12

Wie ich automatisiert bis zu 1.000 Besucher im Monat über XING auf meine Seite locke

Mit knapp vier Millionen aktiven Nutzern führt das soziale Netzwerk XING ein ziemliches Schattendasein. Doch durch einige Besonderheiten eignet es sich wie kein zweites Netzwerk, um Traffic zu generieren.

More...

Ich nutze den Traffic, um mein Produkt TerminRetter.de zu bewerben. In diesem Artikel zeige ich Schritt für Schritt, wie ich bis zu 1.000 Besucher pro Monat über XING bekomme.


Warum diese Strategie funktioniert

Eine Besonderheit in XING ermöglicht diese Strategie überhaupt erst: Als Premiumnutzer kann man jeden Besucher seines Profils sehen.

Konkret geht es um den Bereich „Besucher Ihres Profils“ rechts oben nach dem Einloggen.
(Im Bild gelb hervorgehoben)

Besucher des XING-Profils

Wenn ich also das Profil von Hans Mustermann besuche (und er Premiummitglied ist), dann sieht er das und kann direkt mein Profil besuchen. Und weil wir Menschen nun einmal neugierig sind, wollen wir sehen, wer uns da besucht hat.

Ausnutzen kann man dieses Verhalten, indem man auf seinem eigenen Profil an prominenter Stelle einen Link zu seiner Webseite platziert. Ich habe das direkt neben meinem Profilbild gemacht – aber dazu später mehr.

Die Idee ist also wie folgt

  1. Ich besuche das Profil von Hans Mustermann.
  2. Hans sieht, dass ich sein Profil besucht habe, und besucht wiederum mein Profil.
  3. Hans sieht den Link auf TerminRetter.de und klickt darauf.

Ich will den Vorteil dieser Methode mal an ein paar Zahlen verdeutlichen

  • Etwa 50 Prozent aller Mitglieder haben einen Premiumaccount.
  • Etwa 10 Prozent aller besuchten Nutzer besuchen wiederum mein Profil.
  • Etwa 30 Prozent meiner Profilbesucher klicken auf den Link.

Wie man sein Profil vorbereiten muss

Damit diese Strategie aufgehen kann, muss zuerst einmal das Profil vorbereitet werden.

  • Wichtig ist, dass der Link an einer möglichst exponierten Stelle stehen, sodass er von den Besuchern wahrgenommen und geklickt wird.

Im folgenden Bild kann man den Link sehen:

optimiertes XING Profil

Ich empfehle außerdem vor den eigentlichen Link einen kurzen Text zu schreiben. 

Nach meiner Erfahrung erhöht das die Klickrate nochmal deutlich.


Was man für diese Strategie braucht

Der einzige Knackpunkt ist, dass man möglichst viele Profile von anderen Besuchern ohne großen Aufwand besuchen muss.

An dieser Stelle kommt eine interessante Software zum Einsatz: der XING Visitor. Wie der Name schon verrät, macht diese Software nichts anderes als XING-Profile zu besuchen. Und zwar bis zu 1.000 Profile am Tag – Zeitaufwand: 2 Minuten!

Wenn man das mit den obigen Zahlen durchrechnet, kommt man auf etwa 30 Besucher pro Tag, die man so auf seine Seite lotsen kann. Bei mir sind es im Durchschnitt etwa 35 Besucher pro Tag – macht im Monat etwa 1.050 Besucher.

XING Visitor ist nicht kostenlos (es kostet 59 Euro), aber eine wirklich einfache Art, um Traffic für die eigene Seite zu generieren. Der tägliche Aufwand beträgt etwa 2 Minuten zum Starten der Software. Das eigentliche Besuchen der Profile funktioniert dann automatisch und dauert etwa eine Stunde in der man den Computer aber alleine lassen kann.

Wenn man bedenkt wie viele Besucher man damit erzielt, sind die Kosten geradezu lächerlich. Verglichen mit Kosten von 1.50 – 2 Euro pro Klick bei Google-Adwords-Kampagnen haben sich die Kosten für die Software nach ein bis zwei Tagen wieder eingespielt.

Durch die Funktionen der Software ist es außerdem sehr einfach, den Traffic passend für die eigene Seite auszuwählen. So kann man beispielsweise dafür sorgen, dass überwiegend Ärzte und andere Heilberufler besucht werden, indem man nur Profile aus entsprechenden Gruppen einliest.

Genauso lässt sich der Traffic auch auf Personen aus einer bestimmten Gegend in Deutschland einschränken: Wenn ich nur Mitglieder der Gruppe „XING Community München“ auswähle, dann wird auch mein Traffic überwiegend aus Münchnern bestehen.


Fazit

Die hier gezeigte Strategie eignet sich sehr gut, um zusätzlichen Traffic einfach und kostengünstig auf die eigene Webpräsenz zu locken. Durch die Auswahl der einzulesenden Profile kann man den Traffic in seiner demographischen Zusammensetzung steuern und gezielt die eigene Zielgruppe ansprechen.

Teilen:
  • Updated 24. November 2016
Christoph Engelhardt
 

B. Eng. Christoph Engelhardt ist selbstständiger IT-Business-Consultant. Er konzentriert sich auf die Bereiche E-Mail-Marketing, Conversion Optimization und Search Engine Optimization (SEO). Neben seiner Tätigkeit als IT Business Consultant betreibt er TerminRetter.de, um kleinen und mittelständischen bei Ihrem Terminmanagement zu helfen.

12 ❞