich verkraften konnte. Daher war es nicht okay und auch nicht zu schmerzhaft.

Wie der Casino Betreiber sprach in einem Video. Gehe nicht ins Casino um zu gewinnen. Lege einen festen Betrag fest, den du verlieren kannst und wo du nicht der Sache nachtrauerst, wenn das Geld weg wäre und du nicht zufrieden bist.

Manche denken, im Business können sie nur gewinnen. Es werden Hoffnungen geschürt, es werden Millionen-Beträge gezeigt oder Tageseinnahmen von 1.437 Euro. Du kannst gewinnen im Business, aber du kannst auch nicht gewinnen. Das ist schade, nur es kann so laufen.

Apple könnte auch Produkte herausbringen, die am Markt nicht ankommen. Es gab solche Projekte. Google hatte damals die Social-Community Google+ am Markt. Heute ist dieses Projekt beendet. Kaum jemand erinnert sich daran. Weg ist weg. Vergangenheit. Stellen wir Blumen an den virtuellen Grabplatz… ein Denkmal dafür… Nein. Dafür war das zu wenig. 

Für Apple ist das iPhone sehr wichtig. Es ist ein abwägen, was kommt gut an, was brauchen die Nutzer nicht. Das iPhone ist Apples stärkstes Pferd im Stall. Du kannst mit dem Pferd nicht machen was du willst. Siehst du, vieles ist nicht so einfach, wie es scheint.

Der Witz ist ja, dass die Kinos abgesehen von Popcorn und Co., und vielleicht der Werbung vor dem Film, ansonsten kaum Geld mit dem Film an sich einnahmen.

Was ist fair und was nicht?

Die Frage ist, ist es dir die Sache wert oder nicht?

Und was bist du bereit, für dich für Grenzen zu setzen wo du sagst, wenn Prämisse A Eintritt ist es super und wenn Prämisse C eintrat, konnte ich auch damit leben.

Hier in diesem Beitrag sprach jemand etwas zum Thema Risiko. Ich habe Teile aus diesem Video übersetzt und dir dazu geschrieben.

Es gibt Leute die manipulierten teilweise meine Texte, daher bin ich dazu übergegangen, hier nochmals anders vorzugehen. Es gibt im Hintergrund Leute, die gewisse Dinge versuchen einzuschränken. Daher ist es wichtig, beobachte, sei achtsam und halte manchmal deinen Mund, damit du deine Ruhe hattest.

Ein Falsch-Spieler verriet schließlich auch nicht seine Tricks, genauso wie die Illusionskünstler. Es ist eine Show, wenn du über manche Dinge nicht eingeweiht bist.

Sei dankbar, dass du solche Zauberer-Shows genießen kannst. Die Emotionen sind der Grund, warum du dorthin gehst und dafür deinen Eintritt bezahlst. Die Kulisse, die Darsteller, der Trommelwirbel, all diese Dinge spielten hier auch mit rein.


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


Der Artikel gefällt dir?

  • Weitere tolle Inhalte findest du hier:
  • Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>