Archiv

Kategoriearchiv für „Affiliate Marketing“
1

Die 7 effektivsten Wege für mehr neue und aktive Affiliates

Affiliate Marketing kann, richtig umgesetzt, der Umsatzbringer Nr. 1 für Sie werden. Denn überall auf der Welt warten motivierte Affiliates nur darauf, gutes Geld durch den Vertrieb Ihrer Produkte zu verdienen.

Die besten Tipps für eine gute und lukrative Zusammenarbeit mit Ihren Affiliates lesen Sie gesammelt in diesem Artikel. Durch die Umsetzung dieser Tipps ist es Ihnen auch möglich, passive Affiliates erneut zu aktivieren und zu begeistern für Ihr Partnerprogramm.

1. Bieten Sie ein 2-stufiges Partnerprogramm

Bewerber ihres Partnerprogramm können neue Affiliates werben und werden an deren Umsätze beteiligt.
Damit wird Ihr Partnerprogramm auch für andere Marketer mit eigenen Affiliates und einer ähnlichen Zielgruppe beliebt.

2. Bieten Sie Affiliates gratis eBooks, die mit deren Affiliatelink gebrandet sind

Ihre Affiliates erhalten hochwertigen Content, den sie mit Ihrer Community teilen können und nebenbei noch Provisionen. Wichtig ist, dass der Report keine 0-8-15 Infos bietet sondern 1-2 gute Tipps. Eine Länge von 5-10 Seiten genügt.

3. Affiliate Partnerprogramm bei 100partnerprogramme bewerben

Machen Sie auf Ihr Partnerprogramm in der Partnerprogrammsuchmaschine von 100partnerprogramme.de aufmerksam. Die Eintragung ist kostenlos.

4. Erstellen Sie eine Info-Seite für Affiliates

Erklären Sie Ihr Partnerprogramm. Vielleicht auch in einem kurzen, persönlichen Video. Weisen Sie auf die durchschnittliche Conversionrate für ihr Produkt hin, falls Sie Zahlen nennen können. Das macht einen guten ersten Eindruck. Und vergessen Sie dabei auch nicht, genügend Werbemittel zur Verfügung zu stellen. Textlinks und Banner reichen nicht. Wichtig ist auch ein professioneller E-Mail-Werbetext, denn nicht jeder ist der geborene Texter und kann mit eigenen Texten hohe Conversions erzielen.
Auch fertige Tweet- oder Facebook-Sharing Texte sind empfehlenswert, ebenso wie 1-2 Blogartikel Texte mit mindestens 300 Wörtern. Oder Sie stellen Affiliates zusätzlich noch ein Video zur Verfügung, welches diese in ihren Werbeartikeln einbinden können.

Sorgen Sie auch dafür, dass Ihre Werbemittel per Copy-and-Paste eingesetzt werden können und das der richtige Affiliate-Link eines jeden Affiliates bereits in allen Werbemitteln integriert ist.

5. Geben Sie hohe Provisionen

  • Nichts motiviert mehr, als eine höhere Vergütung. Denken Sie auch daran, durch Up- und Downsells Ihre Conversionrate und Ihre Umsätze zu steigern. Denn indirekt profitieren davon auch Ihre Affiliates.
  • Setzen Sie nicht nur auf reine Abschlussprovisionen bei einem Verkauf. Bieten Sie zusätzliche Lead-Provisionen. Das motiviert zusätzlich, da somit für den Affiliate Einnahmen garantiert sind.

6. Machen Sie Ihren besten Affiliates Geschenke

  • Einmalig bei einem Launch durch attraktive Boni wie technische Spielzeuge (Macbook, iPad) oder Reise-Gutscheine.
  • Dauerhaft z. B. mit dem Erreichen einer bestimmten Anzahl von Leads oder Verkäufe. z. B. für 100 Leads ein 10€ Amazon Gutschein oder für jeweils 10 Verkäufe eine Bonuszahlung.

7. Kommunizieren Sie mit Ihren Affiliates

  • Weisen Sie sie daraufhin, wenn Ihre Partner eine Provision über Ihr Partnerprogramm verdient haben. Das sorgt für eine zusätzliche Motivation.
  • Veranstalten Sie regelmäßige Aktionen, z. B. mit einem Preisnachlass und/oder höherer Provision (75% normal oder auch 100% wenn Sie später im Backend noch zusätzliche Produkte verkaufen).
  • Sprechen Sie erfolgreiche Affiliates und reichweitenstarke Geschäftspartner persönlich an, die für Ihre Promotion in Frage kommen.

Fazit

Die meisten Online-Marketer nutzen nicht das volle Potential für ihr Affiliate-Marketing. Es ist entweder Unwissenheit, Faulheit oder die fehlende Bereitschaft, seine Umsätze gerecht mit den Affiliates zu teilen. Affiliate-Marketing hat, bei Umsetzung der hier genannten Tipps, eine große Hebelwirkung auf Ihr Geschäft.
Greifen Sie Ihren Affiliates bestmöglichst unter die Arme und betrachten Sie sie als Ihre besten Partner, die Sie so gut wie möglich fördern und motivieren. Denn am meisten davon profitieren nicht Sie oder ihr Affiliate davon, sondern alle Beteiligten.

  • Updated 27. Mai 2014
5

6 Quellen, wo Sie qualitativ hochwertigen Content für Ihre Webseiten kaufen können

Content und Artikel selber zu schreiben ist auf Dauer sehr zeitaufwändig. Für hochwertige, ausführliche und gut aufbereitete Inhalte werden Sie mehrere Stunden dransitzen. Doch es gibt eine Alternative.

Kaufen Sie Inhalte ein. In diesem Artikel möchte ich Ihnen ein paar Portale und Dienstleister vorstellen, die Ihnen diesen zeitaufwändigen Job gerne abnehmen. Wichtig ist dabei, dass Sie klar kommunizieren, was Sie möchten und wie der Artikel aufgebaut sein soll, damit später beide Seiten (Sie als Auftraggeber und der beauftragte Texter) mit dem Resultat zufrieden sind. Weiterlesen…

  • Updated 20. November 2016
1

Mit effektiver Conversion zu mehr Interessenten und Kunden

Was die die Conversion ist und warum ist sie so wichtig

Die Conversion sagt aus, wie viele Besucher einer Webseite eine vorher festgelegte Aktion durchführen.

Bei reinen Verkaufsseiten ist es die Anzahl der Besucher, die ein Produkt kauft.
Bei Lead-Seiten, die nur dazu dienen, vorab die E-Mail-Adresse des Besuchers einzusammeln, ist es die Eintragungsrate in den Newsletter.
Und bei Affiliate-Seiten ist es die Anzahl der Besucher, die auf der vermittelten Partnerseiten ein Produkt kaufen oder eine vergütete Aktion durchführen (z. B. auf der Partnerseite an einer Umfrage teilnehmen oder eine kostenlose Produktprobe anfordern)

Die Conversion wird in % (Prozent) gemessen. Man spricht auch von der Conversionrate (Das Verhältnis von durchgeführten Aktionen gemessen an der Gesamtanzahl der Besucher einer Webseite).

Warum mit der Conversion der Erfolg eines Online-Geschäftsmodells steht und fällt

Die Conversionrate sagt etwas über die Effizienz einer Webseite aus. Hohe Conversions senken die Werbekosten erheblich. Steigt die Conversionrate z. B. von 0,3 auf 0,6%, verringern sich die Werbeausgaben je Verkauf um 50%. Steigt die Conversionrate von 1% auf 1,5%, verringern sich die Werbeausgaben um 33%, was immer noch sehr viel ist.

Die Conversionrate ist somit der gewinnbringenste Faktor im Online-Geschäft. Besondern auch deshalb, weil jeder im Wertschöpfungsprozess davon profitiert.

Der Produktverkäufer senkt seine Werbekosten bzw. kann mit dem gleichen Werbebudget mehr Umsatz generieren.
Die Affiliates erhalten höhere Provisionen, da mehr Verkäufe entstehen.
Das Produkt erreicht eine höhere Bekanntheit, weil mehr Menschen es kennen, nutzen und darüber berichten.
(Und der Staat erhält nebenbei auch noch höhere Steuereinnahmen.)

Möglichkeiten zur Conversion Steigerung

Die Möglichkeiten zur Conversion Steigerung sind umfangreich und ein Thema für sich. Ich habe für Sie deshalb einen Report vorbereitet, der dieses Thema sehr detailliert, mit Blick auf das Wesentliche aufbereitet.

Sie können ihn sich jetzt sofort, hier herunterladen.

[ois skin=“Netzreseller eBook“]

 

Conversion Qualitätssicherung

Falls Sie sich dazu entschließen, Ihre Webseiten inhaltlich und grafisch zu verändern, sollten Sie Änderungen nicht blind vornehmen. Verändern Sie 1 Element, von dem Sie sich eine höhere Conversion erwarten und Splittesten Sie die alte, unveränderte Variante Ihrer Webseite gegen die neu angepasste Variante.

Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass sich Ihre Conversions nicht verschlechtern. Auf das Thema Splittesten gehe ich ausführlich im Artikel: Splittesten – Umsatzsteigerung für Verkaufs-, Lead- und Affiliateseiten ein.

Setzen Sie sich mit diesem wichtigen Thema auseinander, falls Sie dem bisher wenig oder keine Beachtung geschenkt haben. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihren Webseiten.

Viele Grüße
Matthias Szilagyi

 

  • 25. Oktober 2012
7

GhostURL – Affiliate Link Cloaking in Perfektion

Link-Cloaking bisher und Link-Cloaking ab Heute:

Link-Cloaking mit GhostURL: Hier die im Video genannte gecloakte Amazon-URL

GhostURL im Einsatz

Inhalte des Videos:

  • Installation des GhostURL Plugins für WordPress
  • So funktioniert das Cloaken mit GhostURL
  • Praxistest: Ich cloake eine Affiliate-URL mit GhostURL – Sie sehen Live, dass es funktioniert
  • Mein Fazit, ob sich die Anschaffung dieses Tools lohnt


Schalten Sie auf 720p & Vollbildmodus

Ihre Meinung

Was halten Sie von GhostURL? Ist der Link-Cloaker seinen Preis wert und werden Sie ihn ausprobieren?

Titelbildquelle: User: Expert.Beginner/Picasaweb

  • Updated 1. August 2014