Autor: Matthias

Erstellt: 22. Aug. 2022

Zuletzt aktualisiert: 23. Aug. 2022

Lesezeit: Minute/n verbleibend

Shareholder Meeting, Stockvideo als GIF-Datei eingeblendet

„Aber ich verkaufe damit meine Firma“ *schluchz* 
(so wie ein kleines Kind, was seinen Ball nicht teilen wollte)

Dazu fallen mir Frank Thelens Worte ein.

  • „Mit diesen 20% Beteiligung siehst du nicht, dass du wenn der Umsatz um 300% stieg, mein Anteil von den 300%, 60% wären und dein Anteil daran 240%. Du allerdings ohne mich nicht diese 300% mehr erzielt hättest.“

Der Investor forderte fair einen Anteil. Den er dann später wieder verkaufen und dieses Geld re-investieren konnte.

Ich gebe dir ein anderes Beispiel:

  • Jemand kaufte ein Projekt für 80.000€, was 4.000€ Einnahmen einbrachte jeden Monat.
  • Er optimierte dieses Projekt und verkaufte es wieder für 150.000€. Diese 70.000€ waren hierbei sein Ertrag.
  • Und ohne seine Optimierung wäre dieses Projekt immer noch um die 80,000€ wie ursprünglich wert gewesen.

Wo gehören dir 100%?

  • Dein Einkommen: Nicht 100% gehört dir.
  • Deine Eigentumswohnung: Nicht 100% gehört dir, die Nebenkosten blieben deine Kosten.
  • Das iPhone?

    Ohne Handyvertrag ist das ganze nicht viel wert. Und ohne Internet, könntest du fast schon beim einfachen Klapphandy bleiben, abgesehen von der GPS-Funktion und Offline-Karten, oder der Foto- und Videofunktion, sowie der Musikwiedergabe und Gaming-Funktion.

Es gibt immer Ausgaben, Verträge und Beteiligungen. Die Telekom hatte vor einiger Zeit bei M-Net in München erreicht, deren Glasfaser-Leitungen nutzen zu dürfen. Damit könnten Nutzer hier Gigabit Internetverbindungen erreichen, im Netz der Telekom. Und für das WLAN der Stadt ist Vodafone der Partner. Vodafone erhält für die Ausstattung mit WLAN und schnellen Internet daher eine Beteiligung.

Nebenbei gesagt, gibt es 1 U-Bahn-Handynetz in München, wo jeder Nutzer die gleiche Verfügbarkeit erhält. Auch zu Zeiten des Oktoberfest wird das Netz von einem Netz-Anbieter betrieben und viele viele Empfangsstationen werden vor Beginn des Volksfestes zusätzlich aufgestellt.

In Berlin betreibt jeder sein Netz selbst.

BayernWlan könnte es zukünftig z. B. in U- und S-Bahnen geben. Es ist natürlich auch Steuergeld was hier investiert wird, um die Infrastruktur aufzubauen. Auf 5G umzurüsten war vielleicht weniger der passende Weg. Viele Smartphones vieler Leute unterstützten außerdem kein 5G oder ihr Handytarif beinhaltete keinen Zugang zum 5G-Netz.

Wenn dir 4G ausreichte, konntest du bspw. die russische Version des iPhone mit echter DualSim-Funktion erwerben. In manchen Regionen vertreibt Apple unterschiedliche Versionen seiner Geräte. Mein Gerät kam bspw. von eBay über Dänemark, von einem deutschen Händler. Wichtig war, dass die gleiche Version gekauft wurde, die für die jeweilige Region ausgelegt war.

Seid achtsam weil beim OLED Display von Samsung (S9+) bemerkte ich bei jemandem ein leichtes einbrennen des Tastenfeldes, vielleicht wegen der Einzelbeleuchtung einzelner Bildpunkte. Ich denke, dass der Dark-Modus dem vorbeugen könnte. Es fiel beim genauerem hinsehen auf.

Es war schon praktisch, dass er auf Reisen keine zusätzliche Kamera mitzutragen hatte. Samsung hatte sein Handy wirklich dünn gebaut mit großem Display. Es ist ein sehr elegantes, filigranes Gerät.

Heutzutage noch wirklich teuer sind die 8K Fernseher ab 50 Zoll mit MiniLED Display*. Gut ausgestattete 4K Fernseher sind bereits ab 500 Euro erhältlich. Für Spieler würde ich die 120 Hz Fernseher wählen, wo manche Titel dann wie Rennspiele, flüssiger dargestellt sind. Bspw. Forza oder GranTurismo mit 120fps erleben. Anderen Titel dürften die 60fps genügen. Das Bild wirkt ruhiger und natürlicher bei 120fps.

Es ist schon so, dass ich sagen würde es ist das Erlebnis wert, wenn du es dir leisten möchtest, die 120fps. Ansonsten wird das irgendwann serienmäßig integriert sein, was allerdings seine Zeit braucht.

Bei OLED oder LCD mit Hintergrundbeleuchtung sehe ich kaum Unterschiede in der Praxis bei Smartphones, außer bei einem direkten Vergleich.

Wobei das LCD Panel bei mir auch am Rande sehr leicht Verfärbungen aufgewiesen hatte, das war nach etwa 3 Jahren aufgetreten. Irgendwann war mir das aufgefallen gewesen.

Der Bildschirm konnte im Laufe der Zeit sich verändern, allerdings trat das nicht bei jedem Modell auf.

Ein älterer Fernseher mit FullHD von jemandem hatte z. B. nach über 10 Jahren einen Fehler, wahrscheinlich lag der beim Chip für die Bildberechnung, weil das Bild manchmal noch klar war und dieser falsche Darstellung sich dann an anderen Orten auf dem Display zeigte.

Manche Geräte sind technisch noch nicht voll ausgereift und durchdacht. Wenn du nicht das neueste brauchtest, konntest du an manchen Stellen Geld sparen.

Andererseits kannst du nicht wirklich Geld sparen.

Geld ist vielleicht wie Luft zum Atmen und möchte zirkulieren. Also investiere das Geld. Wenn du selbst dein Geld nicht investierst, lässt es die Bank in verschiedenen Kreisläufen zirkulieren.

Geld ist nicht nur Geld alleine, sondern steht auch für eine Qualität an Energie und Kraft. Wenn also dein Unternehmen einen oder mehrere Investoren hat, dann stehen gewisse Kräfte hinter deinem Projekt. Wichtiger als die Beteiligung an deiner Firma ist, von wem die Beteiligung kam und wie sich das auf dein Unternehmen auswirkt.

Wenn du einmal darüber nachdenkst, dann ist das Leben eine Wechselwirkung aus verschiedenen Einflüssen, die es geprägt haben.

Du meinst vielleicht, wenn du 100% hast, hast du zu 100% die Kontrolle darüber. Nun, der Markt hat immer auch eine Dynamik und du hast darüber nicht die Kontrolle. Mit einer Beteiligung an deiner Firma verringerst du dein wirtschaftliches Risiko, weil du nicht mehr 100% des Kapitals beisteuerst.

Wenn du die richtigen Partner mit ins Boot holst, kann das deinem Unternehmen einen enormen Schub geben.

Du kannst die Dinge unterschiedlich sehen. Wenn Investoren von dir z. B. 50% Beteiligung forderten, warum sagtest du dazu nicht „Danke“, dass sie so viel Verantwortung tragen wollten an deinem Projekt.

Du meinst es ist dein Projekt... Andererseits wenn etwas schief ging, standest du da und wusstest erstmal nicht weiter. Dein Projekt ist deins, solange es läuft. Danach, hattest du selbst es vielleicht aufzugeben.

Warum sagte der Arzt nicht Danke; falls dieser seine Zulassung verlor, sein Haus und Zugriff auf seine Bankkonten. Er konnte nochmal ganz von vorne anfangen, in einem anderen Bereich, in einer anderen Umgebung.

Woher wusstest du, wie das auf lange Sicht, für dich sich noch als Vorteil erwies. So nach dem Motto: „selten ein Schaden, wo nicht ein Nutzen dabei war“

  • Oder du nennst dich ab diesem Zeitpunkt, „Berater für ganzheitliche Heilarbeit, ehemals Dr. med. sowieso“,
  • Behandlung für Selbstzahler und nach Absprache, mit kostenlosem Erstgespräch
  • — du händigst dem Patienten ein Dokument aus, wo die Haftung ausgeschlossen ist und auf die Eigenverantwortung des Patienten hingewiesen wird. Dort schreibst du, dass bei plötzlichen oder anhaltenden starken Beschwerden oder ungewöhnlichen Symptomen, umgehend ein Notarzt oder Mediziner zu kontaktieren ist.

Damit dürfest du dann ganzheitlich arbeiten dürfen. Du bietest Beratung an oder Behandlungen im Rahmen von therapeutischen Sitzungen, oder Körperarbeit die mit Tasten an den verschiedenen Körperpunkten verbunden ist. Somit kannst du deine bisherige Arbeit als Arzt hier in diesem Rahmen integrieren.

Jeder darf sich bspw. Wellness-Therapeut nennen oder Lifestyle-Therapeut. Das sind keine geschützten Berufsbezeichnungen. Wie du dann arbeitest ist deine Sache, solange du nichts versprichst was in dir Richtung ging: Heilen von Krankheit, Behandlung von Krankheit

Solange du genügend Kunden findest die dich so bezahlen und du dich rechtlich absicherst, kein Thema.


Es entstehen immer wieder neue Berufsbilder

Weil sich die Märkte verändern und auch die Menschen verändern sich, ihr Umfeld, ihre Bedürfnisse, die Industrie, die Belastungen veränderten sich.

Natürlich sagten wir manchmal nicht direkt Danke für manche Situation, die sich ereignet hatten. Es passierten keine Fehler. Es geschahen Wirkungen aufgrund von Ursachen.

Heute war Montag. Starte positiv in diese neue Woche.


Autor:

Matthias


Matthias betreibt diesen Blog und beschäftigt sich mit Online Marketing, E-Mail- und Affiliate-Marketing. Er schätzt die Natur und das, was die Menschen in ihrer Balance hält. Das weite Land und die Berge sind für ihn etwas ganz besonderes.


Der Artikel gefällt dir?

  • Weitere tolle Inhalte findest du hier:
  • Das könnte dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>