Auswirkungen eines Domainwechsels auf die Besuchszahlen einer Webseite

Eine Domain ist die erste Komponente eines Online-Auftritts. Aufgrund dessen, dass ich seit Ende 2009 diesen Marketingblog betreibe und zu Anfang Neueinsteiger in diesem Geschäft war, benannte ich meine Domain „Internet-Marketing-Einsteiger.de“. Dies hatte den Nachteil, dass es schwer wurde, mit dieser Domain Internet-Marketing-Einsteiger.de einen Experten-Status zu erreichen. Die Besuchszahlen stiegen kaum und ich vermutete, es lag an der Domain. Ich entschloss mich, die Domain im Juni 2012 auf Marketingblog.biz zu ändern.

Die Auswirkungen dieses Domain-Wechsels möchte ich hier im folgenden Artikel mit Ihnen teilen.

Besuchszahlen direkt nach Änderung der Domain

Die Besuchszahlen brachen um über 50% ein.

Besuchszahlen: Mai-Juni 2012 vs. März-Mai 2012

in Blau: Besuchszahlen direkt nach Domain-Änderung im Vgl. zum vorherigen Zeitraum

  • Die Anzahl der eindeutigen Besucher sank um 54%.
  • Die Anzahl der Seitenaufrufe sank um 48%.
  • Die Seitenaufrufe je Besuch stiegen um 5%.
  • Die durchschnittliche Besuchsdauer stieg um 21%.
  • Die Absprungrate sank um 8%.

Langfristige Besuchszahlen-Veränderung, nachdem sich das Ranking stabilisiert hatte

Die Besuchszahlen mit der neuen Domain (Marketingblog.biz) sind um 30% gestiegen.

in Blau: Besuchszahlen nach der Änderung der Domain im Vgl. zum früheren Zeitraum mit stabilen Rankings

  • Die Anzahl der eindeutigen Besucher stieg um 38%.
  • Die Anzahl der Seitenaufrufe stieg um 36%.
  • Die Seitenaufrufe je Besuch stiegen um 2,56%.
  • Die durchschnittliche Besuchsdauer sank um 6%.
  • Die Absprungrate sank um 2%.

Fazit

Als ich meine erste Domain für den Marketingblog registrierte, hatte ich einen Domainnamen gewählt, der weder Kenntnisse noch Erfahrungen repräsentiert. Ich habe nicht berücksichtigt, wie viel eine Domain im Gesamtzusammenhang eines Online-Business bedeutet. Eine Domain ist das Erste, was ein Besucher einer Webseite sieht oder eintippt. Wenn der Domainname wie in meinem Fall schon aussagt, dass es eine Einsteiger-Seite ist, dann werden ausschließlich Informationen für Einsteiger erwartet.

Letztlich ist die gewonnene Erfahrung das Allerwichtigste. Sie sehen an meinem Beispiel, dass bei einem Online-Business Änderungen jederzeit mit wenig Aufwand, aber großer Wirkung vorgenommen werden können. Doch wenn möglich, schauen Sie, dass Sie einem Domainwechsel bereits im Voraus vorbeugen, denn es gibt auch Nachteile.

  • Alle Ihre früheren Backlinks zählen nicht mehr. Ebenso steht die Anzahl Ihrer Social-Sharings (Facebook Like’s / Tweets, Google+ Share’s etc.) wieder bei Null.
  • Wenn Sie von Ihrer alten Domain keine Weiterleitungen zu Ihrer neuen Domain bzw. zu den einzelnen Seiten der neuen Domain anlegen, erhalten Besucher, die von Links Ihrer alten Domain kommen, eine 404er Fehlermeldung.
Teilen:
  • 5. März 2013
Matthias Szilagyi
 

Matthias Szilagyi ist Onlinemarketer. Es macht ihm Spaß, Produkte zu bewerben sowie Wissen und Erfahrungen weiterzugeben. Das ganze nebenberuflich und stressfrei.