9

54 sofort umsetzbare Tipps für mehr Follower auf Twitter

Praxistipps für mehr Twitter Follower

Es geht los mit den besten Tipps von 9 Social-Media-Bloggern. Zuletzt im Abschluss erfährst Du noch Tipps von mir. Viel Spaß beim Lesen - und umsetzen.

More...

Grundsätzliche Tipps zum Start hin:​

  • Verwende ein ansprechendes Profilbild.
  • Erstelle einen Über-Mich Text, der Dich und das was Du tust, beschreibt.
  • Verlinke von Deinem Twitter-Profil auf Deine Webseite.
  • Verwende ein gebrandetes Hintergrundbild mit Deinem Logo.

  • Äußere Dich zu aktuellen TOP-Themen, das zieht neue Follower an.
  • Arbeite ab und an mit Groß- und Kleinschreibung (Stichwort: EYECATCHER!)
  • Führe Unterhaltungen (das erzeugt Aufmerksamkeit bei Anderen)
  • Füge Deinen ReTweets gute Kommentare hinzu.
  • Folge Experten-Profilen zu Deinen präferierten Themen und sprich diese an (@TwitterUsername) oder erwähne sie (#ff)
  • Veröffentliche gut geklickte Tweets nochmals zu einem späteren Zeitpunkt mit einem leicht geänderten Text.
  • Wünsche Deinen Follower je nach Tageszeit einen guten Morgen und wenn Du ins Bett gehst, sag gute Nacht - Social Media heißt nicht umsonst so.
  • Belohne Deine Follower - Verschenke etwas, wenn die Followeranzahl bestimmte Meilensteine erreicht, z. B. 2.000 oder 10.000 Follower.
  • Ziehe Konsequenzen aus Deinen Klick-Analysen und twittere nicht über Dinge, die Deine Follower nicht interessieren.
  • Twittere zu einem Zeitpunkt, wenn weniger Leute bei Twitter aktiv sind (Bpsw. spät am Abend) - damit bleiben Deine Tweets länger sichtbar.

6 Ratschläge von it20.eu

@m_breitenstein

  • Versende aussagekräftige Tweets - Manchmal musst Du übertreiben, damit Leute auf Dich aufmerksam werden. Kopiere auch nicht einfach Headlines (das ist die Überschrift eines Beitrags, zu dem Du etwas schreibst). Das kann jeder. Die Kunst ist es, die Headline so zu gestalten, dass diese in der breiten Masse an Tweets nicht untergeht.
  • Kommuniziere mit bekannten Twitterern aus der Szene - Bei Twitter ist alles möglich. Trete also ruhig mit bekannten Menschen in Dikussion und lenke die Aufmerksamkeit auf dich. Wird die Kommunikation erwidert, steigt auch garantiert die Anzahl Deiner Follower.
  • Zeitlose Artikel - Zeitlose Artikel eignen sich ideal, um diese mehr als einmal über Twitter zu verbreiten. Ob das Artikel aus Deinem Blog sind oder von anderen Weblogs, spielt weniger eine Rolle.
  • Geschwindigkeit - Sei die/der Erste - Gerade wenn es um aktuelle News geht, kannst Du Dich durch Geschwindigkeit von anderen Usern abheben und dadurch neue Follower gewinnen. Auch hier solltest Du nicht einfach eine Headline kopieren, sondern Kreativität beweisen.
  • Tweete von Events - Du nimmst an einer Veranstaltung teil? Teile Deine Eindrücke zu dem Event und den einzelnen Sessions.
  • Äußere auch mal Kritik - Wenn alle Menschen der gleichen Meinung wären, wäre das Leben langweilig. Teile Deine Ansichten mit Anderen.

6 Empfehlungen von Netzmeinung.de

@NetzMeinung

  • Twittere ausschließlich interessante Inhalte (keinen Deiner Follower interessiert, wann Du heute eine Tasse Tee getrunken hast)
  • Schreib einen Blogbeitrag, in welchem es um Dein Twitter-Konto geht.
  • Erzähle Deinen Kontakten im Real-Life von Deinem Twitter-Konto.
  • Hab Geduld. Follower erhältst Du bei guten Tweets und Antworten auf Dauer von ganz alleine.
  • Wenn Du ein Internetgeschäft hast, in dem Du digitale Infoprodukte verkaufst: Nenne den Link zu Deinem Twitter-Profil in diesen Produkten. Bspw. in einem E-Book oder im Foster einer Mitgliederseite.
  • Platziere einen Link zu Deiner Twitter-Profilseite auf Visitenkarten.

  • Folge bekannten Web 2.0 Enthusiasten mit einer hohen Zahl an Followern. Es gibt 2 gute Gründe, diesen Usern zu folgen:
    a) Sie haben oft eine Auto-follow Skript und
    b) zwischen diese meistens interessante Nachrichten, wodurch Du selbst das Schreiben guter Tweets lernen kannst.
  • Verlinke so oft es geht. Twitter-Benutzer klicken gerne auf Links. Verlinke daher möglichst oft auf interessante Artikel, News und Lustiges. Versuche die Überschrift selbst zu gestalten, sodass sie mehr Aufmerksamkeit erregt.
  • Frage Leute, ob sie Dir folgen möchten. Sprich Twitter-User direkt und persönlich an.

3 Anregungen von TrendsderZukunft.de

@trendsblog

  • Aussagekräftige Bio im Twitter Profil - Unter "Bio" kannst Du dich kurz selbst (in 160 Zeichen) oder Deinen Twitter Account beschreiben. Hier sollte der Besucher genau sehen, welche Vorteile oder was für einen Nutzen er daraus ziehen kann, Dir zu folgen.
  • @Trendsblog bringt Besucher auf Deine Twitter Seite - Wenn Du auf einen Tweet eines anderen Twitter-Users antworten möchtest, stelle ein "@andererTwitterUsername" vor die eigentliche Nachricht, die Du demjenigen schicken willst. z. B.

Sehr hilfreich: @matthiasszilagy hat 54 Tipps aufgelistet, mit denen man neue Follower gewinnt

Klicken und Tweeten
  • Wenn jemand eine solche Nachricht schreibt und diese Person hat selbst viele Follower, ist die Chance groß, dass einige davon Deinem eigenen Account folgen, sofern Deine Beiträge relevant für diese sind.
  • Kommuniziere aktiv mit anderen Twitter Usern - Antworte speziell solchen Twitter-Nutzern, denen viele Leute folgen. Speziell wenn diese eine Frage stellen ist das Deine Chance, mit einer Antwort bei ihnen zu punkten. So wird dieser Twitter-Power-User
    a) auf Dich aufmerksam und
    b) wenn er nett ist, schreibt er Dir etwas zurück, wie etwa: "@DeinTwitteraccountname Danke für den Tipp" - Damit profitierst auch Du indirekt von der großen Twitter-Follower Zahl. Ist Dein Tipp gut, werden sich einige seiner Follower Dein Profil ansehen und Dir folgen. Wieder einmal zahlt es sich aus, Anderen zu helfen.

9 Vorschläge von karrierebibel.de

@karrierebibel

  • ReTweete die Tweets anderer Nutzer. Netzwerken bedeutet: (Erst) Geben und (dann) nehmen.
  • Kommentiere Deine Retweets durch ein gutes Adjektiv oder eine pointierte Aussage "So ist es! RT @Nutzername" (wenn es die Zeichenzahl noch zulässt)
  • Initiiere Twitter Umfragen oder Polls, z. B. mit Polldaddy.
  • Setze auf auffällige Zeichenfolgen, wie z. B. Grinsen: ^__^ oder große Augen machen: °__°
  • Sobald Du um die 500 Follower hast, solltest Du ein Twitter-Widget auf Deiner Webseite einsetzen. Diese Widgets zeigen aktuelle Konversationen von und mit Dir an und locken damit noch mehr Follower an.
  • Gestalte Deine Tweets retweet-bar, das bedeutet: Nutze nicht die vollen 140 Zeichen aus, sondern eher nur 130. So bleibt Platz für das "RT @TwitterNutzername".
  • Sei überraschend und abwechslungsreich, also schreibe auch mal etwas persönliches und humorvolles.
  • Nutze Statistik-Tools wie Social Bro. Damit findest Du heraus, wann Deine Tweets die höchste Aufmerksamkeit erreichen.
  • Twittere das, was Dir Spaß macht und achte nicht ständig auf die Follower-Zahlen. Die sind nämlich allenfalls zweitrangig. Eine treue und engagierte Community ist 100 mal mehr Wert als zehntausende stumme Mitleser.

  • Tweete mit 120-130 Zeichen pro Tweet. Laut einer Studie erhalten Tweets in dieser Länge die meisten Klicks.
  • Die Wörter "via", "@" und "RT" (RT = ReTweet) führen laut einer Studie zu besonders hohen Klickraten.
  • Freitag und Samstag sind die besten Tweet-Tage. An diesen beiden Tagen fällt die Klickte höher aus, als an anderen Tagen.
  • Achte auf das Timing. 8-9 Uhr und 13-18 Uhr sind die knickstärksten Zeiten. Gegen 16 Uhr und zwischen 18 und 19 Uhr ist weniger los.

  • Anbindung an Facebook - Facebook besitzt weltweit über 2 Millionen registrierte User. Wenn auch Du dort registriert bist, kannst Du Deine Tweets automatisch bei Facebook als Status Update eintragen lassen. Suche dazu bei Facebook nach Twitter und Du wirst die entsprechende Anwendung finden. Voraussetzung (damit sich das viral für Dich lohnt) sind natürlich eine große Anzahl an Facebook-Freunden.
  • Replies per Twitter-Suche - Die Twitter-Suche ermöglicht es Dir, Tweets mit dem Hashtag (#) von Anderen zu finden. (Nutze auch selbst Hash-Tags, damit Andere Deine Tweets leichter finden können. Ein Hash-Tag sieht z. B. so aus: "#Marketing") Du kannst auf diese Weise Hilfestellung bei einem Problem geben und dadurch das Interesse des Fragenden wecken und erhältst häufig neue Follower als Belohnung für den Aufwand.

2 Anregungen von twt.de

@TWT_interactive

  • Beteilige Dich an Kundengesprächen - Kunden haben gern direkten Kontakt mit Firmen. Social Media erfüllt diesen Wunsch. Erwecke Vertrauen und antworte auf Kundenkommentare oder Tweets. Allerdings ist die richtige Ansprache wichtig. Sei authentisch und spiegle die Werte Deines Unternehmens wider. PR-Sprache wird nicht gern gesehen.
  • Antworte auf Beschwerden - Profitiere vom Vorteil des sofortigen Beschwerdemanagements, indem Du auf Posts oder Tweets mit negativen Kommentaren zu Deinem Produkt oder Deinen Dienstleistungen sofort reagierst. Durch eine positive, kreative und vor allem prompte Reaktion kannst Du sogar davon profitieren und neue Fans und Follower gewinnen.

9 Tipps von marketingblog.biz

@matthiasszilagy

  • Twittere persönliches und mehrwerthaltige Inhalte. Reine Werbe-Twets interessieren auf Twitter niemanden und führen dazu, dass weniger User Deinem Kanal folgen werden.
  • Nutze Twitter täglich. Geisterprofile mit 2-3 Tweets im Monat bieten kaum einen Anreiz, Deinen Kanal zu abonnieren.
  • Mach in Deinen Tweets neugierig auf mehr wenn Du möchtest, dass Deine Follower auf einen Link in Deinem Tweet klicken sollen, z. B.

54 Tipps zum Gewinnen neuer Follower - Inspirierend und einfach umsetzbar

Klicken und Tweeten
  • Verwende Hash-Tags, admit Deine Tweets von Anderen, die nach diesem Tag suchen, über die Suchfunktion von Twitter gefunden werden.
  • ReTweete die Beiträge anderer Nutzer, die Dir gefallen. Derjenige erfährt das (wenn Du ihn dabei mit "@seinNutzername" erwähnst) und wird eher geneigt sein, auch mal Inhalte von Dir zu tweeten, sofern diese für seine Follower relevant sind.
  • Poste Deinen Twitter-Profil-Link in Foren- und E-Mail-Signaturen bzw. in allen E-Mails, die Dein Unternehmen versendet.
  • Weise auf Dein Twitter-Profil in anderen sozialen Netzwerken hin, z. B. Facebook, Google+, YouTube, Xing, LinkedIn, usw.
  • Veranstalte ein Gewinnspiel, an dem jeder Deiner Follower teilnimmt. Verlose etwas, dass für Dich mit keinen Kosten verbunden ist, z. B. ein E-Book oder Hörbuch. Es sollte für Deine Zielgruppe relevant sein.
  • Veröffentliche Gastartikel auf anderen Webseiten und nenne am Ende des Artikels neben Deiner Internetadresse auch einen Link zu Deinem Twitter-Kanal.
  • Updated 15. August 2017
Matthias Szilagyi
 

Matthias Szilagyi ist Onlinemarketer. Es macht ihm Spaß, Produkte zu bewerben und zu verkaufen. Wissen und Erfahrungen weiterzugeben. Das ganze nebenberuflich und stressfrei.

9 Kommentare