Tag Archive

Tag Archiv für " Facebook "

[Infografik] 13 Zahlen und Fakten – Warum sich Social Media Marketing für Sie lohnt

Egal ob Sie ein großes Unternehmen oder ein noch unbekannter Blogger sind: Nicht auf   Social Media Plattformen mitzumischen, ist heutzutage keine Option mehr.

Bereits über 5.7 Milliarden Profile auf sozialen Netzwerken registriert

Konsumenten schicken Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen via Computer- oder Handybildschirmen zu den Webseiten, die ihnen gefallen. Häufig geschieht das über Social Media Plattformen. Bereits im Dezember 2013 wurden über 5.7 Milliarden Profile weltweit auf den sozialen Netzwerken registriert. Die Altersgruppe der 25 bis 44 Jährigen, die für Unternehmen die attraktivste ist, hat mit knapp über 50% den mehrheitlichen Anteil an Twitter, Facebook und Google+.

Visueller Content macht über 50% der geteilten Inhalte aus

Diese drei Plattformen sind jedoch nur wenige von vielen, auf denen Sie sich mit den Usern vernetzen können. Für welche der zahlreichen Netzwerke Sie sich entscheiden, hängt davon ab, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält. Dabei müssen Sie sich jedoch nicht auf ein Netzwek beschränken, sondern können die Möglichkeit nutzen durch unterschiedliche Medien mit den Nutzern zu kommunizieren. Neben reinen Textformaten, kann man bei seinen Lesern vor allem mit visuellem Content punkten, denn Fotos und Videos machen über 50% der am häufigsten geteilten Inhalte aus.

Klar ist: Wer eine gute Marketing Strategie verfolgen möchte, der kommt am Social Media Marketing nicht mehr vorbei. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Dienstleistungen oder Produkte gekauft werden, steigt mit wachsendem Kontakt zu potentiellen Kunden, denn die Hälfte aller Nutzer von sozialen Netzwerken teilt Informationen über Produkte, die ihnen gefallen.


Schauen Sie sich in der Infografik 13 weitere überzeugende Zahlen und Fakten rund ums Social Media Marketing an und Sie werden garantiert noch heute damit anfangen.

Social Media Marketing_Infografik

  • Updated 13. Januar 2016
1

Wann ist der beste Zeitpunkt für Facebook Posts?

Ein Ergebnis aus der Analyse von 1.800 Facebook-Seiten

Die tobesocial Social-Media Agentur hat in einer Infografik die besten Wochentage zum Posten auf Facebook für unterschiedliche Branchen zusammengestellt, wie z. B. der Werbebranche, der Verlagsbranche und 13 weiteren. Zu jeder Branche ist jeweils der Wochenverlauf mit seinen Höhen und Tiefen zu sehen.

Infografik ? Strategien für Facebook-Postings nach Branche (Social Media Agentur tobesocial)

 

Vielen Dank an dieser Stelle an die Social-Media-Agentur tobesocial.de, die mir vorgeschlagen hat, diese Infografik hier auf meinem Blog mit Ihnen zu teilen.

  • Updated 28. Mai 2014
10

Facebook Fans kaufen – Pro und Contra

Portale mit sozialen Interaktionsmöglichkeiten wie Twitter, Facebook, YouTube sowie Pinterest erfreuen sich immer höherer Popularität.  In sozialen Netzwerken findet ein Austausch statt. Man tauscht sich aus, mit seinen Freunden und zeigt seine Vorlieben. Längst haben Unternehmen diese Punkte für sich entdeckt und platzieren Ihre Produkte, Events oder Dienstleistungen auf sogenannten Fanpages (Fan-Seiten) auf Facebook.

Doch eine Fanpage ohne Fans ist keine Fanpage. Und eine Fanpage mit nur wenigen Fans zieht kaum neue Fans ein. Eine schnelle Möglichkeit, Fans zu gewinnen, ist einfach – aber nicht umsonst: Facebook Fans kaufen.

Vorteile

  • Sie können damit schnell die Anzahl der Fans steigern.Fananzahl
  • Dadurch, dass Facebook-Mitglieder auf Ihrer Fanpage auf „Gefällt mir“ klicken (ugs. „Fanpage like’n“) und somit Fans der Seite werden, erfahren all seine Facebook-Freunde von dieser Aktion. Das sorgt für virale Effekte.
  • Sie bauen sich eine repräsentative Fanpage auf. Auf Ihrer eigenen Webseite können Sie ein Kurzprofil Ihrer Fanpage präsentieren, in dem auch angezeigt wird, wie viele Fans Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bereits zählt.

Nachteile

  • Gekaufte Fans treten mit Ihnen nur wenig in Aktion. d.h. sie interessieren sich kaum für Ihre Meldungen, die Sie auf Ihrer Fanpage veröffentlichen. Was Ihnen bleibt, sind Fans als repräsentative Wirkung.
  • Der Fan-Aufbau kostet Geld.

Die Plattform Fandealer,  ermöglicht es Ihnen z. B., Facebook Fans oder neue Follower für Ihren Twitter-Account zu kaufen. Wenn Sie sich unter Fandealer.de registrieren, haben Sie auch die Möglichkeit, dass Sie selbst Fan einer anderen vorgestellten Fanpage werden können und dadurch im Austausch Fans für Ihre eigene Fanseite erhalten (Fan-Tausch). Haben Sie keine eigene Fanpage, steht es Ihnen offen, sich Ihre eigenen Like’s auf fremden Fanseiten gegen Vergütung (bis zu 10 Cent/Like) auszahlen zu lassen.

Fazit

Einfach nur Fans zu kaufen halte ich für wenig sinnvoll. Es ist wichtig, dass Ihre Fans auch mit Ihrer Seite in Aktion treten. Am einfachsten umzusetzen wäre dies z. B. durch ein Gewinnspiel. All Ihre neuen Fans können daran teilnehmen. Abschließend wird die Teilnahme daran in deren Timeline veröffentlicht, wodurch weitere Facebook’er darauf aufmerksam gemacht werden. Das sorgt für zusätzliche Aufmerksamkeit.

Gelungener Fanpage-Post

Beitrag auf der Fanpage von Coca-Cola

Vergessen Sie auch nicht, Ihre Fanpage lebendig zu halten. Veröffentlichen Sie regelmäßig neue Beiträge auf Ihrer Fanseite. Ebenso Bilder und Videos, z. B. von Events.

Eine Fanpage bietet Ihnen einen direkten Draht zu Ihrem Publikum. Nutzen Sie dies als Chance, mehr über Ihre Zielgruppe zu erfahren und sich mit ihr auszutauschen. Erstellen Sie Umfragen. Seien Sie kreativ. Beziehen Sie auch die soziale Komponente mit ein. Der Post rechts ist ein gutes Beispiel dafür. Das alles sorgt für Lebendigkeit und dafür, dass neue Fans sehen, dass sich hier etwas tut, was dazu anregt, den magischen Button mit der Aufschrift „Gefällt mir“ zu drücken und Ihre Fanpage zu like’n. Das erste Ziel ist damit erreicht.

  • Updated 20. Mai 2014